Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Greta Thunberg und ihre fragwürdige Aktion: Atlantiküberquerung mit einem Sportboot als Medienspektakel

  1. #1
    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    2

    Frage Greta Thunberg und ihre fragwürdige Aktion: Atlantiküberquerung mit einem Sportboot als Medienspektakel

    Vorab ein wichtige Frage: welche Kohlendioxdbilanz hat ein Sportboot? Die Boote ja sind unglaublich teuer wegen der verbauten Materilien. Vergleichbar sind die Boote mit einem Porsche oder Ferrari: teuer in Anschaffung und Unterhalt.

    Die Überfahrt ist ausserdem ein Medienspektakel. Da wird, auf Kosten des Umweltschutzes abgekocht !

    Warum sagen die Grünen nichts ? Angst vor der Medienreaktion ?

  2. #2
    Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: Greta Thunberg und ihre fragwürdige Aktion: Atlantiküberquerung mit einem Sportboot als Medienspektakel

    Ja, und die Bilder von ihr werden auf Hochglanzpapier gedruckt. Das ist in der Herstellung auch nicht besonders umweltfreundlich.
    Ich frage mich wann die Öffentlichkeit, speziell die Grünen kapieren was da läuft !
    Das Leben ist kein Smoothie !

  3. #3
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    982

    Standard AW: Greta Thunberg und ihre fragwürdige Aktion: Atlantiküberquerung mit einem Sportboot als Medienspektakel

    Es ist schon recht komisch, dass man von "Greta auf dem Rennboot" nicht viel Bildmaterial zu sehen bekommt. Jeden Tag wird zwar auf Twitter ein Photo gepostet, sieht irgendwie aus wie vorsortiert. Der Skipper Boris Herrmann zeigt da etwas mehr, Greta ist aber zumeist nicht im Bild, bei Skype-Interwies z.B. vom ARD-Morgenmagazin spricht der Skipper und nicht Greta. Vielleicht ändert sich das ja, kurz vor New York. Wundern würde mich das nicht.

    Sicher wird das Leben auf einer Renn-Yacht nicht gemütlich sein. Das Boot ist für den Hochsee-Segelsport konzipert und nicht für Passagierfahrten. Wäre so, als wenn Sebastian Vettel sich einen Kindersitz ins Auto baut und dann mit Vollgas auf die Piste saust. Von der Seeschiffahrt (Frachtschiffe) weiß ich, wie das so ist, wenn sich der Kahn bei Seegang auf die Seite legt, wird das Laufen und Treppensteigen ziemlich mühselig und in der Koje muss man sich auch mit Kissen und Decken einklemmen, um nicht ständig hin und her zu rollen. Bei Greta ist das sicher anders. Die schläft gut auf der Pritsche und sieht nachts Delphine.

    Das die Atlantiküberquerung ein Propagandaspektakel ist, egal wer da nun an Bord ist, steht außer Frage. Zumindest ist das Spektakel friedlich, was man auch bis jetzt von Friday vor Future sagen kann. Anders ist da die neue Bewegung "Extinection Rebellion", die in 2018 in den USA (wie kann es auch anders sein) gegründet wurde und derzeit aufkapitalisiert wird (Climate Emergency Fund = Klimanotstandsfond). Bislang ist diese Bewegung hauptsächich in England aufgetreten, sporadisch auch in Deutschland. Die gehen zur Durchsetzung ihrer Ziele massiv härter zu Sache. Die neoliberale Elite muss besorgt sein, dass die Finanzquellen in Zukunft weniger üppig fließen könnten, wenn schon mit Nachdruck eine neue radikalere Bewegung nachgeschoben wird.

  4. #4
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    525
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Greta Thunberg und ihre fragwürdige Aktion: Atlantiküberquerung mit einem Sportboot als Medienspektakel

    die wird wahrscheinlich kräftig reihern, und das gibt auch keine schönen Bilder. Im Sportboot übern Atlantik, das ist, was der Name schon sagt, ein Sport. Ungeübt eine Tortur.

    Aber warum sollten die Umweltschützer nicht genauso blöde Sachen machen wie die Umweltverschmutzer ...
    von Natur aus cool

  5. #5
    Registriert seit
    28.08.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Greta Thunberg und ihre fragwürdige Aktion: Atlantiküberquerung mit einem Sportboot als Medienspektakel

    was haltet ihr davon : Klappern gehört zum Geschäft

    und

    wirb oder stirb.


    Jedenfalls hat sie für ein großartiges Medienspektakel gesorgt und Umweltschutz ist in aller Munde !

  6. #6
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    649

    Standard AW: Greta Thunberg und ihre fragwürdige Aktion: Atlantiküberquerung mit einem Sportboot als Medienspektakel

    Umweltschutz ist in aller Munde !
    ja, und leider bleibt es auch im Munde und wird dort ohne Ergebnis wieder und wieder durchgekaut

  7. #7
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    982

    Standard AW: Greta Thunberg und ihre fragwürdige Aktion: Atlantiküberquerung mit einem Sportboot als Medienspektakel

    Das Medienspektakel findet hauptsächlich in Deutschland statt. In den USA ist Greta kein Thema, auch in ihrer Heimat Schweden nicht sonderlich. Ich habe jedenfalls keine größeren Berichterstattungen in der Ami-Presse diesbezüglich gelesen, allenfalls lediglich eine kleine Randnotiz.

    Deutschland ist nun mal das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, auch was z.B. die fragwürdige CO2-Steuer oder die im Widerspruch dazu stehende Massenzuwanderung anbetrifft, sind wir Vorreiter. Da haben wir den Amis längst überholt.

    Aber wehe hier im Lande stellt mal jemand kritische Fragen, die nicht mit dem Mainstream konform gehen, ja dann kommt die Nazikeule, Klimaleugner und sonstiges. Wenn Moralismus das Recht auf freie Meinungsäußerung ersetzt, beginnt der Totalitarismus. Da sind wir wohl angelangt.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •