Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Männer und Frauen am Arbeitsplatz

  1. #1
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    9

    Standard Männer und Frauen am Arbeitsplatz

    Hallo,

    ich habe ja jetzt auch schon ein paar Arbeitsjahre auf dem Buckel und möchte mal etwas loswerden, was mir schon immer aufgefallen ist.
    Und zwar, dass sich Männer und Frauen im Beruf grundlegend unterscheiden und anders agieren.

    Vielleicht muss ich dazu sagen, dass ich in einem typisch frauendominierten Beruf arbeite.
    Bis jetzt habe ich in meinem Leben in 3 Betrieben gearbeitet. Im 1. war der Frauenanteil nahezu 99%. Im 2. waren es nur so 70% und im 3. (wo ich jetzt bin) so ca. 90%.

    Und was mir immer aufgefallen ist war, dass Intrigen, subtiles Mobbing und das Fertigmachen von einer Person, fast nur von einer Frau ausging, während Männer mit Problemen und
    Konfrontationen völlig anders umgehen. Wenn Männer etwas stört, hauen sie einmal auf den Tisch und sagen laut und klar was sie stört. Danach ist es gut, aber sie spinnen danach
    keine Intrigen und gehen hinterrücks gegen andere vor.

    Dabei ist das Muster irgendwie fast immer gleich, Beispiel: Ein Betrieb besteht aus 9 Frauen und 1 Mann (alle 10 sind normal angestellt). Aus irgend einem Grund entsteht dann immer
    böses Blut und Frust, das sich dann gegen den Mann richtet. Gibt es aber in einem Betrieb keinen Mann, richtet sich die Wut (woher auch immer diese kommt) gegen eine Frau (weil es ja keinen Mann gibt).

    Ok, es gibt natürlich auch Ausnahmen. Im 1. Betrieb wo ich war, gab es einen Mann der wirklich ein A*loch war und andere gemobbt hat. Was aber daran lag, dass er zu hause eine Frau hatte, mit deren Dominanzverhalten er selbst nicht klar gekommen ist und den Arbeitsplatz als Ventil für seinen Frust genutzt hat. Gut, das hat im Grunde aber auch nichts an der Tatsache geändert, dass er trotzdem einfach ein A*loch war.

    Das ist jedenfalls was ich in all den Jahren Berufserfahrung gesehen habe (und ich möchte betonen, dass ich zu 100% für Gleichberechtigung in allen Belangen bin und niemanden aufgrund des Geschlechts beurteile/bewerte. Wenn ich eine Person kennen lerne, sehe ich nur den Menschen und bilde mir dann aufgrund des Verhaltens mein Urteil. Sollte ja eh selbstverständlich sein, aber ich erwähne es nur, weil man ja bei sowas leicht in den Verdacht des Sexismus geraten könnte).

    Und jetzt ist die Frage, bilde ich mir das ein?
    Warum ist es so, dass Männer und Frauen da einfach so unterschiedlich sind?
    Geändert von XSonnenblumeX (21.08.2019 um 12:45 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    21

    Standard AW: Männer und Frauen am Arbeitsplatz

    Ich habe als Frau jahrelang unter Männern gearbeitet. Hier war der Mob männlich. Von den Männern war keiner in der Lage dem mal die Meinung zu sagen, im Gegenteil, sie haben dem Mob unterstützt und sich zusammen an mir ausgetobt, unter dem Motto "Ich helfe Dir, aber bitte greife mich nicht an" War der Mob mal im Urlaub, haben sie geschlossen über ihn hergezogen, mit dem wollte keiner arbeiten. Kaum war der Mob wieder da, hat man sich dem wieder unterwürfig angebiedert, Er hat nicht nur mich gemobt, sondern alle Kollegen nach Bedarf. Männer gehen aber eher den Weg des geringsten Widerstandes, abgeklärt oder mal auf den Tisch gehauen wurde hier nicht.
    Hier haben die Männer immer über den hergezogen, der gerade mal frei hatte, ich war da schon etwas entsetzt, weil ich bisher annahm das gibt es nur unter Frauen.
    Das kollegiale Verhalten ist nicht männlich oder weiblich, sondern nur abhängig von dem Charakter der Menschen, die Zusammenarbeiten müssen und der Stärke der Führungskraft eines Teams. Unsere Führungskraft hat sich vom Mob führen lassen und er hat sich nicht besser verhalten, als die Kollegen. Das "Team" hatte somit keine andere Wahl, als dem Mob zu dienen und zu schützen.
    Ich, als Frau kam mit dem Verhalten dieser Männer nicht mehr klar.

  3. #3
    Avatar von Andy_
    Andy_ ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    510

    Standard AW: Männer und Frauen am Arbeitsplatz

    Ich aus meiner jahrzehntelangen Erfahrung möchte da kleinram weitgehend zustimmen:
    Es gibt da keine großen geschlechterspezifischen Unterschiede beim Verhalten in der Arbeitswelt, wenn's drauf ankommt, wer das Sagen hat, wer mobbt oder wer intrigiert.
    Auch ist das alles irgendwie situationsbedingt. Der prozentuale Anteil von Frauen und Männern spielt da jeweils nur eine untergeordnete Rolle, denke ich.

  4. #4
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    129
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: Männer und Frauen am Arbeitsplatz

    Ich denke Frauen sind schon oft schlimm. Müssen mehr quasseln als Männer. Aber auch Männer können solche Situationen ausnutzen um zu Hetzen, Mobben, Spielchen treiben und noch vieles mehr. Vor allem ältere die schon Jahrzehnte in einem Betrieb sind wissen genau welcher Frau sie was sagen müssen! Kenne da auch welche und mein Mobber klärte mich sogar ganzt am Anfang auf, zu welcher Frau ich wann und was sagen sollte. Er sagte dazu: " Die machend das dann schon! ". Frauen sind nun mal schlimm in einem Betrieb und Quasselig...da kann man eigentlich nix machen. Aber bei mir war es so das ein Mann anfing am Rad zu drehen...und dann ging es los mit der Jahrelangen Mobberei. Und das selbst heute noch wenn er eine gelegenheit nutzt und sicher ist das ihm keiner Zuhört.

  5. #5
    Avatar von Andy_
    Andy_ ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    510

    Standard AW: Männer und Frauen am Arbeitsplatz

    Nein, Seage, ich muß dir widersprechen.
    Ich war mal lange Zeit in einer ziemlich großen Firma (800 Mitarbeiter) mit einem Frauenanteil von ca. 90%.
    Da war nichts oft "schlimm". Es hielt sich alles in Grenzen, auch die "Quasselei". Ich möchte fast sagen, daß da unter den Männern oftmals mehr "Unterhaltung" war.
    Inwiefern es da unter der weiblichen Belegschaft zu Mobbing kam, kann ich allerdings nicht sagen. Da hatte ich keinen Einblick weiter.

  6. #6
    Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Männer und Frauen am Arbeitsplatz

    Frauen ticken einfach anders ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •