Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Wenn wir nicht bald etwas gegen die Klimakatastrophe unternehmen, werden die Saurier aussterben

  1. #11
    Registriert seit
    09.10.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Wenn wir nicht bald etwas gegen die Klimakatastrophe unternehmen, werden die Saurier aussterben

    interessanter Clip

  2. #12
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    518
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Wenn wir nicht bald etwas gegen die Klimakatastrophe unternehmen, werden die Saurier aussterben

    Ehrlich gesagt hab ich da auch ein Problem mit dem Aussterben. Wie scherzhaft angedeutet :Wenn wir nicht bald etwas gegen die Klimakatastrophe unternehmen, werden die Saurier aussterben

    müssen wir schon auch realisieren, dass Arten ausstreben, aber auch neue Entstehen. Die Natur passt sich mit neuen, zufälligen Schöpfungen den jeweiligen Gegebenheiten an. Wo eine Lücke entsteht, wird diese nach Jahren, Jahrzehnten oder Jahrhunderten wieder geschlossen. Die Saurier sind ausgestorben und die Säugetiere an ihre Stelle getreten.
    Wenn die Bienen aussterben, was ich bezweifle, denn Bienen werden massenweise gezüchtet (mal unter Bienenkönigen kaufen nachsehen..) dann würden eventuell die Hummeln, Wespen, Fliegen etc. an ihre Stelle treten. Selbstfruchtende Obstbäume gibt es auch.

    Wäre es nach dem Club of Rome gegangen, dann wäre im Jahr 2000 das Öl zu Ende gewesen.
    Und, was ist passiert ? Es gibt immer noch reichlich Öl.

    Also suchen wir eben nach einen neuen Katastophenszenario, denn mit guten Nachrichten lässt sich kaum Geld verdienen.

    Das ist übrigens kein Blahblah sondern traurige Realität. Es gab vor Jahren eine englische Zeitung die nur positive Nachrichten veröffentlichte. Sie hat nur wenige Jahre überlebt.
    von Natur aus cool

  3. #13
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    979

    Standard AW: Wenn wir nicht bald etwas gegen die Klimakatastrophe unternehmen, werden die Saurier aussterben

    Das gibt es noch ein bemerkenswertes Interwiew der NZZ vom 14.10.2010 mit Herrn Dr. Ottmar Edenhöfer. Dr. Edenhöfer resümierte vorab, dass die damalige Klimakonferenz keine große Klimakonferenz war/ist, sondern einer der größten Wirtschaftskonferenzen seit dem WKII.
    Dr. Edenhöfer war seinerseit noch beim IPCC beschäftigt, jetzt bei den Potsdämlichen (PIK) wie Kachelmann zu sagen pflegt, also engster Berater von Merkel & Co.
    Zitat aus dem Interview: Man muss klar sagen, wir verteilen durch die Klimapolitik de facto das Weltvermögen um. Das Besitzer von Kohle u. Öl werden davon nicht begeistet sind, das liegt auf der Hand. Man muss sich von der Ilusion freimachen, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist. Das hat mit Umweltpolitik, mit Problemen wie Waldsterben oder Ozonloch fast nichts mehr zu tun. Zitatende. Den Artikel kann man immer noch in voller Länge im Netz finden.

    So ist das wohl im wahrsten Sinne des Wortes. New green Deal nennt sich das. Die Fridays vor Future, Extinction Rebellen usw. hüpfen für die Pofitvermehrung von Soros, Al Gore, Bill Gates, der Finanzoligarchie usw. Die Kinder auf der Straße werden missbraucht. Das wissen auch unsere Politmarionetten. Das ist die reinste Verarsche - How dare you, könnte man da fragen als Bürger. Oder steht die FFF-Bewegung freitags vor den Amikasernen in Ramstein, Büchel usw., wo doch bekannt ist, dass das Militär, explizit das Amimilitär, der größte Umweltverschmutzer weltweit ist. Am System wird nicht gerüttelt, nicht deren Auftrag.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •