Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ist es Mobbing von Arbeitskollegen?

  1. #1
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    1

    Standard Ist es Mobbing von Arbeitskollegen?

    Hallo zusammen,

    schon mal vorab, es wird ein langer Beitrag.

    Ich arbeite seid 10 Jahren in der gleichen Firma, gleiche Abteilung. Bin 2015 in Elternzeit gegangen und bin 2017 Vollzeit wieder angefangen. Meine Kollegen haben mich nach der Elternzeit nur die Drecksarbeit machen lassen. (Ich bin von allen mit Abstand am längsten da und in meiner Elternzeit hat sich nichts verändert). Zwischendurch kamen schon Sätze wie das brauchst du nicht machen, du machst dir zu viel Arbeit (Habe meine Arbeit immer so gemacht wie ich es gelernt habe und nach Vorschrift), allerdings hat sich in der Elternzeit einige Arbeitsweisen mehr Richtung "Wischi Waschi" verändert. Ich war immer der Meinung und bin es noch, dass ich meine Arbeit nach besten Gewissen machen muss, da ich auch dafür verantwortlich bin. (Mein Abteilungsleiter würde nie den Kopf für mich hinhalten und Verantwortung trägt er schon mal gar nicht). Es gab schon die Situation, wo drei Arbeitskollegen auf mich eingepackt haben, dass ich mir viel zu viel Arbeit machen würde. Auch die Freundlichkeit anderen Kollegen zu helfen, ging in meiner Elternzeit völlig unter. Andere Kollegen haben sich gefreut, dass ich wieder da war. Ende 2018 war ich wieder schwanger und habe mich im März einen Betriebsratsmitglied anvertraut. Während meiner Schwangerschaft sind auch Sätze gefallen wie, Ich bräuchte keinen Erste-Hilfe-Kurs mehr machen, dass wäre nur für mein Privatvergnügen. Zudem hatte ich auch nachher Probleme in meiner Schwangerschaft mit dem langen Arbeiten. Naja, ich hatte mich dann ja dem Betriebsratsmitglied anvertraut und zusammen mit dem Betriebsarzt wurde dann beschlossen, dass ich zum April ein Beschäftigungsverbot bekomme. Seitdem ging es mir besser und meine Schwangerschaftsschmeruen waren auch weg. Zum Schluss hatte ich Komplikationen, was auf den Stress zurückzuführen ist. Jetzt hatte ich von einer Arbeitskollegin nach der Geburt Besuch und Sie hatte mich auf das Mobbing-Gerücht angesprochen. (Ich hatte damals beim Betriebsrstsmitglied um Stillschweigen gebeten, da ich mir nicht sicher war/bin ob ich vielleicht überreagiert habe oder ähnliches. Außerdem möchte ich nach meiner Elternzeit meinen Job wiederhaben möchte. Ich habe das Gerücht erstmal abgestritten, weil ich mich total überrumpelt gefühlt habe und ich enttäuscht war, dass das Betriebsratsmitglied geplaudert hat.

    Nun habe ich das Gefühl, ich müsse das bei meinen Kollegen klar stellen. Bin mir aber immer noch nicht sicher ob es Mobbing ist bzw war. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll

  2. #2

    Standard AW: Ist es Mobbing von Arbeitskollegen?

    Du beschreibst verschiedene Szenen. Das Bild ist für mich noch etwas diffus. An welcher Stelle fühlt sich was nach Mobbing an. Wenn Du das konkreter benennen könntest wäre eine Antwort leichter zu geben. Hat sich der Betrieb nach Deiner ersten Schwangerschaft verändert? Oder hat sich Deine Wahrnehmung für die Dinge verändert?
    Mediation-beckmann.de

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •