Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hochwasser (aqua alta) in Venedig - Folge des Klimawandels , oder die übliche italienische Schlamperei

  1. #1
    Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    3

    Pfeil Hochwasser (aqua alta) in Venedig - Folge des Klimawandels , oder die übliche italienische Schlamperei

    Seit mehr als 10 Jahren bauen sie nun an einer Flutsperre in der Lagune von Venedig. Projekt Mo.s.e.

    Sollten sie lieber mal eine Arche bauen wie einst Noah !

    Das letzte Hochwasser in dieser Größenordnung war 1966. Damals sprach noch niemand vom Klimawandel.
    Aber jetzt ist das Klima schuld. Wer sonst ?
    Die Leute die sich was vom Miliardenkuchen abgezweigt haben und so die Fertigstellung verzögern ?

    Klar, das Klima hat sich geändert und da sind wir alle aufgerufen was zu unernehmen. Aber nicht jede Naturkatastrophe muss mit dem Klimawandel zusammenhängen.

  2. #2
    Avatar von Andy_
    Andy_ ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    517

    Standard AW: Hochwasser (aqua alta) in Venedig - Folge des Klimawandels , oder die übliche italienische Schlamperei

    Zitat Zitat von Kling Beitrag anzeigen
    Seit mehr als 10 Jahren bauen sie nun an einer Flutsperre in der Lagune von Venedig. Projekt Mo.s.e.

    Sollten sie lieber mal eine Arche bauen wie einst Noah !

    Das letzte Hochwasser in dieser Größenordnung war 1966. Damals sprach noch niemand vom Klimawandel.
    Aber jetzt ist das Klima schuld. Wer sonst ?
    Die Leute die sich was vom Miliardenkuchen abgezweigt haben und so die Fertigstellung verzögern ?

    Klar, das Klima hat sich geändert und da sind wir alle aufgerufen was zu unernehmen. Aber nicht jede Naturkatastrophe muss mit dem Klimawandel zusammenhängen.

    Da stellt sich für mich erst einfach mal die Frage: Was war da 1966 los?... oder auch: Wann war zuvor noch so ein ähnliches Hochwasser? Das ist doch auch Aufgabe der Medien, auch darüber zu informieren und damit Relationen aufzuzeigen. Vielleicht war das schon immer aller 50 oder 100 Jahre so (?). Doch darüber hört man leider bisher nichts.

  3. #3
    Registriert seit
    01.12.2019
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Hochwasser (aqua alta) in Venedig - Folge des Klimawandels , oder die übliche italienische Schlamperei

    Soweit ich weiß, gab es Venedig schon immer Übertschwemmungen. Das ist überall so, wenn man ins Meer baut, oder in die Ablaufzone eines Flußes.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •