Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Habe Alpträume wegen Coronavirus, tagsüber Depressionen und nachts schlafe ich schlecht

  1. #1
    Registriert seit
    29.03.2020
    Beiträge
    3

    Pfeil Habe Alpträume wegen Coronavirus, tagsüber Depressionen und nachts schlafe ich schlecht

    Habe Alpträume wegen Coronavirus, tagsüber Depressionen und nachts schlafe ich schlecht weil mir das Virus Angst macht. Ich sehe die Quarantänemaßnahmen in anderen Ländern wie Italien, Spanien und Frankreich. Aber die Quarantäne bringt nichst ! Die Zahl der Infizierten und Toten steigt weiter. Jetzt sind allein in Italien über 10 000 Menschen gestorben. Die Toten in den Altersheimen oder diejenigen die Zuhause gestorben sind nicht mitgezählt.
    Zuerst hieß es, es sterben nur die Alten. Jetzt sterben auch die Jungen !

    Eine Kanzlerin, die nur noch am Telefon zu sprechen ist, Selbstmorde von hohen Regierungsmitgliedern und das Robert Koch Institut befürchtet ein Ansteigen der Infiziertenzahl, die das Gesundheitssystem überforden. Bald werden auch deutsche Ärzte die Frage stellen müssen, wer ans Beatmungsgerät darf und wer stirbt.

    Im Fernsehen eine Horrormeldung nach der anderen, dazu die Ungewissheit. Habe ich wirklich Alpträume ? Oder ist das bereits die Realität die sich in den Träumen wiederspiegelt.
    Eine Quarantäne die nichts bringt, aber die Wirtschaft ruiniert und die absolut lächerliche Klatschorgien am Abend für die Hilfskräfte.

    Meine Frage ? Habt ihr auch Alptäume wegen der Coronakrise ?


    Bei mir waren es verschiedene Träume. Einmal träumte ich von einem Kasperlkopf, der aussah wie Merkel und der ständig mit dem Mund klappte aber nichts zu hören war. Dann wieder Leute die mit Schläuchen und weissen Betttüchern umwickelt waren und anscheinend darin erstickten.
    Besonders unangenehm, ist dieser Traum, den ich jetzt schon mehrfach hatte: Ein Mann drückt mir eine Maske auf den Mund und ich habe das Gefühl zu ersticken. Ich wache dann auf und habe extreme Luftnot. Der Arzt sagte, ich müsste in ein Schlaflabor, aber jetzt mit der Koronakrise ist es wohl nicht so ratsam in ein Krankenhaus zu gehen. Ausserdem glaube ich die Alpträume hängen ganz direkt mit dem Virus zusammen, das Problem ist also "exogen".
    Ich hoffe, ich träume damit nicht meine eigene Zukunft !
    Geändert von Coronaangst (29.03.2020 um 10:59 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    02.02.2020
    Ort
    Hessen, Heinsberg
    Beiträge
    174
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Habe Alpträume wegen Coronavirus, tagsüber Depressionen und nachts schlafe ich schlecht

    das Unbwusste verarbeitet die Informationen "des Tages " in Form von Träumen. Die gegenwärtige reale Situation gleicht einem Alptraum. Es ist nicht verwunderlich, wenn du entsprechende bedrückend Träume hast. Das ist nicht deine Krankheit, sondern die Bevölkerung der Welt ist erkrankt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •