Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Nachbarin verbreitet bewusst Lügen, üble Nachrede per Telefon wird von Nachbarin weiter verbreitet

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    39

    Ausrufezeichen Nachbarin verbreitet bewusst Lügen, üble Nachrede per Telefon wird von Nachbarin weiter verbreitet


    Nachbarin verbreitet bewusst Lügen, üble Nachrede per Telefon wird von Nachbarin weiter verbreitet


    Ich selbst kann mich um meine Mutter nicht kümmern, da ich mich aus beruflichen Gründen im Ausland aufhalte. Zur Pflege meiner Mutter hatte ich eine ausländische Haushaltshilfe engagiert. Ausserdem war die Pflegestation mit einer Schwester einmal wöchentlich bei meiner Mutter. Der Hausarzt kam einmal monatlich.

    Ich fragte regelmäßig nach, wie es meiner Mutter geht. "Alles gut", versicherte die Haushaltshilfe. Mit meiner Mutter konnte ich mich kaum unterhalten, da sie völlig dement war.

    Nach einiger Zeit musste ich feststellen, dass die Hilfskraft bewusst fehlerhafte Angaben zum Gesundheitszustand meiner Mutter machte um den Job zu behalten.

    Zuerst infomierte mich die Krankenschwester, dass es besser wäre meine Mutter ins Heim zu geben, dann der Arzt.

    Ich stellte die Haushaltshilfe zur Rede, wurde aber sehr pampig abgewiesen. "Du nicht da, du nix" wissen etc.
    Schließlich wurde meine Mutter vom Arzt ins Krankenhaus eingewiesen. Vor dort sollte sie in ein Heim.

    Aber die Haushaltshilfe stellte sich quer! Sie entwickelte unglaubliche Aktivitäten, ging von Pontius zu Pilatus, um ihren Job zu behalten bzw. meine Mutter ins Haus zurück zubekommen. Sie hätte wohl auch Erfolg gehabt, wenn ich nicht eine notarielle beglaubigte Vollmacht gehabt hätte.
    Ich habe daraufhin die Dame "verabschiedet" und dachte, damit sei die Sache erledigt.

    Üble Nachrede nach Rauswurf !


    Aber weit gefehlt. Sie rief meine Nachbarin an und behauptete ich wäre im Gefängnis. Tatsächlich war ich an meinem ganz normalen Wohnort in einem anderen europäischen Land.
    Nun, eine deutsche Haushaltshilfe hätte ich wegen übler Nachrde belangen können. In den Osten zu prozessieren ist dagegen einfach nur ein Witz. Das sollte jeder bedenken, der eine ausländische Haushaltshilfe engagiert.

    Gut dass man hier mal die Wahrheit schreiben darf !


    Geändert von Patrik L. (07.07.2020 um 12:31 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    12.07.2020
    Beiträge
    4

    Ausrufezeichen AW: Nachbarin verbreitet bewusst Lügen, üble Nachrede per Telefon wird von Nachbarin weiter verbreitet

    ...Nun, eine deutsche Haushaltshilfe hätte ich wegen übler Nachrede belangen können. In den Osten zu prozessieren ist dagegen einfach nur ein Witz...


    Da stellt sich die Frage der Gleichbehandlung vor Gericht. Wer in Deutschland lebt, bzw. gerichtlich verfolgbar ist, der ist eindeutig im Nachteil !

  3. #3
    Registriert seit
    20.03.2005
    Beiträge
    579
    Blog-Einträge
    6

    Ausrufezeichen AW: Nachbarin verbreitet bewusst Lügen, üble Nachrede per Telefon wird von Nachbarin weiter verbreitet

    Ja, die Nachbarinnen und Nachbarn mit der spitzen Zunge ! Besonders mutig sind sie wenn sie glauben ungestraft lästern können.

    Allerdings gibt es nun die Möglichkeit einer Gegenrede im Internet und so steht dann manches Lästermaul ganz blöd da !
    Im übrigen, so ganz rechtlos gegenüber den Helferlein ist man nicht. Es gibt meist eine deutsche Vermittlung bei der man sich beschweren kann. Ob die Denunziantin dann weiterhin vermittelt wird, ist fraglich.
    Was die geschwätzige Nachbarin angeht, nun da habe ich die Erfahrung gemacht, dass es meist Personen sind, die selbst in großen Schwierigkeiten stecken und sich davon ablenken wollen, indem sie versuchen andere in den Dreck zu ziehen.

    Irgendwie ist so ein hinterhältiges Gerede auch ein Spiegel der Persönlichkeit bzw. der persönlichen Umstände.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •