Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Rufmord der übelsten Sorte

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1

    Standard Rufmord der übelsten Sorte

    Bei mir findet ebenfalls Rufmord der übelsen Sorte statt. Ich vermute dahinter, meine Schwiegermutter, meine eigene Familie und Bekannte, vielleicht sogar der eigene Ehemann, der seiner Mutter hörig ist. Ich hatte ein schweres Burnout Syndrom, dass ich jetzt eben überwunden habe. Jetzt suche ich nach einem Weg diesen perversen Schweinen den Wind aus den Segeln zu nehmen.

    Es dreht sich um Pilzinfektionen, Vaginalpilz und auch Darmpilz, die durch Pilzsporen! übertragen werden und hochinfektiös sind, auch wenn Ärzte das immer wieder gerne abstreiten und sogar andere Diagnosen stellen.
    Also, es findet immer wieder statt. Egal wo ich hinkomme, es wird immer gemunkelt, ich wäre schuld daran, dass Pilzinfektionen im Umlauf sind. Derjenige der das in Umlauf bringt, infiziert dann die Leute, dadurch dass er sich auf die Sitzgelegenheiten setzt. Der Nächste, der sich dann dort Platz nimmt ist "fällig". Nach kurzer Zeit stehe ich in jeder Gruppe außen vor. Natürlich redet keiner mit mir darüber. Ich habe vor einiger Zeit extra ganz kurzfristig ein Seminar belegt, selbst dort fand sich jemand der die Nummer durchzog. Ich weiss nicht, ob Erpressung, Überredung, oder wie sonst die Leute dazu gebracht werden, diese Nummer durchzuziehen. Aber es läuft!!!

    Und das zweite Ding ist, das neuerdings kommt sogar dazu, ich würde stehlen!!! Jemand geht zu meinem Arbeitgeber und erzählt Scheiße. Seltsamerweise fallen diese ganzen Behauptungen immer auf fruchtbaren Boden.

    Bitte, bitte sendet mir eure Vorschläge und Ideen!!!!!!

  2. #2
    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    Aldi Süd
    Beiträge
    62

    Standard Moment mal

    Hallo,

    habe ich das richtig verstanden, dass auch wildfremde Leute (also Personen, die weder Dich noch Deine Bekannten/ Familie kennen) behaupten, Du würdest Pilzinfektionen verbreiten?
    Gruß Schütze A

  3. #3
    Avatar von Hanj
    Hanj ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    B/W
    Beiträge
    210

    Standard

    Zitat Zitat von jacaranda Beitrag anzeigen
    Bei mir findet ebenfalls Rufmord der übelsen Sorte statt. Ich vermute dahinter, meine Schwiegermutter, meine eigene Familie und Bekannte, vielleicht sogar der eigene Ehemann, der seiner Mutter hörig ist. Ich hatte ein schweres Burnout Syndrom, dass ich jetzt eben überwunden habe. Jetzt suche ich nach einem Weg diesen perversen Schweinen den Wind aus den Segeln zu nehmen.

    Es dreht sich um Pilzinfektionen, Vaginalpilz und auch Darmpilz, die durch Pilzsporen! übertragen werden und hochinfektiös sind, auch wenn Ärzte das immer wieder gerne abstreiten und sogar andere Diagnosen stellen.
    Also, es findet immer wieder statt. Egal wo ich hinkomme, es wird immer gemunkelt, ich wäre schuld daran, dass Pilzinfektionen im Umlauf sind. Derjenige der das in Umlauf bringt, infiziert dann die Leute, dadurch dass er sich auf die Sitzgelegenheiten setzt. Der Nächste, der sich dann dort Platz nimmt ist "fällig". Nach kurzer Zeit stehe ich in jeder Gruppe außen vor. Natürlich redet keiner mit mir darüber. Ich habe vor einiger Zeit extra ganz kurzfristig ein Seminar belegt, selbst dort fand sich jemand der die Nummer durchzog. Ich weiss nicht, ob Erpressung, Überredung, oder wie sonst die Leute dazu gebracht werden, diese Nummer durchzuziehen. Aber es läuft!!!

    Und das zweite Ding ist, das neuerdings kommt sogar dazu, ich würde stehlen!!! Jemand geht zu meinem Arbeitgeber und erzählt Scheiße. Seltsamerweise fallen diese ganzen Behauptungen immer auf fruchtbaren Boden.

    Bitte, bitte sendet mir eure Vorschläge und Ideen!!!!!!
    Sei mir bitte nicht böse, ich glaub das nicht. Kann es sein, dass du an Verfolgungswahn leidest??
    Tut mir leid, ein normaler Mensch kann das nicht nachvollziehen.

  4. #4
    Registriert seit
    08.04.2009
    Beiträge
    7

    Beitrag Pilzinfektionen und Mobbing ?

    die Geschichte kommt mir auch reichlich eigenartig vor. Hab ich noch nie gehört.
    Würde auch zu einem Facharztbesuch raten.

  5. #5
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1

    Standard Besuch bei einem Facharzt?

    Nicht die Leute, die gemobbt werden brauchen einen Facharzt, sondern die Leute die in mobbing ihre Befriedigung finden und ähnlich wie Stalker keine Mühen scheuen um ihre Opfer zu treffen.

    Dafür habe ich schon viel zu viel erlebt, um solchen boshaften Bemerkungen ernst zu nehmen. Was sucht ihr eigentlich in einem Mobbingforum? Vielleicht gibt es ja auch noch irgendwo ein Forum in dem sich Mobber und Stalker austauschen.

  6. #6
    Minna ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    704

    Standard

    Hallo Jacaranda.

    Die Beiden haben es etwas "Hart" ausgedrückt.Sei nicht böse darüber, aber Du mußt doch zugeben das ist schon etwas sonderbar.Menschen die ich kenne und mir böses wollen, wenn die so ein Gerücht mit Pilzinfektionen im Umlauf bringen,kann man das verstehen.Fremde Menschen können das ja gar nicht wissen.Eine Vaginalinfektion mit Hefepilzen sieht man jemanden nicht im Gesicht an.Kann es sein, dass Dein Burnout-Syndrom noch nicht komplett überwunden ist?Vielleicht steigerst Du Dich in diesen Gedanken (Pilze) zu sehr hinein.Denk mal darüber nach und glaub mir Du bist bestimmt nicht die Einzige, der so etwas widerfährt.

    Alles Gute und viel Glück Minna

  7. #7
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Rufmord der übelsten Sorte

    Hallo Ihr,
    insgesamt denke ich über die Sache mit den Pilzinfektionen, dass Nichts unmöglich ist. Die schaden ihr mit Gerüchten. Pilzinfektionen kann man nicht sehen, das ist richtig. Trotzdem kann es sein, dass die sich das ausdenken, einfach behaupten.
    Wenn sie damit Erfolg haben, machen die weiter. Viele Menschen sind wie Geier und andere Menschen haben einfach nicht den Mumm was dagegen zu sagen.
    Meine Ex- schwägerin zum Beispiel hat auch mal über meine Ex-schwiegermutter sowas behauptet, weil sie irgendwie "Genitalgeruch" hätte, meinte die.
    Ich habe damals dazu nur gesagt, dass es sein könnte, weil die ja auch starkes Übergewicht hat, da siedeln sich schonmal Pilze an.
    Trotzdem, das dann in die Öffentlichkeit zu bringen, halte ich schon für falsch.
    Manchmal gibt es jedoch auch eine unbedachte Äußerung zu einer Bekannten, die dann aufgebauscht wird, zum Schaden der Betrofffenen.
    Vielleicht hilft in dem Fall am Besten, nicht darauf zu reagieren.
    Diese Ex-Schwägerin hat auch viel über meine andere Ex-Schwägerin geredet, dass die immer ihren Wecker zur Reparatur (sie ist Uhrmacherin) bring und da sei vogelkacke drauf. Weiter hatte sie erzählt, dass diese gleiche Schwägerin ihr sechs Jahre altes Kind immer an ihren Brustwarzen spielen lassen würde, vor allen Leuten. Ich habe nur gedacht, dass die Frau einfach zu viel Zeit hat und sich deshalb viele Gedanken macht und lästert was das Zeug hält. Warum die alle so toll finden in der Familie meines Exmannes, ist mir ein Rätsel. Die ist nur am Lästern.
    Vielleicht haben alle anderen Angst davor, dass sie bei denen auch Rufmord macht, deshalb kriechen die ihr in den Arsch.
    Ich habe Glück, weil ich erstens nicht mehr zur Familie gehöre und zweitens da nicht wohnen muß!
    Aber Kopf hoch und ironisch grinsen, wenn die sich sowas erlauben, geht auch.
    Viel Erfolg Ibag

  8. #8
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    251

    Standard AW: Rufmord der übelsten Sorte

    Hallo Ihre

    Wißt ihr was bei Mobbing am schlimmsten ist?
    Das es meißt nicht beweißbar ist, bitte versucht alles Beweißbar zu machen mit allen Mitteln.

    Grüße Hundkatze

  9. #9
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Rufmord der übelsten Sorte

    Hallo,
    Beweise sammeln ist sehr schwierig, denn Zeugen für Rufmord findet man nicht. Manche denken auch gar nicht darüber nach, dass sie einer Person geschadet haben. Ich selber habe auch schon oft Leute angesprochen, von denen ich wußte, dass sie Rufmord über mich gehört haben, die sagen aber nix, weil die Angst haben, selber zum Opfer zu werden.
    Soviel zum Thema Zivilcourage. Es gibt sie fast nicht mehr.
    Wurden wir in der Schule noch dazu erzogen, uns für Schwächere einzusetzen, so ist heute das nochmalige drauftreten, wenn einer schon am Boden liegt, usus. Ekelige Ellenbogengesellschaft, da kann keine Lebensfreude aufkommen. Aber besonders schlimm ist es doch, wenn man von der eigenen Familie getrietzt wird und man niemanden hat, mit dem man reden kann und keiner einem glaubt, man es auch nicht beweisen kann.
    Von einer Sozialarbeiterkollegin habe ich letztens gehört, sie würde keinen Menschen retten, keinem Schwächeren beistehen, weil der sich danach gegen sie wenden könnte. Ich war völlig empört, denn genau das ist das Dramadreieck in der Transaktionsanalyse. Dort wird vermittelt, dass die Opfer gegerell selber schuld haben!!!
    Ich schäme mich sehr für meine Kollegen mit dieser Einstellung. Die gucken quasi zu, wie jemand umgebracht wird, denn nix anderes ist Rufmord!
    Ich glaube, dass hier eine Organisationsberatung tätig ist, die Leuten das adäquate Mobbing beibringt, ohne Schuldgefühle zu entwickeln. Den Teilnehmern wird gegen Gebühr das Rausmobben von Kollegen beigebracht, damit eine andere Teilnehmerin deren Job kriegen kann. Pervers, oder? Die haben das auf Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst abgesehen und das sind Psychologen, Sozialarbeiter, Ärzte, Juristen und so hohe Tiere in dieser Gemeinschaft. Komplett verblendet und geldgierig, mobben und trietzen die was das Zeug hält. Wie soll man sich dagegen wehren????
    Ibag

  10. #10
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    251

    Standard AW: Rufmord der übelsten Sorte

    Hallo

    Rufmord ist schwer beweißbar, und schon gar nicht legal beweißbar.
    Ich finde das Deutsche Gesetz versagt bei Straftaten ums Thema Mobbing uns Stalking, Bullying komplett.Hier hat sich dringenst etwas zu ändern.
    Das andere ist dieser dumme Gedächtnisverlust bei Zeugen.


    Grüße Hundkatze

Ähnliche Themen

  1. Rufmord
    Von Laura29100 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 06:45
  2. was ist Rufmord ?
    Von ichundich im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 15:01
  3. Rufmord
    Von nicole im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 10:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •