Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bitte hilft mir

  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    2

    Standard Bitte hilft mir

    Ich brauche einen dringenden Rat bitte...


    Ich wurde seit Anfang an in der Hauptschule an gemobbt, mal schwach mal stark gemobbt, es war eine harte Zeit die ich zum Glück überstanden habe.

    Ich wurde überwiegend wörtlich (Beleidigungen) gemobbt, bestohlen und 3-mal körperlich gemobbt.


    2006 war das Ende der Hauptschulzeit, ich besuchte dann noch ein 2-jähriges Berufskolleg, auch dort war das erste Jahr sehr friedlich und schön, das 2 Jahr aber grausam ,auch übelste Drohungen und Beleidigungen.

    Seit paar Monaten habe ich starke Zwangsgedanken (Traumatisierung???), und Unwohlsbewusstsein.


    Was ratet Ihr mir, soll ich mich dringend zu einer Traumatherapie melden (aber welchen???) oder ,geht es nach einer Zeit wieder weg diese Zwangsgedanken?


    zu mir noch damit man das besser nachvollziehen kann, ich bin eine sehr stille und nette Person, und ich lasse mir nicht sehr viel gefallen also d. h. ich nehme diese Mobbing-Zwischenfälle auch nicht einfach vergessen.
    Denn es gibt Leute denen es sofort egal ist ,dass jemand sie mal angepöbelt hat ob stark oder schwach, und die vergessen es einfach. Doch bei mir ist das anderes, ich muss ständig daran denken und frustriert mich.

  2. #2
    Minna ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    704

    Standard

    Hallo Baku.

    Das glaube ich wiederum nicht, dass es sogar hart gesottenen egal ist wenn man sie beleidigt.Überspielen oder so tun als ob..., man kann in niemanden hinein blicken.
    Deine Zwanggedanken sind die Folge dieser langen Zeit der Demütigungen.
    Alleine schaffen, kann ich mir schlecht vorstellen und wenn, dauert es ziemlich lange.Ein guter Therapeut kann Dir so einiges erklären, was Dich jetzt unheimlich ängstigt, doch manchmal gibt es eine blausible Erklärung dafür und die kennt ein Profi.
    Falls Du einen guten Hausarzt hast frag ihn nach einem Psychologen,oder erkundige Dich übers Internet.Viele Psych.stellen sich mit einem Profil vor,da kann man schon einiges erfahren.Telefonisch, wenn Du Kontakt aufnimmst spürst Du schon nach dem Reden, der Stimme ob diese Person Dir zugetan ist.Es dauert manchmal, bis man an den Richtigen kommt.

    Alles Gute Minna

  3. #3
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    38

    Standard hallo

    Hallo Baku,

    ich will dir mein volles Verständnis für deine Situation ausdrücken.
    Deinen letzten Absatz kann ich sehr gut nachvollziehen, denn bei mir ist es genau so, auch für mich genügt es nicht einfach, solche Angriffe wegzustecken. So etwas verfolgt auch mich immer recht lange und vergessen fällt mir in dieser Hinsicht sehr schwer.
    Bei den Ratschlägen kann ich Minna eigentlich nur zustimmen. Auch wenn ich da jetzt nicht wirklich mitreden kann, denke ich, dass Therapien wirklich helfen. Die Psychologen sind ja extra dafür ausgebildet, solchen wie auch dir zu helfen. Dass die Gedanken von alleine weggehen, glaube ich eher nicht. Ich will dir nicht den Mut nehmen, aber ich glaube, mir würde es heute psychisch längst nicht so gut gehen, wenn ich nicht wenigstens in dieses Mobbingforum gegangen wäre. Außerdem war ich auch noch bei einem Vertrauenslehrer, was mir, finde ich, schon etwas gebracht hat. Daher glaube ich, dass es nur hilft, wenn man wirklich handelt. Ich habe mir, bis ich mich dann endlich dazu überwunden habe, ständig Vorwürfe gemacht, warum ich denn nichts dagegen tue usw. Ich glaube, das wäre heute noch schlimmer, wenn ich nichts unternommen hätte. Mein Mobbingproblem ist auch noch nicht ganz gelöst, aber es hat mir vor allem unheimlich viel gebracht, hier ins Forum zu gehen. Zumindest plagen mich jetzt keine dieser Gedanken mehr.
    Nimm auf jeden Fall Minnas und meinen Rat an und lasse dir helfen. Auch wenn ich nicht viel darüber weiß, bin ich sicher, es wird dir viel bringen und auch dein Selbstbewusstsein wieder stärken.
    Ich wüsste nur gerne, wenn dir Frage dir nicht zu persönlich ist: Was meinst du denn genau mit "Zwangsgedanken"? Sorry, wenn das jetzt vielleicht eine blöde Definitionsfrage von mir ist, ich weiß es eben nicht.
    Tut mir leid, dass ich so viel geschrieben habe.

    Verliere auf jeden Fall nicht den Mut! Gib dir einen Ruck und sag dir, dass du dich davon nicht unterkriegen lässt, so habe ich es auch geschafft! Ich bin überzeugt, dass du das schaffst!
    Auch von mir alles Gute!

    MfG

    peace for all

  4. #4
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    566
    Blog-Einträge
    7

    Standard Hallo erstmal

    Halo baku,

    also erstmal tut es mir leid was du erleben musstest. Ich kenn das ungefähr auch von mir und ich muss dir sagen auch wenn es so scheint das leute einfach nur die beleidigungen schlucken und mit ihnen nichts ist, stimmt nicht. Und da hätte ich auch ein konkretes beispiel ich hatte jmd. in der klasse der tat auf ober cool und dachte nur er wärs.
    und man konnt sagen was man will bedroht hat der sich nicht gefühlt oder andere emotionen gezeigt. Doch irgendwann einmal hab ich es gesehn, er hat geweint und das war mir schon ein zeichen das er doch emotionen zeigt. d.h. das es zwar so aussieht das dem jenigen das nichts ausmacht aber im grunde schon niemand ist emotionslos geboren worden.

    also nun mein rat ich würde dir wie Minna und p.f.a raten zu einem Psychologen zu gehn, und minna hat ja schon erklärt das man bei seinem hausarzt die adressen bekommt.
    Desweiteren hab ich in einem anderen beitrag auch Gruppentherapie/ selbsthilfegruppen angesprochen, die sind nutztvoller als eine unterhaltung im internet weil man dort mit leuten im Kontkt ist und bindungen aufbauen kann die zur überwindung des Problems sehr hilfreich sein kann und man spricht auch gern mit leuten die die gleichen erfahrungen gemacht haben. die Adressen für so eine selbsthilfe gruppe bekommst du vom psychologen, manchmal leiten auch psychologen diese gruppen. und bieten auch noch freie plätzte an.

    Mir ist leider auch nicht klar was du unter zwangsgedanken meinst, könntst du es bitte erläutern?

    Tut mir leid das ich so viel geschrieben hab.
    MFG
    tocommits
    Geduld ist eine Tugend die uns alle zu Menschen macht!

    Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!

    Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendessen.
    (von Francis Bacon)

    „Das Wort Gerechtigkeit hat zuviel Gewicht, als das man es bei jeder erstbesten Gelegenheit benutzen sollte! Man sollte mit diesem Begriff sehr behutsam umgehen und ihn in seinem Herzen bewegen."

Ähnliche Themen

  1. Cybermobbing aufs Übelste im X-forum - Bitte hilft mir
    Von markus (oberbayern) im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2019, 00:08
  2. Bitte helft uns !!! Der Nachbar verfolgt uns ständig und fotografiert uns.... Bitte !!!
    Von Leiter im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.12.2014, 22:48
  3. Was hilft?
    Von V.X. im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 19:49
  4. Mobbing-bitte hilft mir
    Von Elzbieta im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 19:55
  5. Bitte hilft mir
    Von Baku im Forum Mobbing und burn out, Mobbing führt zu Krankheit, Krank durch Mobbing, was hilft?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 14:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •