Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: mobbende Kollegen - einer ist im Betriebsrat!

  1. #1
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    2

    Standard mobbende Kollegen - einer ist im Betriebsrat!

    Hallo, ich bin seit 30 Jahren in einer großen Firma eigentlich als Schreibkraft tätig. Seit drei Jahren ist in der Firma großer Umbruch. Abteilungen werden aufgelöst und Jobs verlagert. Auch meiner wurde gestrichen, so dass ich intern versetzt wurde. Da ich hier aber auch mit dem PC arbeiten durfte, gewöhnte ich mich an die neuen Anforderungen. Kollegen waren echt witzig und der Gruppenleiter ein ganz Netter. Plötzlich wurde ich hier nicht mehr gebraucht sondern in einer anderen Abteilung. Diese Arbeit ist einfach ätzend. Auch der Raum ist ätzend, da er viel zu eng und vollgestellt ist. Ich habe mich bereits mehrfach an ganz scharfkantigen Schrankauszügen gestoßen und mir so zahlreiche blaue Flecke zugezogen. Außerdem hat ein Kollege mir gegenüber einen so rüpelhaften Ton, dass ich schon öfters einen Weinkrampf bekam. Betriebrat geht nicht, der Kollege ist im Betriebsrat. Was soll ich nur machen?

  2. #2
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    Hallo Helfersyndrom,

    Furchtbar, deine Situation du hast mein ungeteiltes Mitgefühl.
    Kannst du dich nochmal intern woandershin versetzen lassen?

    Und laß dich zwischendurch immer mal krankschreiben.

    Suche nach Schwächen von diesem Rüpel, fang an zu sticheln, bis er seine Fassung verliert (am besten vor allen anderen Kollegen).
    Stell dich aber nicht mit ihm auf eine Stufe.
    Männer sind bekanntlich kleine miese Feiglinge, besonders die mit einer großen Klappe.

    ...vorausgestzt du hast dafür noch die Kraft.
    Schreibe Mobbingtagebuch, wenn du an nichts anderes mehr denken kannst und sich die Gedanken im Kreise drehen.

    Entweder Stelle wechseln, oder gegen mobben. Es gibt da auch Literatur die ich hier aber bestimmt nicht angeben darf.

    Es geht um dein Überleben!!!!!! du mußt alle Register ziehen.

    Gehe zum Arzt, klage über Konzentrationsprobleme (hast du mit Sicherheit schon), über Kreislaufbeschwerden: alles dreht sich...
    Angstzustände, Magenschmerzen, Gewichtsab oder zunahme,
    Schlafstörungen Alpträume und beantrage eine Psychosomatikkur.

    Laß dich drücken bleib tapfer

    Dein Opferlamm

  3. #3
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank, Opferlamm, für Deine lieben Worte. Ich traue es mir noch nicht zu, dem Kollegen Contra zu geben. Er ist leider nicht nur im Betriebsrat, sondern bei der Abteilungsleitung auch ein hoch angesehener Mitarbeiter mit immer mehr wachsenden Aufgaben. Kann mir gut vorstellen, dass er dort aus den Betriebsratsgesprächen plaudert und deshalb so den Rücken gestärkt bekommt. Die anderen Kollegen stellen sich auch deshalb auf seine Seite.
    Ich habe gerade erst eine Gesprächstherapie begonnen. Dabei merke ich, dass ich mich verstanden fühle. Die Therapeutin meint, es würde noch sehr lange dauern, bis ich wieder Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen aufgebaut habe. Eigentlich ist es kriminell, wie man Menschen so kaputt macht, dass sie sich in Behandlung begeben müssen.

  4. #4
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    Liebes Helfersyndrom,

    Ich kann das verstehen, das du keine Kraft und keine Traute kast, dich gegen diesen selbstgefälligen, unsensiblen Stinkstiefel zu wehren.

    Ich war schon mal in einer Psychosomatik Kur, ich habe bis jetzt durchhalten können, es waren mehrere Jahre.
    Auch habe ich immernoch Kontakt zur Klinik aufrechterhalten und hatte die Möglichkeit dort weiterführende Gespräche zu bekommen.
    Das hat mir sehr geholfen.

    Beantrage doch mit deiner Therapeutin auch so eine Kur.

    Ganz lieben Gruß und... denke du an dich und an DEINE Gesundheit
    dein Opferlamm

  5. #5
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    29

    Standard

    Liebe(s) Helfersyndrom,

    30 Jahre Dienst sind eine lange Zeit und man wächst mit dem Arbeitsplatz irgendwie zusammen. Wenn dann solche Situationen auftreten, vergeht einem schon allein aus emotionaler Hinsicht der Humor.

    Offenbar bist Du im Moment auf einer Springerposition gelandet, eventuell auf Grund Deines Kündigungsschutzes, sonst wärest Du draußen. Wenn Du den Job verlierst, hast Du auf jeden Fall die A-Karte. Kündigst Du, wirst Du vom Arbeitsamt gesperrt. Wird Dir gekündigt, wenn auch mit einer Abfindung, kriegst Du auch erstmal kein Geld. Bis Hartz 4 ist es dann 1 Jahr. Ich nehme an, mit Deinen Lebensjahren wirst Du als Schreibkraft nur noch sehr schwer etwas Neues finden, und das auch noch ohne Kündigungsschutz und zum Hungerlohn.

    Deswegen würde ich alles mobilisieren, um a.) den Job zu behalten und b.) den Job zu überleben. Zur Arbeitsplatzsicherheit gibts übrigens Gesetze. Was sagt denn Dein Anwalt zu Deinen blauen Flecken? Wenn es halt nicht anders geht, lass Dir zwischendurch vom Doc die eine oder andere Auszeit verschreiben. Kündigen sie Dir, widerspreche. Denke dabei immer, dass die von Dir engagierten Fachleute (Anwalt, Arzt, Psychologe) für Dich kämpfen und engagier Dich nicht allzu sehr emotional, sonst bist Du in 1-2 Jahren ein Wrack.

    Ich wünsch Dir alles Gute und drück Dir ganz fest die Daumen. Lass Dich nicht unterkriegen!

    LG

Ähnliche Themen

  1. Habgierige mobbende Nachbarn
    Von MariaXYZ im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.06.2016, 18:38
  2. Chancenlos gg. mobbende Vorgesetzte
    Von wildbach im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 19:08
  3. Strafanzeige gegen mobbende Behörde?
    Von katze333 im Forum Mobbing durch "Institutionen", Behörden, Behördenwillkür, Gewerkschaften, Kirche
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 22:07
  4. Mobbende und unfähige Kollegin
    Von Meiki1980 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 15:14
  5. Mobbende Kollegin
    Von cristiana im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 13:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •