Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mobbing durch Frau und Kinder

  1. #1
    Registriert seit
    12.11.2009
    Beiträge
    2

    Standard Mobbing durch Frau und Kinder

    Hallo,

    offenbar liegt es irgendwie nahe: gemobbt wird innerhalb der Familie von Männern? Habe auch hier gesucht und finde "familienintern" ausschließlichder böse Männer und böse Eltern. Nun glaub' ich's zwar allen Schreibern gerne, bitte aber um Verständnis, wenn mir dennoch etwas die Hutschnur hochgeht, mir als Mann, der in der Familie offenbar über Jahre gemobbt wurde und immer noch gemobbt wird. Von FRAU und KINDERN :-(

    Wie soll man sich da wehren? Insbesondere gegen die Kinder? Mir ist natürlich klar, daß man die Kinder auch als Opfer sehen kann und sollte. Die Mobbingstrategie meiner Frau ist aber so perfide und offenbar bereits so langfrsitig angelegt (wobei ich nicht ausschließe, daß es von ihr ebenso unbewußt begonnen hat, wie es von mir eben lange nicht als Mobbing erkannt wurde. Rückwirkend betrachtet sind aber alle Definitionen bereits lange zutreffend.), daß die Kinder selbst als Subtäter ebenfalls zum Mobben eingesetzt werden. "Tätern" gegenüber sinkt das Verständnis mit steigender Wut und Hilflosigkeit aber - auch wenn es die eigenen Kinder sind. Und gleichzeitig schäme ich mich für diese Gefühle und manche Gedanken, die das dann bei mir erzeugt. So sollte das Verhältnis zu Kindern, aber eben auch das Verhältis und "Agieren" von Kindern zum Papa nicht sein. Ich sehe wie meine Liebe schwindet und ärgere mich, daß meine Frau auch damit wohl einen Teilerfolg verbuchen kann. Sie will mich treffen und sie trifft mich. Sie trifft mich über die Kinder sehr tief. Ob es aber tatsächlich ein "Erfolg" ist, ist noch dahingestellt, denn der Treffer bewirkt offenbar nun doch nicht das, was sie damit bewirken wollte.

    So, genug erstmal. Thematisieren wollte ich, daß AUCH die lieben Mütter, die sich dann nach außen auch noch geschickt als die aufopferungsvollen Alleinerziehenden präsentieren - häufig mit Erfolg - als Mobber auftreten. Ebenso leider die Kinder - auch wenn sie noch minderjährig sind. Letzteres ist besonders perfide, weil man sich da noch schlechter wehren kann. Jede Gegenwehr, jedes Aufmüpfen wird da schnell kontraproduktiv.

    Die resultierende Hilflosigkeit kann's ja aber auch nicht sein. Mich macht das fertig. Wie wehrt man sich gegen die eigenen KINDER? Wie macht man ihnen deutlich, daß sie benutzt werden, selbst Opfer, zwischenzeitlich aber auch mißbrauchte Täter sind? Und da dachte ich mal, ich wäre stark!

    Gerade bin ich kurz vorm Hinschmeißen. Ich frage mich, warum ich mich partout wehren soll bzw. um meine Kinder kämpfen. DAS sind so letztlich nicht mehr meine Kinder. Mich schmerzt es und meine Kinder werden so auch nicht glücklich. Was nützt das Ideal, daß es auch einen Papa geben sollte, wenn es praktsch nicht durchsetzbar ist?

    Ein wenig ist es wohl, als wenn man seine Kinder an eine Sekte verloren hat. Die Sektenangehörigen sagen auch meist, daß sie es doch selbst wollen und selbst glücklich sind. Vielleicht sind sie es ja auch.

    Muß man jemanden vom Falschen seinesn Tuns überzeugen, wenn der gar nicht will und nicht ansatzweise sieht, daß es überhaupt so sein könnte? Man wird auch ihn durch den Kampf um ihn und die "Wahrheit", um das Ideal letztlich nur unglücklich machen und arbeitet sich selbst auf - bei durchaus unsicheren Erfolgsaussichten.

    Aber Schluß jetzt.

    Vielleicht ,melden sich ja noch mehr Männer und Väter, die von ihrer Familie gemobbt werden/wurden.

    Servus

  2. #2
    Minna ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    704

    Standard AW: Mobbing durch Frau und Kinder

    Hallo Mobundraus

    Ich interpretiere Deinen Bericht, dass zwischen Dir und Deiner Frau etwas steht, was vorallem "Sie" noch nicht verarbeitet hat.Dieses was Du Mobbing nennst ist die Rache einer Ehefrau, die ihre Kinder mit einbezieht, als offensichtlich für sie einziges Druckmittel.
    Habe ich vielleicht recht?

    Viele Grüße Minna

Ähnliche Themen

  1. Nachbar belästigt meiner Frau, Kinder und mich (in der Reihenfolge). Was tun?
    Von Leonardo im Forum Hilfe für Mobbingopfer, Vermittlung bei Mobbing, Mediation, professionelle Hilfe,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2015, 11:34
  2. Bossing durch Chef-Mobbing durch seine Frau
    Von Gelber Reiter im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 20:18
  3. Mobbing gegen Frau Sarrazin, warum werden in unserm Land so extrem primitive Neid- und Rachefeldzüge durch die Medien gestartet ?
    Von wikipan im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 20:44
  4. Frau und Kinder mobben mich
    Von mobundraus im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 14:41
  5. Alte Frau beschwert sich über spielende Kinder
    Von sarah im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger Kündigung,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 14:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •