Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

  1. #11
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    251

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Hallo Take

    Von Punkt 1 wurden wir weggemobbt, weil der liebe Herr Nachbar unseren Grund haben wollte so haben sich die ganzen Attacken auf meine Kinder und Tiere gerichtet ( vom Giftköder bis zu der androhung sexueller Gewalt an meiner Tochter) und dann wurde das Haus zerstört. Und mit Rufmord und allen Schikanen vom Behördenmobbing und Manipulation am Auto....bis mir sogar Schläger nachgeschickt wurden ( weil ich meine behinderte Tochter verteidigt habe als eine Frau mit 70 in aller Öffentlichkeit auf mein Kind los ist) und bis zum Schulmobbing. Und irgendwann wurde das alles so heftig, niemand half uns und wir standen komplett alleine da....die Behörden die ich um Schutz für meine Kinder gebeten habe haben alle weggesehen. Und meine Therapheutin von damals, hat nur noch 1 Rat gewußt *wegziehen*

    Bei Punkt 2, sind wir eingezogen und ich wurde von einer Person ausgefragt weil meine Kinder so scheu sind und worin die Ursache läge und nach kurzer Zeit wurde mir unterstellt das ich Alkoholikerin bin. Dann habe ich ein klärendes Gespräch gesucht und habe ermst viel zu spät verstanden das die Mobbingattacken von einer besagten Person ausgehen ( die einen engen Verwandten hat der bei Punkt 1 gelebt hat und noch sehr viele Kontakte aufrecht erhält). Und diese Beschuldigungen die gegen mich fallen ( sorry, ein normaler Mensch langt sich da am Kopf.... habe letztens einen Krach bekommen weil ein Vogel auf die Treppe gepfeffert hat und wenn ein Schräubchen runterfällt kann ich mich stundenlang auf einen Schreikrampf gefaßt machen.Nur mit den Argument,obwohl mir ständig hinterhergeschlichen wird und der Vormieter der schon lange hier gewohnt hat..da war nie etwas und seitdem wir hier sind kommen solche Sachen vor). Es sind nicht die Menschen im Dorf wo mich mobben, nur hier im Haus. Wir bilden uns ein das einer hier ganz gezielt manipuliert und dafür sorgt das ich der Sündenbock bin.

    Und es ist mein mangelndes Selbstbewußtsein und das schlechte Gewissen, das man bei manch dreisten Anschuldigungen bekommt.
    Sicherlich, traut man sich einen Menschen nicht so zu Mobben der mit einen hochroten Kopf durch die Gegend läuft, nur wie wir weg sind habe ich versucht das ganze aufzuarbeiten und merke das ich wieder unter den gleichen Panikattacken leide wie bei Punkt 1.

    Gruß Hundkatze

  2. #12
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    251

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Sorry, ich habe vergessen das es mit den Vormietern genau das gleiche war.

  3. #13
    Avatar von Oje
    Oje ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    402

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    @Take sowas gibts, und gerade "Gerede" gibts überall.

    Die potentiellen Opfer sind nicht immer offensichtlich unangepasst und haben den Mob verdient. Manchmal ist es einfach nur Tradition, auf auserkorenen Aussenseitern "herumzuhacken". Besonders effektiv ist das herumhacken, wenn sich das potentielle Opfer auch ganz doll darüber ärgert, bzw. darunter leidet. Sonst würde das Ganze doch ganz wenig Spaß machen! Wenn es denn so ist, dass man sich vom Rest der Welt unterscheidet (Städter/Dörfer zB) heisst das aber nicht umbedingt, dass man solch ein Verhalten verdient hat! Dies deutlich zu machen ist dann unsere Aufgabe. Wenn man sich allerdings permanent selbst bemitleidet und manch einem das Selbstbild zusammenbricht, weil man sich total und absolut vom Urteil anderer abhängig macht statt sich selbst zu lieben, das ist dann schwierig. Damit macht man sich unnötig das Leben schwer. Ab und zu ist Gegenwehr unablässig. Wer das nicht schafft, wird, das sehe ich genauso, ein Leben lang fliehen und niemals zur Ruhe kommen.

    Tipp: ganz wichtig - Therapeuten wechseln, dieser hier scheint vielleicht nicht der ideale.
    Ihr solltet Euch wehren! Finde Mittel und Wege dazu, irgendwelche wird es geben.
    Und was den Anwalt anbetrifft: dieser kann übrigens den Therapeuten nicht ersetzen!
    Ein Anwalt muss rechtliche Mittel und Wege finden Dich/ Euch vor Schade zu bewahren, und aktiv werden.

    Ich verstehe aber, dass Du deine Kinder zu schützen versuchst. Dies hat Vorrang,
    auch wenn Du dadurch "klein bei" gibst, was die Täter in ihrem Verhalten noch bestärkt (leider).
    Meine Kinder gehen seit sie laufen können zum Karate, die Große boxt seit nem halben Jahr zustätzlich.
    Wir haben zwei Hunde, einen Malinois, eine Dogge (engl.Mastiff +dt.Dg), 2 Gänse (die passen auf),
    Elektroschockgerät, Tränengas, Knüppel hinter der Haustüre, Videoüberwachung.
    Ich will hier bleiben. Das Gerede der Menschen ist mir wurscht. "Lass sie reden".
    Drohungen werden mit einer Anzeige quittiert, alles aufgezeichnet wenn möglich.
    Sieh zu dass ihr nie allein unterwegs seid, und immer Handy griffbereit habt.
    Zur Not gehe an die Öffentlichkeit, das wirkt manchmal Wunder.

    LG Oje
    Geändert von Oje (28.09.2010 um 08:50 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    251

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Hallo

    Das Problem ist, das ein sehr enger Verwandter der Vermieterin in zu sehr vielen Menschen aus der Ortschaft beste Kontakte hat ( da er dort ansäßig war) und das alles über die vierte und fünfte Hand die Lügengeschichten gehört hat. Dieses wurde auch der Vermieterin so erzählt und eines Tages wurde ich damit konfrontiert und habe alles richtig gestellt ( dachte ich zumindest) und da wird munter weiter gemacht ( ich nehme an das zu den ehemaligen Stalkern beste Kontakte bestehen und die sind über jeden meiner Schritte informiert).
    Die Therapheutin habe ich schon sehr lange gewechselt, sie hat mir zwar die Augen geöffnet den genau wie in der Situation beschriebenen von @Oje, haben wir gelebt ....nur des Nachbars Grund fing dort an wo unserer geendet hat.... so klebte man mal stundenlang am Wohnzimmer, stieg über den Zaun oder hat von seinen Grund meine Kinder belästigt....SEXUELL eine mit 10 und eine 12-jährige mit einer Behinderung. Ja, und wegen meines knurrendes Hundes hat mich schon öfter mal die B***erei besucht...ich bekäme eine Anzeige...weil mein Hund zu laut knurrt, oder weil er den Nachbarn in meinen Garten angegriffen hat. Eines schönen Tages ist die ganze Nachbarschaft auf uns los,, und dann ist auch mir der Kragen geplatzt..... und habe eine Strafanzeige nach der anderen gemacht...von der Sexuellen Nötigung gegen Kinder...bis zur Beleidigung und zum Rufmord.
    Die Staatsanwaltschaft nennt dieses NACHBARSCHAFTSSTREITIGKEITEN, aber ich nenne diese 2 Nachbarn als PÄDOS...oder welcher Mann droht einen Mädchen mit 13 und einer leichten Behinderung es zu FI**EN an?
    Und diese Übergriffe haben sich extrem gemehrt... und dann sind wir hierhergezogen und diese erste Geschichte verfolgt uns bishierher und werden von der Vermieterin aufs übelste gemobbt und Gerufmordert.


    Gruß Hundkatze

  5. #15
    Avatar von Oje
    Oje ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    402

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Da würde ich die Staatsanwaltschaft drauf hinweisen dass Du zur Presse gehst
    und nachfragen ob das ok ist wenn Du Namen sagst.

    Hihihi

    Noch etwas: den Nachbarn hätte ich glaube ich gekillt oder schlimmeres angetan.
    *sehrböseguck*

  6. #16
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    251

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Hallo Oje

    Ich stand kurz davor, da hat die brave Frau meiner Tochter * Du dumme schmutzige MU***I* ins offene Fenster gebrüllt, der Sohnemann ( 47) Ich fi**e Dich.... und wie gesagt für die Herrschaften von den Behörden waren es viel zu wenig Zeugen und die Dame ( 71 ) hat dann sogar noch versucht mich zu Ohrfeigen und als ich mich entsprechend gewehrt habe hat die sich hinter einen ankommenden Mann versteckt und laut um Hilfe gerufen. Dann wurde uns ein Schläger nachgeschickt, der hat mir Prügel angedroht weil mein Hund am Baum in der Wiese das Bein gehoben hat. Der Mann hatte nicht mit Gegenwehr gerechnet, 2 Tage später ist er auf meinen Mann los und ist dann ganz schnell wieder in seiner Bude verschwunden. Dann habe ich die Polizei eingeschaltet und es hat sich rausgestellt, das er im Wirtshaus die Storys gehört hat ...... Anzeige wurde auch eingestellt....wie alle Anzeigen.
    Wenn wir hier weg sind, dann werden wir uns mit meinen Verwandten zusammentun ....und versuchen nochmals Beweise zusammeln....so das wir mit Zeugen sind, alles Dokumentieren ( Diktiergerät) und dann noch mal zur Staatsanwaltschaft....wenns wieder abgetan wird..dann schreie ich so laut das ganz Deutschland wach wird, denn dann gehe ich mit jeden Detail an die Öffentlichkeit und die Unfähigkeit der Behörden.

    Gruß Hundkatze

    PS: Den Todesblick haben wir alle schon seit längerer Zeit....

  7. #17
    Avatar von Oje
    Oje ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    402

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Gwalt gegen Kinder ist so ein Unding wo ich regelmäßig die Beherrschung verliere,
    nicht nur bei den eigenen, bei allen Kindern.

    Keine Ahnung ich kann da nicht neben stehen, wenn jemand Gewalt gegen Kinder ausübt
    (oder Tiere) mische ich mich ein. Da schaltet mein Verstand auf Power Off.

    Da kann vor mir stehen wer will den mach ich alle.
    Dazu gehe ich zur Not auch durch geschlossene Türen, ist schon vorgekommen.

  8. #18
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    251

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Hallo Oje

    Das geht mir genauso, nur wenn die ganze Straße auf ein Kind losgeht... und das wenn die Eltern dabei sind und die Polizei nichts macht weil es als Scherzlein hingestellt wird und einen die Zeugen fehlen. Da sitzt man in einer ganz gewaltigen Zwickmühle.
    Und der Kater hat regelmäßig eins mit den Besen übergebraten bekommen, weil er sich erdreistet hat sich auf die eine Mauer vom Nachbarn zu setzen.
    Und eben, sind wir weggezogen weil es eines Tages eskaliert wäre und es fast Tote gegeben hätte.....
    Nun bin ich einer Mobbing-attacke ausgesetzt die mit den ungeheuerlichsten Anschuldigungen, Rufmord und Beleidigungen und Gebrüll gegen mich geht....wegen dieser ersten Geschichte. Die Person hier hat einen sehr engen Verwandten von dort...der bis ins kleinste Detail über mich und meine Tochter aufgeklärt wurde...und dann habe ich mal versucht die ganzen Lügen klarzustellen und stoße auf taube Ohren. Und das schärfste ist, das ich einiges schwarz auf weiß belegen kann.
    Aber das Vertrauensverhältnis ist komplett zerstört und so haben wir uns entschieden, das Weite zu suchen und hoffen das uns die Geschichte in der Stadt nicht mehr so einholen kann.

    Gruß Hundkatze

  9. #19
    Avatar von Oje
    Oje ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    402

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Viel Glück für Euch und eure Zukunft in der neuen Behausung.
    Manchmal ist ein Neuanfang auch ein guter Weg.

    Kinder sind so wehrlos, solange sie noch klein sind.
    Und Eure Haustiere ebenso.

  10. #20
    Registriert seit
    21.09.2010
    Beiträge
    251

    Standard AW: Herzrasen,Zittern,Angst und Weinkrämpfe durch Vermietermobbing

    Hallo Oje

    Ich danke Dir, nun habe ich in den anderen Thema beschrieben warum es uns so geht.
    Meine Kinder sind in im Teenageralter, aber auch die leiden wie noch mal was.
    Wir sind einfach nicht weit genug weggezogen und ich hätte uns einiges ersparen können wenn wir gleich weit genug weg gezogen wären.
    Das schlimme ist bei Mobbing, das die Seele zerbricht und es Jahre dauert bis die schlimmsten Schnitte wieder geheilt sind.

    Liebe Grüße Hundkatze

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Extremstes Herzrasen, Kopfdruck!!!
    Von Deluxe_Red_Chica im Forum Mobbing und burn out, Mobbing führt zu Krankheit, Krank durch Mobbing, was hilft?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 10:04
  2. Angst vor erneutem Mobbing , Schulwechsel und Mobbing durch Mitschüler,
    Von Admin im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2015, 12:20
  3. Nordkorea und seine Atomraketen, müssen wir alle zittern ?
    Von der Dude im Forum aktuelle Themen, Verbrechen, Umweltprobleme, Protestbewegungen,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 10:31
  4. Buchtipp (Roman): Amelie Nothomb: Mit Staunen und Zittern
    Von AudreyHepburn im Forum Hilfe für Mobbingopfer, Vermittlung bei Mobbing, Mediation, professionelle Hilfe,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 20:41
  5. Vermietermobbing
    Von moepp im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 12:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •