Seite 2 von 23 ErsteErste 123456712 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 225

Thema: mobbing an grundschule

  1. #11
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    566
    Blog-Einträge
    7

    Standard AW: mobbing an grundschule

    Hallo nach dem ich mir das jetzt durchgelesen habe,
    kann ich dir erstmal nur viel Glück auf eurem Weg wünschen Weidenabaum. Und ich hoffe das ihr recht bald zu einem Egebniss kommen werdet.

    Allerdings ist es schwierig und ich bin mir nicht sicher ob wirklich viel getan wird gegen diese Lehrerin.
    Also ich kenne ein Bsp Verfahren welches sich wirklich zugetragen hat (hat aber nichts mit Mobbing zu tun) gegen einen Lehrer.

    Nun es gab einen Lehrer der sehr Betrunken am Steuer saß und dann eine Person angefahren hat, die dann gestorben ist.
    Der Lehrer hat nur eine dauerhafte Beurlaubung bekommen (wird aber weiterhin bezahlt).
    Und ich bin mir sicher das bei dieser Lehrerein von euch auch nicht viel zu erwarten ist, es wird bestimmt zu keiner Entschädigung kommen. Und ich vermute mal dass es auch zu einer Bezahlten Beurlaubung kommen wird.
    Ich weiß nicht ob du dir sowas erhoffst, aus dem Verkehr wäre sie zwar gezogen doch zu einer angemessene Entschädigung wird es aber bestimmt nicht kommen.
    Ich hoffe für euch das es nicht so endet.

    LG
    tocommits
    Geduld ist eine Tugend die uns alle zu Menschen macht!

    Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!

    Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendessen.
    (von Francis Bacon)

    „Das Wort Gerechtigkeit hat zuviel Gewicht, als das man es bei jeder erstbesten Gelegenheit benutzen sollte! Man sollte mit diesem Begriff sehr behutsam umgehen und ihn in seinem Herzen bewegen."

  2. #12
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    933
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: mobbing an grundschule

    Da ich nicht schlafen kann,kann ich auch antworten.Nein, Nein - keine Entschädigung,ich plädiere für Entfernung aus der Grundschule, dann Therapie, dann neuen Job, aber ohne Kinder.
    Jedenfalls so ungefähr in der Art.Ansonsten, saß ich heute wie ein Indianer da und habe gepafft und nachgedacht - mir sind paar richtig gute Ideen gekommen!!Ich bin nicht umsonst ein Widderkind, aufgeben, kommt jetzt!, noch nicht in Frage, ich habe noch nicht Alles ausgeschöpft!!!!!!!!!!!!!!!

  3. #13
    Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: mobbing an grundschule

    ... verlasse Deutschland ...

    es gibt nur wenig Länder die in dieser Hinsicht besser sind, aber fast alle sind schlechter. Mein Rat, meide den Süden und geh in den Westen oder noch besser in den Norden ! Dänemark, Norwegen, Schweden meine ich damit.

  4. #14
    Avatar von Oje
    Oje ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    402

    Standard AW: mobbing an grundschule

    Owei...

    Owei...
    Oo

    Kleine Schritte, bist Du die auch schon mal gegangen?
    ZB zu anderen Eltern, Unterschriften sammeln, oder sowas?
    Äh..
    Geld regiert die Welt.
    Geld hat kein Gewissen.

  5. #15
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    933
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: mobbing an grundschule

    °°Hallo! Na klar, bin ich erst kleine Schritte gegangen, sogar auf der Stelle verharrt und vor Staunen den Mund nicht zu gekriegt - dann kam gedankliche Verarbeitung - Austausch mit Anderen - und dann höfliches nachhaken an der betreffenden Stelle - haben wir alle, so gelernt, fängt im Kleinkindalter schon an:-)Im Ernst:Ich bin keine, die mit der Tür ins Haus fällt, bevor ich was sage, überprüfe ich, ob ich das da, gerade richtig verstanden habe.Gespräche, waren genug da.Und da es meinem Sohn, immer schlechter ging, hab ich rumgehört, ob nur mein Sohn gemeint war.Andere Mütter im Ort haben mich aufgeklärt, + +Nachbarn, dann kamen Anrufe von Leute die ich nicht kannte, um zu berichten, was eh schon jeder im Ort wußte.HALLO! Dann kam staunen und pures Entsetzen!!!!Nach dem Schock, kam nochmal reden. Irgendwann, sah ich ein, es geht nicht weiter, also Schlachtplan ausdenken+ Unterstützung und Hilfe holen!
    Wenn ich das Alles vorher gewußt hätte, währ ich doch nicht in so einem Ort gezogen.Ich mag zwar sehr impulsiv oder explosiv, im Moment erscheinen.Aber ich habe an den Behörden, richtige liebe, idiotensichere, verständliche, wohl formulierte und diplomatische Briefe geschrieben.Immer mit der Bitte, um ein Feedback!Warum, soll ich wie eine Axt im Wald, rumtoben, bringt doch nichts, dann verscherzt man sich doch alles selber.Lieber, Geduld+ Hartnäckigkeit! Klar könnt ich manchmal an die Decke gehn, die Kidis tun mir so leid, da schrumpft mein Herz zusammen.Aber , ich muß es keinen zeigen!!!!!Sonst denken die, bald haben wir die Frau mürbe!!!!!Wozu hat man Freunde!!!!!, die einen aufbauen und gute Ratschläge geben!!!!!!!---------------Achtung:Hitradio Antenne - heute Beitrag aus Bramsche drin, die Leute habens geschafft.Sehr informativ gewesen, habe gleich Kontakt aufgenommen.Habe auch Zeitungsverlage gefunden, sogar einen Regionalen - machen mit!!!
    Diesen Dr.***,netten Brief geschrieben und gefaxt.Habe ihm reinen Wein eingeschenkt, wen ich noch heute alles informiert habe.Das! wird ihm nicht gefallen haben, ganz bestimmt nicht.Dafür gehts mir jetzt gut, bin erleichtert.Man muß immer, eine Trumpfkarte im Ärmel haben, wenn das Warten auch schwer fällt!!! Und Geduld ist nicht meine Stärke, habe es aber lernen müssen.Ich glaube, mich kann nur einer verstehn, der selber Löwenmutter ist, oder schon selber diese Erfahrung machen mußte.

  6. #16
    Minna ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    704

    Standard AW: mobbing an grundschule

    Hallo!

    Diesen Kampf, der bei uns fast zwei Jahre dauerte, möchte ich nicht mehr erleben müssen. Diese Erfahrung hat sich tief in meine Seele hineingebohrt. Es ging an meine Substanz und hätte mich beinahe gesundheitlich geschädigt, mein Blutdruck war sehr hoch.
    Heut hat er sich wieder normalisiert und die Medikamente habe ich abgesetzt. Aber was das Thema betrifft: Wozu hat man Freunde? Kann ich nicht zustimmen. Die meisten "guten Freunde", als sie von unseren Sorgen hörten, haben sich in dieser Zeit nicht mehr gemeldet. Eine einzige Freundin hat mir in dieser schlimmen Zeit beigestanden, was ich ihr hoch anrechne. Nur ab und zu wurde sich sporatisch von den anden erkundigt, wie der Stand der Dinge war. Heute weiß ich, dass diese Leute nichts von diesen Problemen hören wollten aus Angst selber damit konfrontiert zu werden. Ich habe mich von diesen Menschen losgelöst, die mich in guten Tagen nur mit IHREN Mist belasten wollten und für meine Sorgen keine Zeit hatten.
    Alles Schlechte hat auch etwas Gutes!

    Gruß Minna

  7. #17
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    933
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: mobbing an grundschule

    °°Hallo,Minna! Danke, für Deine Anteilnahme!!Heute ist der Wurm drin, mein Kopf überschlägt sich.Stress pur!Hast Du im Hit Radio Antenne, von der ****schule in ****,bei Osnabrück gehört? Ich bin gleich ins Internet,boa ziemlich deftig!!!!!!Habe alle Beiträge zu diesem Thema gelesen, auch die Kommentare der Leute(Eltern und Lehrer).War am Mittwoch!Donnerstag habe ich recherchiert und den Vater, der eine Elterinitiative gegründet, gefunden.Ich rief ihn an und erzählte meine Geschichte!Was ich toll fand,obwohl er geschäftlich unterwegs war und auf dem Heimweg, rief er zurück, um ausführlicher mit mir zu reden.Das Gespräch war prima, aber auch ernüchternt.Seine Frau hat mir per E-Mail alle Infos, wo ich gezielt noch mehr Hilfe herkriegen kann, geschickt.
    Brief an Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ist auch weg.
    Auch eine Regionalreporterin, will sich mit mir treffen. Diesen Dr. **** habe ich auch einen schönen Brief ans Kultusministerium geschickt.
    Gestern Abend, war ich zur Elternversammlung.--------------Wieder letzte Nacht rauchender
    Indianer gespielt und verdammt lange nachgedacht, über alles was ich tue, was mir der Herr **** aus Bramsche erzählt hat und über die Kommentare der Leute.Diese Leute waren nicht unmittelbar betroffen, hatten aber genauso schreckliche Sachen erzählt, was sie erlebt oder gehört hatte.------------------- Ich bin pappensatt!!!!!!!!!!!!!!!!
    Habe der Schule erstmal heute Fax geschickt, weil ich mit der Rektorin reden muß, die aus dem Mutterschutz wieder kommt.Nette! Habe dann einpaar Mütter angerufen, um mein Treffen, bei mir zu organisieren.Diese,wollen keinen ausschließen und ein Rundschreiben an alle Eltern machen.Da ich, aber noch, außer der Klasse, Leute reinhole, wovon sie nichts wissen, soll eine Überraschung werden, denn ich will ja die Eltern motivieren, mit mir zu kämpfen, denn gemeinsam sind wir stark,hoffe ich der Schuß geht nicht nach hinten los.
    Viele meinten schon, es ist schon, dank meiner Hilfe viel besser geworden und im Moment gäbe es keine Probleme mehr!!!!!!!Tolle Wurst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Wie lange glauben die eigentlich, wird der Zustand anhalten, wenn ich jetzt aufgebe?
    Außerdem bin ich am Zweifeln, was wir für ein Kultusministerium haben.Eine Mutter erzählte und auch Herr ***, daß ein Lehrer, wegen sexueller Belästigung, abgemahnt und an eine andere Schule!!!versetzt wurde.Oder diese Lehrerin aus ****, genau das Gleiche, einfach an einer anderen Schule!!!!Und was pssiert dann, mit meine Lehrerin, auch an eine andere Schule?O Gott, die armen Kinder!
    Paffen und denken!!!! Es muß noch was anderes Geben, um dieses Problem zu beheben!!
    Evtl.Abmahnen + Therapie beim Psychiater und an der Schule belassen, hier weiß jeder bescheit und steht unter Beobachtung, auch von mir!Beim nächsten Vergehen, muß sie dann gehen.Wenn alle Lehrer nur versetzt werden, ist mir die Lösung lieber.Meine Briefe sind alle verschickt, ein "Du,Du,-das macht man nicht", kriegt sie eh.Ich glaube nicht, daß sie gehen muß, jetzt nicht mehr.Oder, was meinst Du?
    Bin ein bischen genickt, von der ganzen schockierenden Wahrheit, der Minister, aber Morgen gehts mir, hoffe ich, wieder besser.

  8. #18
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    933
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: mobbing an grundschule

    °° °°Guten Morgen !Ja, es ist nicht einfach,aber den Kopf beim Schwimmen, schön oben behalten, nicht in der schmutzigen Tiefe schauen, dann komm ich evtl.an!!Habe meine Anlage, weit aufgerissen, Musik ist so irre, so aufbauend,daß glaubt ihr mir nicht, oder doch!
    Minna, entschuldige bitte, bin nicht auf Dein Text eingegangen.Nur soviel!Medikamente nehmen, ist absolut nicht mein Ding, paffen ist schon schlimm(aber, im Moment angenehm)!
    Erzähl mir bitte Deine Geschichte, wenn Du magst?! Meine Strategie, muß ich noch ausfeilen, ist noch nicht perfekt genug.Ich muß die Leute da kriegen, wos weh tut - Öffentlichkeit!!!!!!
    Genau das ist der Punkt! Habe Journalisten, schmutzige Wäsche waschen, will ich nicht.Fakten müssen auf den Tisch und konkrete Lösungen, für alle Beteiligten, vor allem, für den Kleinen.
    Außerdem, muß man die Gesetzeslage ändern.Es hilft ja schon, von allen Elterninitiativen und Stiftungen und anderen Intutitionen, Vorschläge und Entwürfe - die der Deutsche Bundestag
    zu Tage bringen kann!! Da muß auch Einsicht in die Arbeit des Kultusministerium möglich sein,Stichproben und Rechenschaftsberichte.Eine Anlaufstelle sein, wo gezielt Fälle bearbeitet werden, was Mißstände in der Schule betrifft, aber nicht beim Landesschulamt, oder Kultusministerium.Nein, eine unabhängige Stelle, die gleich schwere Fälle strafrechtlich verfolgen läßt und die anderen, nicht so harte Fälle, mit allen Beteiligten, unter Auflagen u.s.w., barbeitet.Man muß ein Aufruf starten, damit die Ängste abgebaut und in Grenzen gehalten wird, werden die Fälle unter Berücksichtigung der Betroffenen anonym behandelt.Natürlich, weiß die Anlaufstelle, alle Namen. Nur bei der Bearbeitung, sind doch die Fakten wichtig!!!!Oder etwa nicht? Kann doch nicht verkehrt sein, sich da zu angagieren.
    Jammern, tun mir zu viele - Motto! - aufstehn und was tun!!!!
    Nächste Woche muß erst mein Treffen stattfinden!Woche drauf,organisiere ich den runden Tisch in der Schule! Klingt doch super , oder?Und damit nichts untergeht, kommt mein rasender Reporter immer mit!!! So, jetzt muß ich Frühstücken.

  9. #19
    Minna ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    704

    Standard AW: mobbing an grundschule

    Hallo Weidenbaum, du bist ziemlich angaschiert und konntest schon vieles erreichen. Nur verausgabe dich nicht, denn zu viel Zigarettenkonsum, schlaflose Nächte und ständiges grübeln geht an die Substanz. Niemanden ist geholfen, wenn du zusammen klappst, am wenigsten deinen Sohn. Wie geht es ihn überhaupt?
    Dein Vorteil ist auch, du hast viele Mütter/Eltern als Unterstützung an deiner Seite. Bei uns war es ein Schülermobbing, da ist man auf weiter Flur alleine und nur Einzelkämpfer.
    Falls diese Lehrerin nur eine Abmahnung bekommt und trotzdem an dieser Schule bleiben wird, werden viele Kinder,die schlechte Erfahrungen mit ihr machen mussten, trotzem weiterhin Angst haben. Sie kann sich in ihren Verhalten vielleicht ändern und zusammenreißen, nur diese seelichen Grausamkeiten bekommt man bei einem Kind nicht mehr so schnell aus den Kopf.Man kennt es doch von einem selber, an gemeine Lehrer erinnert man sich sein Leben lang. Was ich nicht hoffe, dass dein Junge wieder an diese Schule zurück muss? Wenn ja, was sagt er dazu?

    Groß Minna

  10. #20
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    933
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: mobbing an grundschule

    °° °°°°°°°°°°°Hallo,Minna!Erreicht habe ich noch gar nichts!!!! Das evtl. ermittelt wird, schon!Das sich diese Lehrerin zusammen reißt auch, nicht umsonst, berichten die Mütter, es ist schon viel besser geworden!Die Frage ist doch nur, wie lange? Wie lange hält sie das durch, sie weiß,daß ich alle Register ziehen werde, nur darum hält sie still. Würde ich aufhören, wie so viele vor mir, hätte sie , gewonnen!Lacht sich ins Fäustchen und alles ist beim alten. Für diese Frau, ist es eine ganz neue Erfahrung,daß da eine Mutter ist, die sich getraut, ihr die Stirn zu bieten!Und das werde ich, auf biegen und brechen, ich darf nicht aufgeben!Wenn du diese Frau kennen würdest, glaub mir, sie währ Dir sympatisch.Achtest Du aber auf ihre Körpersprache und das Gesicht, weißt Du,sie verarscht Dich, Alles Gerede ist nur Schall und Rauch!!!!Diese Lehrerin hat weder Achtung noch Respekt, vor den Eltern, geschweige vor den Kindern! Ich bin der Meinung, will ich Respekt und Achtung von meinem Gegenüber, so muß ich erstmal, selber Respekt und Achtung rüber bringen!So, wie man in den Wald reinruft, so schallt es heraus!----------Ich bin kein Kettenraucher geworden!!!!!!Ich paffe halt in ruhiger Minute vor mir hin, in 24 Stunden ca.8-10, daß geht noch, finde ich.Stell Dir mal vor, ich mach Frustessen, daß währe fatal, nur Süßes oder anderes Zeugs.Igitt, daß könnte ich nicht.Schlaf habe ich sehr wenig, aber es reicht aus,im Moment.Meine Probleme, löse ich schon immer, im Schlaf.Erst denken, denken und dann träume ich auch davon und wenn ich aufwache, sehe ich viel klarer, meist kommt die Lösung von ganz alleine.Nicht umsonst, soll man erstmal eine Nacht darüber schlafen, ich brauche2 oder 3 Nächte.Ich darf keinen Fehler machen, es soll dingfest sein.-----------Meinem Sohn geht es so lala, mal Hoch mal Tief.Im Moment spielt er mit einem Nachbarsjungen,Auto`s, was sonst.Nachher, wollen sie noch Rennen fahren.Er ist super drauf, Heute.Wir sind dabei, seine Motivationsskala nach oben zu schrauben, auch sein Selbstbewußsein muß noch mehr gestärkt werden.Sein Selbstwertgefühl ist nicht so pralle.Er kam ja immer aus der Schule,-ich bin doof, ich kann nichts, ich bin ein Looser!,-Hallo, geht noch! Er, der sich auf jedem Straßenfest oder in Autohäuser, den Berater kommen läßt und sich dann die Autos zeigen läßt!!!,- "Machen sie mal die Motorhaube auf",-"Haben sie Kataloge von dem Auto",-Er nimmt seine Autozeitschrift mit zum Arzt und debattiert über Auto´s.Er kann froh sein, daß der Arzt, selber Liebhaber ist.Ich mußte auch schon alle Autohäuser anrufen und die gewünschten Kataloge anfordern.Er kann nicht verstehen, warum nur im Internet alte Autos zu finden sind= ausdrucken, ab an die Wand! u.s.w.------------------------Ich will auch dafür sorgen, daß er Schnuppertage macht, er soll sich seiner Angst stellen, aber unter meiner Aufsicht, wenn es klappt, ziehe ich mich langsam zurück, bis er es wieder alleine drauf hat. Er muß zur Schule!!! Zu Hause bleiben ist keine Lösung, er hat doch die Verhaltenstherapie schon angefangen und die Psychotherapie soll folgen!!Der Kleine ist eine starke Persönlichkeit, er weiß was er will und was nicht.Aber das Leben ist kein Wunschkonzert, ich kann ihn nur vorsichtig in die richtige Richtung leiten und aufpassen, daß er nicht allzuviele Beulen abbekommt.Mal sinnbildlich gesprochen. -----------------------------------Was ich vorhabe, habe ich ja schon geschrieben.Wie es für die Lehrerin ausgeht, steht noch in den Sternen.Das die Kinder schlechte Erfahrung gemacht haben, steht außer Frage.Da sind wir Eltern gefordert!Da sie Klein sind, kann man es noch mal hinbiegen und Schadensbegrenzung machen.Natürlich nicht für die, die schon 4.Klasse sind oder schon weg sind.Die Kinder haben es schwer, sowas zu verarbeiten, da hilft nur Therapie und geborgenes Elternhaus, die die Kinder auffangen müssen.---------------------------------- Natürlich habe ich mit ihm, über die Schnuppertage an D I E S E R Schule gesprochen.Er wollte erst nicht, aber dann war er Kompromiss bereit und will es versuchen, ich bin dabei, klarer Fall. Darum , mache ich den Runden - Tisch mit ALLEN BETEILIGTEN!--------------------------------------Ich klappe nicht zusammen, ich bin stark, die Kinder geben mir die Kraft!!!!!!!!
    (Jeder darf mal zweifeln und schlapp machen, aber mein Motto:, man MUß!!!!!!!, wieder aufstehen, sonst hat man verloren. Ich bin auch nur eine Frau,aber wozu hat man Herz und Verstand und das allerwichtigste, man darf das Lachen nicht verlernen.)

Seite 2 von 23 ErsteErste 123456712 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mobbing an der Grundschule meiner Tochter bin Ratlos
    Von 2006Hope im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 14:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •