Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gesundheit ist nicht verhandelbar ...

  1. #1
    Registriert seit
    11.06.2009
    Ort
    Potsdam - Berlin
    Beiträge
    273

    Standard Gesundheit ist nicht verhandelbar ...

    ... diesen Satz las ich soeben bei Simon51 - herzlichen Dank dafür!

    Ich ernenne ihn spontan zum Satz des Tages. Besser und treffender kann man es einfach nicht ausdrücken.

    Gesundheit kaufen wir uns nicht eben mal so nach abends an der Supermarktkasse, wenn sie ausgegangen ist.
    Gesundheit ist genau genommen das Allerkostbarste. Nur WIR haben die Verantwortung dafür, niemand anderes sonst.

    Unser Auto fahren wir auch nicht ohne Öl und riskieren damit einen Motorschaden. Wenn es nicht rund läuft, fahren wir damit völlig besorgt in die Werkstatt.
    Warum achten wir so wenig auf unseren eigenen Motor, auf unser Wunderwerk, diese Maschinerie, die uns bis ins hohe Alter fit durch's Leben bringen soll?

    Zu viel Verstand, zu viel Nachdenken, zu viel Abwägen, zu viel Verantwortung für andere - die Gesellschaft tut ihr übriges, dass wir in Situationen ausharren und sie aushalten, wohl wissentlich, dass sie uns nicht gut tun, sogar schaden.

    Hier einen Weg zu finden, der zu uns passt und uns und unseren Vorstellungen und Wünschen gerecht wird, ist schwierig, aber nicht unmöglich!

    Sich abgrenzen, Selbstbewusstsein stärken, Souveränes Auftreten etc. kann man wirklich lernen - das ist eine gute Nachricht.

    Der Gesundheit zuliebe -

    Gruß Sabine.

  2. #2
    Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    35
    Blog-Einträge
    1

    Beitrag AW: Gesundheit ist nicht verhandelbar ... Quecksilber - Amalgam und andere Schadstoffe im Mund

    Gesundheit ist nicht verhandelbar ...


    wenn es so einfach wäre, dann müsste sich nicht jeder Arzt fragen ob er das Richtige tut, ob seine Therapie vertretbar ist. Vertretbar gegenüber dem Patienten, gegenüber der Krankenkasse, anderen Patienten, dem Sozialsystem insgesamt. Das Gesundheitssystem ist mittlerweile die größte "Industrie" geworden mit gigantischen Umsätzen und Geld spielt, wenn auch ungern von den Verantwortlichen eingestanden, eine enorme, ja oft die entscheidenden Rolle. Lassen wir mal die kostspieligen Transplantationen außen vor, denn wenn es ums Herz geht, sollte Geld keine Rolle spielen.

    Ein gutes Beispiel ist der Zahnersatz, speziell der Bereich Amalgam. Der quecksilberhaltige Plombenwerkstoff steht im Verdacht gesundheitsschädlich zu sein. Ich könnte mich da noch weiter aus dem Fenster lehnen, aber jeder Interessiert weiß was ich meine.

    Ein gute Möglichkeit das Quecksilber bzw. Amalgam zu ersetzen wäre, es gegen Gold auszutauschen. Was würde passieren ? Erstens der Goldpreis würde explodieren und zweitens, die Beiträge der Kassen würden so steigen, dass sie für den größten Teil der Bevölkerung unerschwinglich wären. Also, gibt es weiter Quecksilber im Mund und wer sich zu einer Generalsanierung entschließt, bezahlt zwischen 10 000 und 30 000 Euro privat.
    Also, was ist da nicht verhandelbar ?
    Geändert von Stephen (22.01.2017 um 19:33 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    485
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Gesundheit ist nicht verhandelbar ...

    hallo Stephen, prinzipiell richtig. Allerdings haben wir jede Menge verschiedener Materialien im Mund. Beispiel: weiße Zahnfüllungen. Die sollen ja auch nicht ganz ungefährlich sein.

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2017
    Beiträge
    2

    Standard AW: Gesundheit ist nicht verhandelbar ...

    Ich hatte immer Kopfschmerzen ohne erkennbare Ursache. Als die Amalgamfüllungen raus waren, verschanden die Kopfschmerzen !
    Quecksilber ist eine übles , schleichendes Gift !

  5. #5
    Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    34
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Gesundheit ist nicht verhandelbar ...

    es wäre volkswirtschaftlich nicht zu verkraften wenn sich alle Deutschen die Amalgamplomben entfernen lassen würden. Quecksilber zerstört das Denkvermögen ... wer es sich leisten kann, sollte es schnellstens entfernen lassen .Auch auf galvanische Brücken (Strom) zwischen verschiedenen anderen metallen achten!

  6. #6
    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    4

    Standard AW: Gesundheit ist nicht verhandelbar ...

    prinzipiell ist jeder Fremdkörper und jede Substanz ein Problem für den Körper. Es gibt z. B. auch Menschen mit Goldallergie. Diese Tatsachen werden dafür benutzt um zu vernebeln, dass es zwar eine Goldallergie gibt, aber ihre Folgen nicht einmal ein Promille der durch Amalgam verursachten Schäden entsprechen.
    Schade dass sich Ärzte und Zahnärzte für so billige Tricks hergeben. Aber der Porsche vor der Tür ist halt wichtiger als das Gift ( Quecksilber ) in den Nervenzellen des Nachbarn.

Ähnliche Themen

  1. Einladung: anonyme Onlineumfrage zur Wahrnehmung von Beruf und Gesundheit
    Von ephilipps im Forum Medien- Presseanfragen, Forschungsprojekte, Umfragen, Diplomarbeiten,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 14:32
  2. Onlineumfrage zur Wahrnehmung von Beruf und Gesundheit
    Von Titania im Forum Abstimmungen im Forum gegen Mobbing und Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 16:40
  3. Einladung: anonyme Onlineumfrage zur Wahrnehmung von Beruf und Gesundheit
    Von ephilipps im Forum Medien- Presseanfragen, Forschungsprojekte, Umfragen, Diplomarbeiten,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 16:32
  4. Einladung: anonyme Onlineumfrage zur Wahrnehmung von Beruf und Gesundheit
    Von ephilipps im Forum Mobbing und burn out, Mobbing führt zu Krankheit, Krank durch Mobbing, was hilft?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 16:26
  5. Gesundheit
    Von Martin8400 im Forum aktuelle Themen, Verbrechen, Umweltprobleme, Protestbewegungen,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •