Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    6

    Idee Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Hallo ich hoffe hier eine Antwort zu finden ...

    Mein Bruder ist jetzt mitlerweile 10 Jahre alt und wird schon seit der ersten Klasse an, von seinen Mitschülern rumgeschubst, verstoßen, getreten und gehauen. Seine Lehrer übernehmen keine verantwortung und sehen nicht mal ein, da vllt. mal eingreifen zu müssen. Im gegenteil selbst die lehnen ihn ab, da er sich nicht lange konzentrieren kann und oder auch mal dazwischen redet.

    Er ist ein bisschen anders als andere Kinder was das Problem sein könnte. Wenn man sich mit ihm unterhält ist es als ob man sich mit einem Erwachsenen Unterhält. Er ist super Schlau und hat nen erstaunlich gutes Gedächnis. Er spielt aber trotzdem auch gern ganz normal wie ein Kind. Dazu kommt dann noch das er ADHS hat.

    Ich könnte hier jetzt einzelne Geschichten genauer Erläutern, aber das wäre zu viel zum Texten. Mir geht es nur darum, ob man in Erfahrung Bringen könnte wie die Aufsichtsflicht der Lehrer endlich mal angeregt werden kann. Er ist sogar schonmal fast vor einem Bus geschubst worden. Meine Mutter hat bereits mit den Lehrern und dem Schulleiter vergebens geredet, war beim Jugendamt und bei einem der für Jugendliche zuständig ist und das beobachten sollte. Der beobachter allerdings sah kein Grund zur Schule zu gehen und sich das anzugucken, da mein Bruder ja keine Probleme zu Hause hat sondern nur in der Schule.

    Mein Bruder will es sich auch nicht gefallen lassen wenn die Kinder ihn Beleidigen und wird auch sauer und sieht auch nicht sein Mund zu halten, wenn man etwas böses sagt und Riskiert gleich wieder Prügel. Er redet davon das er am liebsten Tod sei ... dabei ist er ein Herzensgutes Kind. Nur durch diese Schulgeschichten, wird er agressiv und will am liebsten auch andererseits morden. Für ne Privatschule haben meine Eltern kein Geld, da ich noch in der Lehre bin, kann ich es ihm auch leider nicht Ermöglichen. Er sollte die Chance haben vernünftig gefördert zu werden und vernünftiger betreuung die auch wissen wie man mit gewissen situationen richtig umzugehen hat. Die Lehrer versuchen auch nicht einmal ihn zu integrieren.

    Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.

    LG Steffi

  2. #2
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    80

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Hallo Steffi,

    es ist schlimm, dass auch Volksschüler mobben, die sind ja noch jünger als in der Hauptschule oder im Gymnasium, obwohl es überall schrecklich ist.

    Wenn er 10 Jahre ist, ist diese Schule nach diesem Jahr aus, oder? Dann müsstet ihr sehen, dass er in eine Schule kommt, wo er ganz andere Mitschüler hat. Wenn er aber noch länger in diese Schule gehen muss, dann dürft ihr unbedingt nicht lockerlassen. Die "Kinder" begehen Straftaten, verletzen deinen Bruder und machen es ihm schwer.
    Du schreibst er ist sehr intelligent, kann er dann vielleicht eine Klasse höher gehen, das ist manches Mal möglich.

    Das er sich wehrt ist einerseits gut, weil es nur schlimmer wird, wenn man nichts sagt und keine Chance hat, von der Schule wegzukommen, aber andererseits erschwert es seinen Stand noch mehr.
    Die Lehrer sind wie so oft zu nichts gebrauchen (sorry an engagierte Lehrer, aber oft leider tun die meisten nichts). Vielleicht hilft doch ein Gespräch mit dem Klassenlehrer, genau berichten, auch wer ihn mobbt. Dann kommen die Schulpsychologen und Psychiater (war bei mir so) und die reden mit Opfer und Täter. Aber wenige lassen sich von so einem Gespräch davon abbringen, weiterzumobben.

    Am besten wäre natürlich eine andere Schule, es muss ja keine private sein, auch eine andere öffentliche in eurer Umgebung.

    Ich hoffe es ändert sich etwas!

    LG Valon

  3. #3
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Hallo Valon,

    Ja er wechselt jetzt bald, die Schule. Eine Klasse höher wechseln wird vorher nicht klappen, da er dadurch, dass er so gemobbt wird, sich kaum lange im Unterricht konzentrieren kann, wo dann auch noch sein ADHS dazu beiträgt denke ich... und er dann auch nicht wirklich zeigt was er kann.
    Zu Hause oder wenn er bei mir ist, erzählt er dann wieder ununterbrochen über Dinge die er weiß, wo wir staunen weil wir sogar noch einiges neues Lernen von ihm ... Bis auf Mathe, das ist sein hass Fach.
    Seine Lehrerin weis genau was alles passiert und meine Mutter hat auch mehrmals vergebens mit ihr gesprochen. Sind diese Phsychologen mit im Haus? Oder wo holt man die dazu?

    Bsp.: Meine Mutter spricht die Lehrerin darauf an, das sich nichts an der Sache tut, das mein Bruder gemobbt (geschlagen) wird. Als Antwort von der Lehrerin kommt, das er seine Sachen nicht immer Vollständig hat und es die anderen Schüler dann stört. ODER: Ein Schüler ließt etwas im Unterricht vor. Aussage der Lehrerin ist, das mein Bruder ihn verbessert.

    Wo ist da denn der zusammenhang, zu der Frage die meine Mutter ihr gestellt hat?
    Und ich sehe darin noch lange keinen Grund ihn deshalb in der Pause zu schlagen.
    Er darf in der Pause auch nicht im Unterricht bleiben, wo er sicher wäre.
    Er ist ganz allein in der Klasse. Keiner hilft ihm.
    Einmal wurde er fast vor einem Bus geschubst, was meine Mutter sah als sie ihn gerade abholen wollte.

    Ich habe ihr vorgeschlagen da er ja nun bald die Schule wechselt, soll sie versuchen ihn zusammen mit einem Freund in eine Klasse zu bekommen. Da meine Eltern gut mit den Eltern meines Bruders Freund befreundet sind, hätten sie so auch ne gewisse Sicherheit darüber was wirklich alles in der Schule passiert und mein Bruder wäre nicht allein.

    Vorallem mache ich mir auch Sorgen um seine Phsyche... Da sowas Kinder Prägt. Wenn er jetzt schon überall ablehnung zu Spüren bekommt. Wie soll er dann später ohne schlechtem gefühl offen auf andere zukommen können? Oder zeigen können was er wirklich drauf hat?.... Hmm vlt denke ich auch schon zu weit. Ich bin früher auch ein aussenseiter Kind gewesen, nur mit dem Unterschied das ich nicht verprügelt wurde. Und ich habe bis heute noch oft Angst davor nicht akzeptiert zu werden und traue mich auch vieles nicht. Das obwohl ich zufrieden mit meinem LEben sein kann, weil ich viele Freunde habe und auch keine feinde habe. Zudem auch mein Leben im Griff habe und meine Ziele immer näher rücken. Bis auf dieses kleine unglücksgefühl, was mich bis heute noch oft verfolgt.


    Werde das morgen früh wenn ich es zeitlich schaffe mal selber aufm schulfhof beobachten um mir ein eindruck verschaffen zu können.

    Gibt es noch weitere maßnahmen die man einleiten könnte, wo sich auf jedenfall um den Fall gekümmert wird? Bzw. höhere Leute die mehr Einfluss auf dem, was auf dem Schulhof passiert haben? Welche die auch vllt mal die Lehrer beobachten? Wenn das überhaupt was bringen würde?

    Danke für deinen Beitrag Valon

  4. #4
    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Hallo liebe ladyjamila,

    ich bin ebenfalls neu hier und finde es total traurig, was deinem Bruder widerfährt. Ich bin Lehrerin und wurde selbst im Alter von 13- 18 Jahren von meinen Mitschülern gemobbt. Das war auch einer der Gründe, warum ich überhaupt Lehrerin werden wollen- ich möchte anderen Schülern, denen es genauso geht wie mir damals, helfen!
    Ich denke, schuld an allem ist das Schulsystem an sich und der Staat natürlich. Beide tun nichts dafür, dass ein Mensch mit einer besonderen Eigenart, sei es nun LRS, ADS, ADHS oder selbst wenn er einfach nur zuviel weiß, würdevoll und menschlich behandelt wird. Alles, was irgendwie "anders" ist, wird "weggebissen". Ich finde das total traurig. :-( Ich selbst habe in meiner Lehrerausbildung mitbekommen, wie einzelne Lehrer Morddrohungen der Schüler untereinander innerhalb einer Klasse nicht einmal mitbekamen, weil sie viel zu beschäftigt mit sich selbst waren und in ihrer eigenen Welt schwebten. Da kommen mir die Tränen, wenn ich dran denke!
    Ich würde dir und deiner Familie raten, den Bruder ab der 5. Klasse an eine alternative (freie) Schule zu schicken, wenn das bei euch geht. Ich bin gerade dabei, mich als Lehrerin an einer solchen Schule zu bewerben. Dort wird auf jedes einzelne Kind Rücksicht genommen und es wird seinen Eigenheiten entsprechend betreut. Diese "Massenabfertigung" an den herkömmlichen, staatlichen Schulen kann doch nur krank machen.
    Ich wünsche deiner Familie, und vorallem dem Bruder, alles alles Gute! :-)

    Liebe Grüße
    Powerful

  5. #5
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Hallo Powerful

    Werde mich mal über solche eine Schule informieren ...Das klingt gut. Hoffe solche Schulen gibt es überall. Wohnen in einer sehr kleinen Stadt.

    Danke für dein Vorschlag

    LG Steffi

  6. #6
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Schade solche Schulen gibt es leider nicht in der nähe.

    War heute mal in der Pause da um zu gucken... allerdings war die schulleiterin nicht begeistert davon das ich mal eben zum gucken gekommen bin. Darf man das nicht?.... oh man, dass heißt man muss wohl doch warten bis er in die 5. klasse kommt.

  7. #7
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    80

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Gucken darf jeder auf dem Schulhof! Wenn die Schulleiterin das nicht gerne sieht, spricht das dafür, dass sie genau weiß, was abgeht aber nichts dagegen tut.

    Schulpsychologen oder -psychiater werden meist von der Schule angerufen. Manche, aber eher höhere Schulen, haben auch eigene Schulpsychologen im Gebäude.

    Wenn dein Bruder mit einem Freund in der gleichen Klasse ist, ist das sicherlich eine gute Lösung. Aber was jetzt passiert, da gehört auch eingegriffen. Du bist sicher größer als die Mobberkinder, geh mal auf die zu, wenn du was siehst und erkläre ihnen (aber nicht schlagen...) das ihre "Spielchen" echt nicht OK sind.

  8. #8
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Hallo Valon

    Ja das hätte ich heute auch vorgehabt, wenn ich etwas gesehen hätte (natürlich reden). Ich bin ein sehr geduldiger Mensch... heute hatte er Hüttendienst (Spielzeug verleih in den Pausen an andere Kinder)... Daher ist wahrscheinlich auch nichts passiert und die Kinder haben auch gesehen, dass ich da stehe. Denke mal dass dies auch ein Grund war das es da ruhig ablief.
    Es waren mit ihm andere Kinder aus der Parallelklasse die die Spielzeuge verliehen haben. Auffällig war das mein Bruder sich ganz weit zurück gezogen hatte. Er hatte seine Kaputze übern Kopf gezogen und ist zurückgezogen in der Hütte geblieben und hat sich die Fahrräder beim Essen angeguckt. Als er mich dann sah, habe ich ihm gesagt das er so tun soll als wenn er mich nicht kennt, weil ich beobachten wollte. Naja er hat sich dann trotzdem nicht weiter als zwei meter von mir getrennt.

    Eine Aufsicht war auch auf dem Schulhof. Allerdings stand sie die ganze Pause lang, nur an einer Stelle und der Hof ist groß und nicht nur eine Quadratische Fläche.

    Ja die Schulleiterin hatte auch einen Bemerkbaren Unterton als sie mir sagte, wenn ich was will soll ich einen Termin machen. Ich hätte da nichts verloren. Ich denke nicht das ich da nochmal hin kann ohne das es ärger gibt. Jetzt kennen sie auch mein Gesicht.

    Ich werde mit meiner Mutter reden das sie nochmal einen Termin vereinbaren soll. Und auch gegebenfalls Elternabend dazu rufen. Ich wüsste natürlich auch gerne ob mein Bruder vllt. auch dazu beiträgt das er so verstoßen wird. Aber die Wahrheit kann man ja leider nur rausfinden wenn man es selbst sieht.

    Ech traurig wenn man bedenkt, das Grundschullehrer fachlich Ausgebildet sind. Und sie genauso mit Erzieher sind und man dann noch rausfinden muss, das die es nicht einmal versuchen ein aussenseiter Kind zu Integrieren.

    Ich bin auch nicht die erste die sich über soetwas beschwerd... Daher verstehe ich noch weniger das man da so schwer etwas erreichen kann. Aber nunja ich werd versuchen am Ball zu bleiben.

    Danke Valon

  9. #9
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Noch ne Neugkeit...Heute beim Sport, hat mein Bruder sich fast Stranguliert. Er hat sich gerade so befreien können. Er hat auch Hematome oder wie man das nennt vom Seil am Hals. Die Lehrerin hat das nicht bemerkt. Kann man dagegen vorgehen?

    Ich hab meiner Mutter gesagt soll ein Bild machen und geht morgen nach der Schule mit ihm zum Arzt.

  10. #10
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    80

    Standard AW: Mein Bruder 10 Jahre, wird Brutal gemobbt

    Lehrerin hat die Aufsichtspflicht verletzt. Auch wenn das kein Mitschüler war, der deinen Bruder fast stranguliert hat, die Lehrerin hätte ihm sofort helfen müssen. Und die Mitschüler auch was sagen.
    Vielleicht rüttelt dieses Ereignis ja auf!
    Viel Glück dabei!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kind (11 Jahre) wird von Mitschülern gemobbt
    Von verzweifeltemutter im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 01:15
  2. Mein Bruder wird gemobbt
    Von ooBabyfaceoo im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 23:05
  3. Mein Kind wird gemobbt.
    Von EineMutter im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 19:27
  4. Bruder (17 Jahre) des Mobbing-Opfers Markus, (11 Jahre) verprügelt Schuldirektor
    Von Jerry Sampler im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 21:10
  5. mein Mann wird gemobbt
    Von Susanne im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 20:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •