Seite 1 von 12 12345611 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 114

Thema: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

  1. #1
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7

    Standard Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    Ich habe ein großes Problem. Das ist zur Zeit : Der Staat, bzw. die Strafverfolgungsbehörden. Wer genau, weiß ich nicht, sollte es aber vor Gericht kommen, dann werden es alle wissen.

    Ich bin ehemaliger forensischer Patient. Meine Anlasstat war "Erpressung". Ich bin eingewiesen worden in die forensische Psychiatrie. Nach fünf Jahren Aufenthalt, bin ich seit 3 Jahren in Bewährung. Aber die Probleme haben schon kurz vor der Entlassung aus der Psychiatrie begonnen. Seit gut 2 Jahren werde ich von der Polizei (LKA, Kripo ect.) observiert, überwacht. Teilweise lassen die es auch erkennen, dass ich verfolgt werde.
    Sollte ich mich darüber aufregen, werde ich höchst wahrscheinlich für verrückt erklärt, und möglicher Weise wieder eingewiesen. Selbst die Psychiatrie ist scheinheilig darin beteiligt.

    Ich beschäftige mich seit langem, mich dagegen zu wehren. Das ist keine Resozialisierung, wenn man eh. Straftäter entlässt (egal - ob Psychiatrie oder Knast) und ihnen dann das Leben schwer macht, und dabei Spaß hat, Macht auszuüben. Der ganze Technik-Schnick-Schnack der Polizei, der mittlerweile beliebig zur Verfügung steht, wird dazu genutzt, um die Grundrechte anderer zu verletzen.

    Es genügt z.B. wenn man verdächtigt wird, und schwere Straftaten erwartet werden, obwohl die überwachten Personen, ( so wie ich) in Wirklichkeit versuchen, draußen ein stabiles Leben zu führen.

    Kein mir bitte jemand sagen, wie ich mich dagen wehren kann? Die ganze Zeit der Überwachung fühlte ich mich in meiner Freiheit (Grundrecht) , in meiner Intimsphäre eingeengt und bedrängt. Das hat mir erhebliche Kopfschmerzen bereitet, zudem konnte ich mich an niemanden wenden. Diejenigen ( der Staat -Polizei), die Straftaten verfolgen, begehen selber Straftaten, wobei ich keineswegs zur Polizei gehen kann, weil die selber dafür sorgen können, dass dieser Fall die Gerichte nie erreichen wird.

    Was kann ich machen, um diesen (unsichtbaren Staats-Terror) zu beenden?

    grüße
    jan

  2. #2
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    165
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    hallo,

    hast du schon mal mit deinem bewährungshelfer darüber gesprochen?

    lg
    pseudonym

  3. #3
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    hallo pseudonym,

    ja, ich habe die bewährungshilfe zur Rede gestellt. Sie winkt ab, sie weiß von nichts.
    Dennoch macht sie gewisse Andeutungen, von denen sie eigentlich nichts wissen dürfte.
    Sie hängt eben mit drin. Vor Gericht müsste sie die Wahrheit zugeben.
    Aber solange die Polizei "ermittelt", hält sie zum Staat.

    Ich möchte einen Weg finden, das alles aufzudecken.

  4. #4
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    Hallo,

    Du kannst bei der Staatsanwaltschaft, die für Dich zuständig ist anrufen und fragen, ob Du überwacht wirst. Sie müssen Dir das sagen, wenn es der Fall ist. Auch dürfen die das nur für einen gewissen Zeitraum betreiben. Eine Dauerüberwachung ist, nur dann erlaubt, wenn es sich, wie bei den in den Medienen dokumentierten Fällen von Kindsmissbrauch/-tötung, Vergewaltigungen o.ä. handelt. Wenn es eine besondere Schwere der Tat gab. Diese Täter sind laut Beschluss des Bundesgerichtshofs nach der Verbüßung iher Strafe entlassen worden, weil zuvor versäumt wurde, Sicherheitsverwahrung anzuordnen.
    Die werden sozusagen dauerhaft überwacht, weil sie eigentlich in Sicherheitsverwahrung gehören.

    Wobei ging es in deinem Fall denn bei der Erpressung? Geld? Hast Du mit Ermordung gedroht, wenn Du nicht bekommen hättest, was Du wolltest?
    Bist Du aus der Psychiatrie als geheilt entlassen worden? Welche Diagnose hast Du bekommen? Hast Du einen Anwalt/Bewährungshelfer? Könnte es auch sein, dass Du Dir die Verfolgung durch die Polizei lediglich einbildest?

    Wenn die Dich verfolgen, musst Du das beweisen. Wenn Du das nicht kannst, hast Du Pech.
    Welches Motiv könnten die denn haben?

    Viele Fragen, aber vielleicht bringen die Dich weiter.
    LG
    Ibag

  5. #5
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    Hallo Ibag,

    ich möchte zunächst nicht viele details über mich preisgeben.

    Ich habe aufgrund einer psychischen karankheit einen Laden erpresst. ich habe das nur vorgetäuscht, aber es war eben eine straftat.

    Entlassen wurde ich nicht als geheilt sondern als ungefährlich. forensische psychiatrien haben andere aufgaben als allgemeine psychiatrien. sie behandeln die gefährlichkeit des täters, nicht die Krankheit. man darf krank sein, aber muss sich steuern können, man darf bei psychische belastung keine "schweren" delikte begehen.

    das erreichen die psychiatrien nur, wenn sie in im Rahmen des §63 StGB, im Krankenhaus
    die eingewiesenen Täter "belasten". Provozieren, Begehren versagen, falsche Versprechungen machen, enttäuschen. UNGERECHT sein ,lügen , usw.
    anhand der reaktion des Täters (patienten), kann man dan eine gefährlichkeitsprognose erstellen.

    Ich muss aber deutlich sagen, das mein Aufenthalt nicht so schwierig war, ich hatte auf den Behandlungsstationen stets ein gutes Verhältnis.

    meine TAT und meine Krankheit hatten es erlaubt, dass ich mich gut einlassen konnte, umd ich genoss auch mehr Vertrauen als andere Patienten.

    Erst als ich eine Ausbildung außerhalb der Forensik machen durfte, und in eine eigene Wohnung eingezogen bin, haben sich die Dinge radkal geändert.

    Die Klinik hat eine Behandlung eingeschlagen die mich mehr schädigt, als resozialisiert.
    Sie hat also ihre Behandlungsmethode so sehr erweitert, dass ich so kein Umfeld aufbauen konnte, da ich mich outen musste, auf deren Ratschlag.

    Mich hat man zweimal mit der Polizei zurück geführt, für eine kurze Zeit.
    Obwohl ich keine schuld hatte. alles Schikane.

    in dieser Zeit wurde ich - und fühle ich immer noch observiert- teils "tollpatschig überwacht" ( wie damals die Sauerlandbomber) .

    Ich weiß, dass für eine Dauwerüberwachung besondere Gründe gelten müssen.
    Doch bei mir fehlen die einfach. Oder es gibt da was, wovon ich nichts weiß!

    Jedenfalls werden meine Rechte beständig verletzt.
    Wenn ich gleich vor einem Richter müsste, kann ich 100 Indizien vorlegen.

    Die Staatsanwaltschaft zu fragen -- ich weiß nicht, ob daswas bringt.
    Vor Gericht müssen sowohl die Staatsanwaltschaft, als auch die Polizei die Wahrheit sagen.

    Ich will vor Gericht, aber das darf nicht an den Behörden scheitern.
    Ich kann es beweisen, ich muss blos 1-2 Zeugen vor Gericht bringen, die sich der Wahrheit nicht entziehen können. Dann würde es klappen.

  6. #6
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    Hallo,

    da haben die Mist gebaut in Deinem Fall.
    Vielleicht schicken die auch Polizeischüler zur Überwachung zu Dir, weil die üben müssen? Ich glaube, denen ist Alles zuzutrauen!

    Ich weiß nicht genau, was jetzt das Beste ist für Dich. Spontan würde ich sagen, dass Du Dich vielleicht an den Bundesgerichtshof für Menschenrechte wenden könntest und Deinen Fall aus Deiner Sicht schilderst.

    Falls Dich Polizeischüler als Laborratte benutzen, ist das Menschenrechtsverletzung! Auch sonst ist die nicht angeordnete Observation wegen dringendem Tatverdacht, Menschenrechtsverletzung! Dein Bewährungshelfer ist offensichtlich untauglich, wenn er Dir nicht Rede und Antwort steht.

    Schlimm, dass wir denen so ausgeliefert sind.

    LG
    Ibag

  7. #7
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    165
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    hallo janjan,

    wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist deine krankheit an sich noch nicht geheilt
    hast du diesbezüglich überlegt, dir einen guten therapeuten zu suchen?

    wäre es für dich möglich oder denkbar, mit deiner geschichte an die öffentlichkeit zu gehen, ich meine damit eine große zeitung, die dort, wo du wohnst ansässig ist
    nimm doch mal per internet mit einem solchen verlag kontakt auf, schildere, was passiert und frage, ob interesse besteht

    ich habe selbst mal eine angelegenheit auf diesem wege sehr gut klären können, weil die betroffenen stellen sehr peinlich berührt waren

    ich wünsche dir die möglichkeit, dein leben nochmal zu ordnen zu deinen gunsten und das du deinen weg nochmal frei selbst bestimmen darfst

    liebe grüße
    pseudonym

  8. #8
    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    Hallo ihr beiden,

    meine Krankheit muss nicht geheilt werden, ich nehme Medikamnte und das hilft.
    Es wird immer Belastungen geben, aber ich bin medikamentös versorgt.

    Ich bin mit guter Gefährlichkeitsprognose erntlassen worden, hab bis jetzt keine Straftat begangen. Auch nicht sogar unter diesen Umständen. Und in Wirklichkeit befinde ich mich in einer Schlangengrube, keiner sagt mir die Wahrheit.

    Mit dem Bundesgerichtshof hab ich gedanklich auch gespielt. Ich möchte aber konretere Beweise / Indizien vorlegen. Das Scheißproblem ist, ich bin ganz allein. Also muss ich mehr aufpassen. Will in keine Falle tappen oder ungünstige Umstände schaffen

    grüße
    jan

  9. #9
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    Hallo Janjan,

    kein Wunder, dass Du Dich so alleine fühlst. Die haben eben auch verhindert, dass Du Dir ein soziales Umfeld aufbauen konntest mit ihren Schikanen.
    Du hast zwar eine Straftat begangen, jedoch hast du keine Menschenrechte verletzt, im Gegensatz zu denen.
    Dauerobservation ist eine übermäßige Belastung, die fast kein Mensch lange erträgt.
    Leider passiert dieser ganze schwachsinn klammheimlich, wohlwissend, dass sie Dir Unrecht antun. Von verschiedenen Behörden, einschließlich Deines Bewährungshelfers wird das geduldet, was in unserem Rechtsstaat ein Unding ist.

    Hat vielleicht Jemand aus Deiner Familie irgendwas gegenüber den Behörden geäußert, was Du getan haben sollst? Wenn sich da mehrere Personen zusammenrotten, um Dich zu schikanieren, so könnten die Behauptungen aufstellen, die es vielleicht rechtfertigen, dass Du von der Polizei verfolgt wirst. Öffentlich wird das dann nicht gemacht, weil das nicht beweisbar ist.
    Haben die ein Motiv?

    Ich frage das deshalb, weil meine Familie offensichtlich behauptet, ich sei eine **************in. Jedenfalls bekam ich ständig Anspielungen in diese Richtung, auf meinen Arbeitsplätzen. Die haben mich nie damit konfrontiert, dass ich sowas tun soll, aber als Kind bin ich von meiner Mutter immer bedroht worden, dass ich ins Heim komme, weil ich schwer erziehbar gewesen sein soll. Das war ich natürlich nicht und in der Schule war ich völlig unauffällig, deshalb konnte die mich nicht abschieben. Das Jugendamt hätte da nie zugestimmt, höchstens, wenn die die Kosten des Aufenthaltes selber getragen hätte. Weil sie aber habgierig ist, hat sie dann versucht, mich als Arbeitskraft an unsere Nachbarn zu "verkaufen". Da sollte ich dann auch wohnen. Wahrscheinlich hätte die dann auch noch Geld für mich gekriegt.
    Dank meines Vaters musste ich dann da nicht hin. Er hat seinen Ehering weggeworfen und im Hochzeitsanzug den Garten bestellt. Ein toller Typ! Leider konnte er sich nicht von der trennen und mich mitnehmen, die hätte dann meine beiden Brüder wahrscheinlich genauso behandelt wie mich. Das Motiv, das meine Mutter hat, ist mir bekannt.

    Überlege mal ganz genau, was die Dir vielleicht unterstellen wollen und was deren Motive sind. Irgendwas stimmt da nicht.

    LG
    Ibag

  10. #10
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    165
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe

    Hallo JanJan,

    ich danke Dir für die aufklärenden Worte, ich wußte es einfach nicht besser.
    Ich würde den Weg gehen, den keiner bei Dir vermuten würde....nämlich die Öffentlichkeit, natürlich erstmal anonym, damit der Schuss für Dich nicht nach hinten losgeht.
    Suche Dir einen Kontakt bei der Presse, erzähle erst Deine Geschichte anonym bis Du weißt, wie die Reaktion Deines Gesprächspartners ist.
    Diesen Weg wird niemand Deiner Peiniger von Dir erwarten, eher genau das Gegenteil.
    Wenn Du bei einer Zeitung das Gefühl hast, dass sie nicht so reagieren, wie Dein Anspruch ist, wende Dich an eine andere.

    Ich hoffe für, dass Du endlich den Frieden für Dich bekommst, der Dir zusteht.
    Ganz liebe Grüße
    Ilona

Seite 1 von 12 12345611 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. werde in der Schule gemobbt Bitte Hilfe!
    Von TheSadFish im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 11:00
  2. Rache am Ex-Chef - bitte um Tipps !
    Von Sol im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 19:12
  3. AW: Ich werde von der Polizei gestalkt, abgehört, paranoid gemacht. Bitte um Tipps, Hilfe
    Von Ibag im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 20:46
  4. Ich (Opfer von Mobbing) werde nun angezeigt- BITTE HILFE!!!
    Von opfer7 im Forum Cybermobbing, Internetmobbing, Cyberbullying, Cyberstalking, happy slapping, üble Tricks
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 14:59
  5. Nachbarschaftsstreit (bitte um Tipps)
    Von Benny im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 07:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •