Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Meine Mama hatte in der Kur in Wörishofen einen Galan kennengelernt ,der ihr Konto plünderte!

  1. #1
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen Meine Mama hatte in der Kur in Wörishofen einen Galan kennengelernt ,der ihr Konto plünderte!

    Leider hat meine liebe Mutter
    erst nach vielen Jahren mit mir darüber
    gesprochen und mir erklärt was damals
    vor vielen Jahren passiert ist.

    Da ich damals mit meinem Mann im Ausland lebte , hatte ich keine Ahnung davon . Aber da meine nMutter immer sehr lebenslustig und flott auf Reisen und beim Kuren war habe ich mir nie große Sorgen um meine Mama machen müssen . Da muß ich noch dazu sagen dass meine Mutter schon seit 10 Jahren nicht mehr lebt, aber sie hat ihr Leben genossen , nur diese Geschichte die sie mir erst ganz und zu spät erzählte war der absolute Hammer, was sie jemals erlebte. Ich möchte das nun nur zur Abschreckung und zum denken hier im Forum bringen . Vielleicht kann eine oder einer daraus lernen .

    Da hatte sie in der Kur in Wörishofen eine super tollen älteren Herrn kennen gelernt, aber dieser hatte immer sehr wenig bares Geld dabei , und da meine Mutter auch manchmal sehr lustig war wenn sie ein wenig getrunken hatte , dann hat es ihr nichts ausgemacht auh mal die Zeche im Tanzlokaloder im Kaffeehaus zu bezahlen . Weil so sagte sie mir , war dieser Herr so ein eleganter und begnadeter Tänzer , also sie hatte sich einfach in den verliebt.
    Aber dann nach dem Kuraufenthalt war das noch nicht zu Ende ! Da meine Mamma ein großes Haus hatte , und auch ganz alleine immer dort lebte , weil mein Vater schon vor mehr als 20 Jahren verstorben ist, hatte dieser Tänzer so wie sie ihn liebevoll immer noch nannte freie kost und Logis bei Ihr!! Aber gut ich bin nun mal sehr tolerant wenn es um meine lebenslustige Mutter ging, aber leider hat dieser Gigolo oder sagt man da heute anders,? meine Mutter ausgebeutet und da ich nichts davon wusste, fast auch noch um ihr und auch mein Haus gebracht, denn er hatte wahrscheinlich so viele Schulden irgendwo und meine Mama ist dann doch noch sehr spät auf die Schliche von dem Mann gekommen und hat ihn schweren Herzens bei der Polizei angezeigt. Aber die Polizei konnte nichts mehr machen , weil dieser Herr plötzlich verschwunden war. Und der hat sich nie wieder gemeldet!
    Weil er nie was zur kost und zur Miete und auch zum Lebensunterhalt geld hatte , aber bei meiner Mutter ihrem Konto waren plötzlich unerklärliche Abbuchungen und Überweisungen , also da wurde meiner Mutter sogar von ihrer Hausbank empfohlen mal zum Gespräch in der Bank zu erscheinen , da war meine Mutter daraufhin so sehr geschockt.!
    Und das war ihr Glück !!Wir können vom großen Glück sprechen dass unserer Bank diese ungewöhnlichen Kontoaktivitäten aufgefallen sind weil sonst hätte dieser tolle Tänzer und Galan meiner lebenslustigen Mutter alles abgeräumt und verbraten!!Da meine Mutter mir das sehr spät erzählte weil sie sich so geschämt hat vor mir, konnten wir nichts mehr gegen diesen Mann untenehmen und da sie leider dann krank wurde und daraufhin verstarb , war es für mich nicht mehr nötig da noch meine Mama mit ihrem letzten Galan zu blamieren !
    Aber es ist vielleicht auch immer mal besser die älteren Leute nicht so alleine zu lassen , weil da mache ich mir heute immer noch sehr große Vorwürfe wegen dieser Geschichte ! Wenn ich mich öfter mal um meine Mutter wirklich gekümmert hätte wäre diese blöde Sache nicht so ausgeartet !
    Leider ist es nun zu spät Darum Immer schön auf die älteren Mamas und Papas aufpassen !


    Eure, Eva S.




  2. #2
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Meine Mama hatte in der Kur in Wörishofen einen Galan kennengelernt ,der ihr Konto plünderte!

    Hallo,

    Scheinehen und Ausbeuterei gibt es wie Sand am Meer. Man kann nicht auf Leute aufpassen, die erwachsen sind. Die nehmen ja so eine Person mit in ihr Leben, weil sie vielleicht sonst kenen haben.
    Da ist dann wenigstens einer, der da ist. Viele vermuten sicherlich auch, dass da was nicht stimmt. Ist ihnen aber egal.

    Kürzlich habe ich von einer wohlhabenden,älteren deutschen Frau, die im Senegal lebt gehört. Sie hatte einen Einheimischen, viel jüngeren Mann geheiratet. Dann war sie plötzlich tod. Eine Nachbarin vermutet, der Mann habe sie vergiftet, weil sie vorhatte sich von ihm zu trennen.
    Sie hat sich über den Tisch ziehen lassen und hat mit ihrem Leben dafür bezahlt. Der Senegalese lebt jetzt lustig in ihrem Haus und hat auch ihr Geld geerbt.
    Wie soll man darauf aufpassen?
    Und, es gibt auch genug Eltern, die ihre Kinder ausbeuten.
    LG
    Ibag

Ähnliche Themen

  1. habe einen Beitrag über meine Hexen Nachbarin geschrieben, aber ich hoffe es ist am richtigen Platz
    Von beunruhigt im Forum Geschichten aus dem Leben, Erlebnisse und was Ihr sonst noch mitteilen möchtet
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.10.2016, 18:12
  2. Nachbar "braucht einen Feind": dummerweise, ist es meine Frau
    Von Leonardo im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2016, 19:39
  3. Meine Chefin hat einen Kontrollwahn was kann ich tun
    Von B.Anna im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 14:31
  4. Meine Freundin wird gemobt weil sie ein kleinen Unfall hatte
    Von redcat im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 13:37
  5. Wer kennt ein Buch, das einen Beschwerdebrief an den Oberbürgermeister als Mobbinghandlung gegen einen ungeliebten Chef vorschlägt ?
    Von Beate im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 17:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •