Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mobbing im Mietshaus

  1. #1
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    9

    Standard Mobbing im Mietshaus

    <!--[if gte mso 9]><xml> <w:WordDocument> <w:View>Normal</w:View> <w:Zoom>0</w:Zoom> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> <w:Compatibility> <w:BreakWrappedTables/> <w:SnapToGridInCell/> <w:WrapTextWithPunct/> <w:UseAsianBreakRules/> </w:Compatibility> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplore r4</w:BrowserLevel> </w:WordDocument> </xml><![endif]--><!--[if gte mso 10]> <style> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman";} </style> <![endif]--> Hallo,
    ich bin das erste Mal auf dieser Seite. Ich habe mir viel durchgelesen
    und bin erschüttert, wie viele Personen von der Nachbarschaft
    gemobbt werden.
    Ich selbst wohne in einem 8-Parteien-Mietshaus. Einen offiziellen
    Hauswart haben wir nicht. Dafür konkurrieren 3 alte Männer auf ihre
    Weise um den Hausmeisterposten.
    Wer macht wann das Licht im Keller nicht aus. Wie viel Licht wird
    im Treppenhaus verbraucht. Wer putzt wann mit wie viel Wasser
    oder gar nicht. Wer schließt die Kellertür nicht zu, wer lässt die
    Bodentür auf.
    Neue Mieter haben keinen Bodenschlüssel. Jeder Altmieter erklärt,
    er habe keinen. Trotzdem wird die Tür immer abgeschlossen.
    Wenn jemand etwas sagt, wird es verdreht weitergegeben.
    Ich wurde angebrüllt und beleidigt. Zum Teil wegen Nichtigkeiten.
    Z. B. hatte ich die Fußmatte nicht richtig hingelegt.
    Mit viel Kraft habe ich auf keine Anschuldigung, auf kein Anbrüllen,
    auf keine Beleidigung reagiert. Einzig habe ich gesagt: „Bitte geben
    Sie`s mir schriftlich“.
    Ich bin nur noch mit Handy in der Hosentasche durch`s Treppenhaus
    gegangen um das Telefon sofort ans Ohr zu halten, so zu tun, als ob
    Jemand auf der anderen Seite mithört.
    Ich habe mir große Kopfhörer aufgesetzt, damit signalisiert, dass
    ich Musik höre. So konnte ich die Treppe putzen und war nicht
    gezwungen mit nassen Gummihandschuhen das Handy anzufassen.
    Das Wichtigste war für mich, auf nichts und niemanden zu reagieren.
    Für den Moment hab ich`s wohl geschafft.
    Ich gehe aber vorsichtshalber mit Telefon und oder Kopfhörern
    durchs Treppenhaus. Ich grüße niemanden mehr. Meine Klingel
    habe ich abgestellt und um die betreffende Fußmatte putze ich herum.
    Ich nehme an, dass ich ausziehen soll. Nur, den Gefallen tue ich Niemandem.
    Die Miete ist bezahlbar und meine Rente niedrig.
    Ich wünsche allen Beteiligten, dass sie durchhalten und den Mut nicht verlieren.
    Vielleicht gibt auch bei Euch der eine oder andere Mobber auf.
    Liebe Grüße
    anouk°°°°°°

  2. #2
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    25

    Standard AW: Mobbing im Mietshaus

    Willkommen, Anouk,
    was sagt denn der Vermieter zu dem ganzen Drama?

    Du reagierst völlig richtig, vor allem das "bitte geben Sie's mir schriftlich" gefällt mir ausserordentlich gut!

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Mobbing im Mietshaus

    hallo anouk,

    das hörst sich ja wirklich nicht sehr schön an. ich hoffe, du findest noch ein paar verbündete in dem haus oder kannst es bis dahin noch gut aushalten. aber verdrängen hiflt auch nicht immer, denn irgendwann wird dich das einholen. ich wünsch dir auch ganz viel kraft um das weiter durchzustehen, für was immer du dich entscheidest.

  4. #4
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Mobbing im Mietshaus

    Hallo anouk,
    wir haben das gleiche Theater in unserem Mietshaus! Hochhaus, 80 Wohnungen, teils Eigentümer, teils Mieter. Wir sind "leider" Eigentümer, sonst wären wir schon weg hier. Immer die gleichen Psychopathen hier im Haus werfen uns rohe Eier vor die Korridortür und auf den Balkon! Wir haben denen nichts getan!!! Als ich mit einem sprechen wollte und fragen, was er gegen uns hat, hat er mir die Tür vor der Nase zugeworfen. Diese Leute demolieren die Aufzüge, grillen wöchentlich mit Holzkohle auf dem Balkon und machen überhaupt, was sie wollen. Alle haben Angst vor denen, und die Hausverwaltung kann nichts machen, weil es nie Zeugen gibt. Alles passiert immer nachts. Es werden auch laute Parties gefeiert, Musik auf und zu, immer abwechselnd. Wenn die Polizei kommt, drehen sie die Musik ab.
    Man findet hier auch keine Verbündete, weil alle (meist Ältere) Angst haben. Keiner will zum Opfer werden.
    Wir sind auch so verzweifelt!!! Was sollen wir nur machen??? Die Wohnung verkaufen ist auch nicht so leicht.
    Wer kann uns helfen?????
    LG Morag

  5. #5
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    9

    Standard AW: Mobbing im Mietshaus

    Zitat Zitat von neuhier Beitrag anzeigen
    Willkommen, Anouk,
    was sagt denn der Vermieter zu dem ganzen Drama?

    Du reagierst völlig richtig, vor allem das "bitte geben Sie's mir schriftlich" gefällt mir ausserordentlich gut!
    Hi,
    mein Vermieter ist ein sog. Hai aus Luxembourg. Es gibt hier nur eine Verwaltung.
    Die aber hat so viel Häuser zu verwalten, dass sich niemand um etwas kümmert.

  6. #6
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    9

    Standard AW: Mobbing im Mietshaus

    Zitat Zitat von Morag Beitrag anzeigen
    Hallo anouk,
    wir haben das gleiche Theater in unserem Mietshaus! Hochhaus, 80 Wohnungen, teils Eigentümer, teils Mieter. Wir sind "leider" Eigentümer, sonst wären wir schon weg hier. Immer die gleichen Psychopathen hier im Haus werfen uns rohe Eier vor die Korridortür und auf den Balkon! Wir haben denen nichts getan!!! Als ich mit einem sprechen wollte und fragen, was er gegen uns hat, hat er mir die Tür vor der Nase zugeworfen. Diese Leute demolieren die Aufzüge, grillen wöchentlich mit Holzkohle auf dem Balkon und machen überhaupt, was sie wollen. Alle haben Angst vor denen, und die Hausverwaltung kann nichts machen, weil es nie Zeugen gibt. Alles passiert immer nachts. Es werden auch laute Parties gefeiert, Musik auf und zu, immer abwechselnd. Wenn die Polizei kommt, drehen sie die Musik ab.
    Man findet hier auch keine Verbündete, weil alle (meist Ältere) Angst haben. Keiner will zum Opfer werden.
    Wir sind auch so verzweifelt!!! Was sollen wir nur machen??? Die Wohnung verkaufen ist auch nicht so leicht.
    Wer kann uns helfen?????
    LG Morag
    Furchtbar! Das einzig Mögliche, was mr auch hier einfällt,
    einfach auf nichts reagieren. So schwer es auch fällt.
    Manchmal geben auch Psychopathen auf.
    Alles Liebe

  7. #7
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    9

    Standard AW: Mobbing im Mietshaus

    Zitat Zitat von schulthi Beitrag anzeigen
    hallo anouk,

    das hörst sich ja wirklich nicht sehr schön an. ich hoffe, du findest noch ein paar verbündete in dem haus oder kannst es bis dahin noch gut aushalten. aber verdrängen hiflt auch nicht immer, denn irgendwann wird dich das einholen. ich wünsch dir auch ganz viel kraft um das weiter durchzustehen, für was immer du dich entscheidest.
    Nein, in diesem Haus brauche ich keine Verbündeten.
    Ich habe Gott sei Dank außerhalb gute Freunde mit denen ich viel unternehme.
    Ein Bekannter wollte sich schon ins Treppenhaus stellen, damit ich die Treppe
    in Ruhe putzen kann. Aber, der Trick mit den Kopfhörern klappt gut.
    Seit ein paar Tagen werde ich in Ruhe gelassen.

  8. #8
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2

    Standard AW: Mobbing im Mietshaus

    ja, das kenn ich ! Nicht reagieren.....
    das versteh ich gut.
    Ich werde JEDES MAL wenn eine bestimmte Nachbarin an meiner Tür vorbei geht,
    beschimpft und beleidigt.
    Sie geht nicht vorbei, ohne mir eine Beleidigung zu zu rufen.
    ich sei gestört, krank, hätte Probleme,
    sei eine blöde Kuh , würde mich verstecken, irgendwas stimme nicht mit mir
    ich sei scheisse, ach ja und sie würde mich noch eines Tages erwischen.
    Teilweise liegt das an meiner Nachtschicht und weil ich natürlich tags schlafe.
    Dann sind die Jalousien unten,
    das ist ja klar.
    Sie steht dann davor und ruft ganz laut mit ihrere wahnsinnig unangenehmen Pöbelstimme _
    Guck mal die Gestörte versteckt sich wieder.
    Es ist so schlimm, weil es IMMER passiert.
    IMMER; seit 5 Monaten, es gehört zum Tag, sie kommt vorbei, und die Beleidigungen
    und die Drohung ! " Wir erwischen Dich " folgen.
    Wenn ihre Schritte den Flur entlang gehen
    dann kommt die Beleidigung, und sie geht weiter.
    ( Ich wohne direkt neben der EIngangstür, ein GLÜCK )
    Ich kann solche Menschen nicht verstehen.
    Ich versuche das zu ignorieren !
    ....

  9. #9
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2

    Standard AW: Mobbing im Mietshaus

    Ojeh !
    Eine Frage : womit hat der ärger denn angefangen ?
    hat der Stress mit einem besonderen Ereignis angefangen, oder war es schon immer so ?

Ähnliche Themen

  1. Mobbing durch Nachbar im Mietshaus
    Von Carina057 im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger Kündigung,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 13:01
  2. Mobbing zu Hause in 5 Parteien Mietshaus
    Von teubchen im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger Kündigung,
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 15:23
  3. Gemobbt im Mietshaus
    Von Depri27 im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger Kündigung,
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 03:15
  4. Komisches Mietshaus
    Von bina im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger Kündigung,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 17:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •