Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ständig trampelnde Obermieter

  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    2

    Böse Ständig trampelnde Obermieter

    Hallo erstmal bin neu hier im Forum und ich hoffe ich bleibe hier ne Weile.Erstmal zu meinem Problem was mich schon seit einiger Zeit beschäftigt.Ich wohne bei meiner Freundin in einem 20 stöckigem Hochhaus,bin dort nur gemeldet stehe nicht im Mietsvertrag weil der Vermieter sich weigerte mich mit aufzunehmen weil ich in der Schufa stehe und auch eine Privatinsolvenz habe welche aber letztes Jahr zu Ende ist zum Glück.Nun zum eigentlichem Problem über uns wohnt eine Familie mit 2 Kindern 13 und 15.Den ganzen Tag wenn nicht grad Schule ist trampeln die durch die Wohnung was das Zeug hält,aber kann man denn nicht normal laufen wenn man schon weiss das es im Haus hellhörig ist?Habe die Mutter der Kinder schon des öfteren darauf angesprochen das dieses ewige Getrampel echt nervt,aber bisher keine Reaktion ausser das sie mir sagte wir sind das nicht,nein ich bin dumm und kann nicht orten woher der Lärm kommt.Fernsehen oder telefonieren ist nicht möglich bei dem Krach nun habe ich desöfteren den Fernseher lauter gestellt.Gesagt getan plötzlich bekamen wir einen Brief vom Vermieter wo mir das zu Lasten gelegt wurde lauter Fernseher ,laute Musik usw.Der Vermieter schlüsselte uns auf angefangen vom Jahre 2008 bis zum Jahre 2011 insgesamt vier mal,und schrieb meiner Freundin dann noch rein wenn das noch einmal vorkommt kündigt er den Vertrag wegen Unzumutbarkeit.Was soll das denn es kam was von unseren Obermietern und die drohen dann sofort mit Kündigung?Es wurden weder Abmahnungen geschrieben noch andere Mieter befragt ob das alles so ist.Nun meine Frage was können wir denn tun?Bitte keine Antworten wie umziehen denn es ist unmöglich in Berlin was zu finden wenn man in der Schufa steht und dazu noch eine Privatinsolvenz.Danke euch jetzt schon für eure Antworten.

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ständig trampelnde Obermieter

    keiner ne Idee?

  3. #3
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    safe zone
    Beiträge
    61
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Ständig trampelnde Obermieter

    hm.... über uns wohnen auch Kids. Da gehts manchmal schon um 7 in der Früh los, wenn die Mutter sie für den Kindergarten fertig macht. Aus meiner Sicht kann man da nichts machen. Es sind eben Kinder und die spielen (trampeln) nun mal.
    Was mir persönlich in den Morgenstunden half sind Ohrstöpsel (die Silikondinger) aus der Apotheke. Man ist praktisch taub mit den Teilen. Am Tage muss man sich mit dem Getrampel leider abfinden. Gegenschiessen und Musik o.ä. laut machen finde ich unklug. Siehst ja was dabei rauskommt....
    >>ich bin bereit mit Dir Wege zu gehen.Nicht bereit bin ich Deinen Weg mit Verständnis zu pflastern und damit so beschäftigt zu sein,
    dass ich von meinem Weg abkomme!
    <<

  4. #4
    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    1

    Standard AW: Ständig trampelnde Obermieter

    hallo,
    über mir trampeln keine kinder, sondern ein erwachsener (verm. psychisch gestörter Mann). es geht morgends um 9 los und hört vor mitternacht nicht auf!!! ich bin rollstuhlfahrerin und diesem psychopathen hilflos ausgeliefert. er ist mittlerweile rentner und trampelt stundenlang i einem zimmer rum. keiner will mir helfen, die hausverwaltung und der vermieter halten sich total zurück, ich kann nicht mehr!!!!!!!!!!!!
    ich kann auch nicht ausziehen, da die wohnung auf meine besonderen bedürfnisse zugeschnitten ist. hat jemand einen sehr guten rat für mich? DANKE BAERCHEN

  5. #5
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    12

    Standard AW: Ständig trampelnde Obermieter

    @ alf

    So einfach kündigen kann euer Vermieter nicht ohne vorherige Abmahnung. In der Richtung denke ich wäre es da Beste, wenn ihr euch anwaltlich beraten lasst und dazu auch alles schriftliche (Vertrag, Anschreiben von euch an Vermieter und an Mieter) mitnehmt. Eine Beratung geht immer auch wenn ihr euch das vielleicht nicht selbst leisten könnt, aber dann sind Zuschüsse vom Staat möglich.

    Allerdings ist es wirklich sehr schwer etwas gegen lärmende oder trampelnde Kinder zu unternehmen. Mit einer erhöhten Geräuschkullisse durch kinder muss man fast immer einfach irgendwie klar kommen. Allerdings müssen auch Kinder Ruhezeiten beachten, mit Ausnahme von Kleinkindern. Dazu müßte was in dem Mietvertrag stehen.

    Selbst sich lauter Verhalten als Reaktion auf Geräusche Anderer bringt leider gar nichts, außer das man sich selbst angreifbar macht.


    @ baerchen

    Für dein Problem gilt fast das Gleiche, aber du hast den "Vorteil" das es sich um störende Geräusche eines Erwachsenen handelt. Auch dir kann ich nur ans Herz legen dich anwaltlich beraten zu lassen.

    Ab 22:00 Uhr hast du auch die Möglichkeit die Polizei zu rufen wegen Ruhestörung. Das sind auf jeden Fall gute unabhängige Zeugen.


    Für euch beide gilt aber, wenn der Vermieter aktiv werden soll, müßt ihr ihm auch glaubhafte Beweise liefern mit Datum und Uhrzeit. Also ein Lärmprotokoll anfertigen und möglichst immer mit Zeugen.



    @ all

    Ich möchte hier nicht wie derjenige wirken, welcher immer gleich den Anwalt konsultiert und mit dem Gesetz droht, aber e ist einfach wichtig zu wissen welche Rechte und damit auch welche Möglichkeiten man durch sie hat - allerdings auch welche Pflichten.

    Als Vermieter erlebe ich es immer wieder, das sich Mieter über ihre Nachbarn beschweren und erwarten, das ich aktiv werde. Ohne entsprechende schriftliche Beschwerden, sind aber jedem Vermieter die Hände gebunden. Im Zeifelsfall kann man dann ja Beschwerden nicht beweisen.

    Nach einer anwaltlichen Beratung, kann ich euch als nächsten Schritt erst mal das persönliche Gespräch empfehlen und das ohne Vorwürfe, sondern auf einer rein sachlichen Ebene. Wenn das scheitert, hilft manchmal ein Brief mit Anwaltskopf oder einen Mediator aufsuchen, der dann vermitteln soll zwischen den Parteien. Viele Streitereien beruhen einfach auf Missverständnissen, die mit Hilfe von Außenstehenden oft leicht behoben werden können.


    Ich wünsche euch Beiden viel Kraft und gute Nerven, denn ich weiß das es nicht leicht wird eure Probleme zu lösen.

  6. #6
    Registriert seit
    25.05.2013
    Beiträge
    1

    Standard AW: Ständig trampelnde Obermieter

    Zitat Zitat von alf1510 Beitrag anzeigen
    Hallo erstmal bin neu hier im Forum und ich hoffe ich bleibe hier ne Weile.Erstmal zu meinem Problem was mich schon seit einiger Zeit beschäftigt.Ich wohne bei meiner Freundin in einem 20 stöckigem Hochhaus,bin dort nur gemeldet stehe nicht im Mietsvertrag weil der Vermieter sich weigerte mich mit aufzunehmen weil ich in der Schufa stehe und auch eine Privatinsolvenz habe welche aber letztes Jahr zu Ende ist zum Glück.Nun zum eigentlichem Problem über uns wohnt eine Familie mit 2 Kindern 13 und 15.Den ganzen Tag wenn nicht grad Schule ist trampeln die durch die Wohnung was das Zeug hält,aber kann man denn nicht normal laufen wenn man schon weiss das es im Haus hellhörig ist?Habe die Mutter der Kinder schon des öfteren darauf angesprochen das dieses ewige Getrampel echt nervt,aber bisher keine Reaktion ausser das sie mir sagte wir sind das nicht,nein ich bin dumm und kann nicht orten woher der Lärm kommt.Fernsehen oder telefonieren ist nicht möglich bei dem Krach nun habe ich desöfteren den Fernseher lauter gestellt.Gesagt getan plötzlich bekamen wir einen Brief vom Vermieter wo mir das zu Lasten gelegt wurde lauter Fernseher ,laute Musik usw.Der Vermieter schlüsselte uns auf angefangen vom Jahre 2008 bis zum Jahre 2011 insgesamt vier mal,und schrieb meiner Freundin dann noch rein wenn das noch einmal vorkommt kündigt er den Vertrag wegen Unzumutbarkeit.Was soll das denn es kam was von unseren Obermietern und die drohen dann sofort mit Kündigung?Es wurden weder Abmahnungen geschrieben noch andere Mieter befragt ob das alles so ist.Nun meine Frage was können wir denn tun?Bitte keine Antworten wie umziehen denn es ist unmöglich in Berlin was zu finden wenn man in der Schufa steht und dazu noch eine Privatinsolvenz.Danke euch jetzt schon für eure Antworten.
    Eben deshalb hasse ich Kinder wie die Pest und suche mir ausschließlich Wohnungen im obersten Stock. Aber selbst unter einem können einen die Blagen nerven, nur da hat man die Oberhand. Jetzt trample ich laut der Familie unter mir auf dem Kopf, wenn die Blagen wieder laut sind

  7. #7
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    933
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: Ständig trampelnde Obermieter

    Guten Abend;-)) Hallo, Cora- ich weiß, Kinder können manchmal stressig sein! Gerade in dem Alter. Aber ich bitte Dich doch sehr, es sind KEINE BLAGEN! Blagen, wie sich das anhört, richtig feindselig und abstoßend. Du warst selber mal in dem Alter! Warst Du auch eine Blage? Bist Du durch die Wohnung geschlichen? Hast nie die Musik laut gedreht und abgerockt? Hast nie Deine Freunde zum klönen dagehabt und Party in der Wohnung gehabt? Hast nie Spaß gemacht und etwas lauter gewesen? Ob Kinder und Jugendliche- sie haben ein Recht darauf sich frei zu entfalten! Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die Kinder die Nacht zum Tage machen, zumal sie Schulpflichtig sind. Sie halten doch bestimmt die Nachtruhe ein. Außerdem haben sie Schule und sind den halben Tag nicht da. Evtl. haben sie sogar außerschulische Aktivitäten wahrzunehmen. Wann bitte schön, sollen sie dann Krach machen dürfen? Es ist noch Abendessenzeit vor der Nachtruhe, da sind sie auch leise, oder kloppen sie mit dem Hammer die Nahrung auf dem Fußboden klein, wie wilde Tiere ?;-)))). ...Du hasst die Kinder wie die Pest? Tut mir leid, dann muss etwas gravierendes vorgefallen sein in Deinem Leben. Nur vom Krach alleine, kann der Hass nicht kommen. Kinder und Jugendliche bedeuten für mich aktives Leben und ein ständiges Vorwärtsstreben. Sie können sehr unterhaltsam sein und man kann mit Ihnen Lachen und Spaß haben und Dinge machen, wofür sich manche 35 Jährige schon zu alt fühlen! Nein, ich mache Dir einen Vorschlag. Geh auf sie zu. Rede mit Ihnen, lerne sie kennen. Mach ihnen klar, was Du möchtest und evtl. findet ihr gemeinsam ein Kompromiss Ich weiß nicht wie alt Du bist. Aber Du klingst verdammt frustriert. Wenn man sich seiner Umgebung, oder Umfeld verschließt, kann der Frust nur größer werden. Man weiß ja nicht, was der Andere denkt und will. Sprechen die Parteien miteinander, kann man sich viel besser ein Bild machen und nach einer Lösung suchen. Ich finde nur Schade, dass viele Menschen vergessen, dass sie selber mal Kind, oder Jugendlicher waren. Falls Du meinen Vorschlag zu dreist findest und eine Frechheit, dann hilft nur noch ausziehen, denn sich auf die Stufe eines Kindes zustellen und als Erwachsener rumtrampeln wie blöd, damit sie Angst kriegen und still sind. Nein, sorry, zu albern und ... da fehlen mir die Worte, was für ein Schwachsinn!!!! So keimt nur Nachbarschaftskrieg auf und die Kinder sind die Leidtragenden. Und Rache, war noch nie die optimale Lösung!!Schönen Abend-Biggi P.S. Ich weiß selber, dass manches eine Wunschvorstellung bleiben kann, aber dann gibt der Klügere nach und zieht nochmal um, die persönliche Lebensqualität, sollte an 1. Stelle stehen. Gibt der Peiniger dann immer noch keine Ruhe und kann nicht loslassen, ja dann muss man sich einen Rechtsbeistand holen und für seinen persönlichen Frieden kämpfen! Dennoch, es gibt keine Blagen, sondern allenfalls sehr aufgeweckte Kinder;-)))

  8. #8
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    90

    Standard AW: Ständig trampelnde Obermieter

    Halloo Alf 1510

    Ich würde auch versuchen, vernünftig mit den Kindern zu reden und ihnen zu erklären, was und warum es stört. Sollte sich dennoch keine Verbesserung der Ruhe einstellen, so würde ich im Mieterschutzbund nachfragen, wie ich mich verhalten soll. Vielleicht ist hier auch eine Mietminderung seitens der Mieterin der Wohnung angebracht, wegen Ruhestörung oder erheblichen Mängeln im Schallschutz. Ich kenne selbst das Problem und weiß, wie nervig es ist. Man wartet förmlich schon auf das Getrampel und folgt dem auch hellhörig. Lass dich mal vom Mieterschutz beraten!

  9. #9
    Registriert seit
    07.02.2017
    Beiträge
    2

    Beitrag AW: Ständig trampelnde Obermieter, wegen Getrampel ausgerastet

    Zitat: Habe die Mutter der Kinder schon des öfteren darauf angesprochen das dieses ewige Getrampel echt nervt,aber bisher keine Reaktion ausser das sie mir sagte wir sind das nicht,nein ich bin dumm und kann nicht orten woher der Lärm kommt.


    Ja, also ich habe genau dasselbe Problem : alleinereziehnde Mutter die sich Sonderrechte rausnimmt bzw. alles abstreitet. Habe vesucht eine Anzeige bei der Polizei zu machen. da hieß es , das geht nur bei Störung der Mittagsruhe oder spät am Abend. Ausserdem muss eine gewisse Lautstärke überschritten werden.

    Gestern kam ich spät nach Hause, was wohl auch etwas angetrunken. Als ich das getrampel hörte bin ich ausgerastet.
    Wir wird wohl etwas länger, mache einen neuen trehat.

Ähnliche Themen

  1. Nachbar parkt ständig die Garage zu
    Von MCh im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 09:30
  2. ständig Stress mit dem Teamleiter
    Von chrissie im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 10:36
  3. ständig Autoabgase im Wohnzimmer
    Von Natur im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger Kündigung,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 12:33
  4. Bekomme ständig SMS
    Von ny im Forum Cybermobbing, Internetmobbing, Cyberbullying, Cyberstalking, happy slapping, üble Tricks
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 19:02
  5. Nachbarn mobben mich ständig
    Von botswana im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 11:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •