Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Prangerseiten: Wenn aus Schulmeistern Richter werden

  1. #1
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    22
    Blog-Einträge
    1

    Standard Prangerseiten: Wenn aus Schulmeistern Richter werden

    Eine Eigenschaft wird uns gern vorgeworfen, wir Deutsche seien alle Schulmeister. Tatsächlich ist es schon nervig wenn an jeder Ecke ein Möchtergern-Schulmeister steht, bereit bei jedem geringen Verstoß zu mahnen und den Zeigefinger zu heben. Kaum ist man auf dem Rasen, zischt es schon aus einer Ecke: sind sie dazu befugt !! ??

    Noch schlimmer sind diese Pfeifen, die meinen nicht nur ihre Mitmenschen mit überflüssigen Ermahnungen auf den Wecker zu gehen, sondern sie auch noch gleich zu verurteilen. Diese Pseudorichter erdreisten sich tatsächlich polizeiliche oder staatsanwaltschaftliche Aktivitäten anzumahnen und Personen einfach mal so als Betrüger und Abzocker abzustempeln. Gut ist, dass diese Deppen kaum jemand erst nimmt. Ähnlich wie bei den Blockwarten / Schulmeistern die den Zeigefinger heben und denen mit dem berühmten Mittelfinger geantwortet wird, bekommen diese Prangerdeppen auch was ihnen zusteht.
    Wir können auf solche selbsternannten Sheriffs sehr gut verzichten.
    Geändert von strepsil (15.03.2012 um 22:26 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Prangerseiten: Wenn aus Schulmeistern Richter werden

    Hallo strepti,

    ich finde im allgemeinen, dass man in einer Gesellschaft nicht auf soziale Kontrolle verzichten kann.
    Im Besonderen müssen die Blockwarte (du meinst Fußballspiele?) für Ordnung sorgen in den Blocks, weil die Polizei dazu allein nicht in der Lage ist. Hooligans soll es ja noch immer geben.......
    Sowieso ist die Polizei nicht in der Lage, die gesamten Verbrechen zu bekämpfen. Die sind auf die "Schulmeister" angewiesen. Polizeibeamte leiden wie jeder Mensch, mitunter unter burn-out, Faulfieber, Lustlosigkeit, Depressionen und Hilflosigkeit. Menschen sehen doch nur, wenn was schiefläuft, wenn sie persönlich betroffen sind, es ihr Beruf ist und sie geschult wurden, oder wenn sie einen Blick dafür haben, was passiert, wenn nicht rechtzeitig eingegriffen wird.

    Zur Verbrechensbekämpfung gehört meiner Meinung nach auch, das Mobbing zu bekämpfen. Es zieht einen langen Rattenschwanz hinter sich her. Denn die Täter lernen schon früh, dass nicht eingeschritten wird, dass sie tun können, was ihnen beliebt ohne Konsequenzen.
    Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! Wozu auch, fragt sich der Mobber. Da fühlt sich eh keiner verantwortlich. Also mache ich weiter.
    So eine gegenseitige Kontrolle kann/sollte auch wertschätzend sein. Es hilft immer ,wenn man einem Menschen mitteilt, dass er einen Fehler gemacht hat. Er muss drüber nachdenken, wenn bei Wiederholung Konsequenzen drohen. Wenn über jeden Fehler wohlmeinend hinweggeschaut wird, haben besonders Kinder keine Chance ihr Verhalten zu überprüfen und an geltende Normen und Werte anzupassen. Das geht nicht!
    Bei Erwachsenen, die geltende Normen und Werte übergehen, muss man jedoch besonders konsequent vorgehen, wenn sie das Wohl einer anderen Person angreifen, z.B. bei Mobbing, Abzocke, Betrug.
    Wer massiv drangsaliert wird, sich nicht wehren kann, das Drangsalieren nicht beweisen kann, oder einfach keine Ermittlungen stattfinden, weil die Täter was bei der Polizei/Kirche/Arbeitgeber/ "guthaben", hat keine Chance zu seinem Recht zu kommen.

    In Deutschland nimmt die Korruption zu und richtet einen gewaltigen Schaden an. V-Leute/ Blogwarte/Schulmeister sind daher keine Petzen, sondern Leute, die sich für Freiheit und Gerechtigkeit für Jedermann einsetzen und nicht für die Mafia!
    Sie beschuldigen nicht, wenn es nicht gerechtfertigt ist. Ermittlungen würden es beweisen.
    Aber warum wird nicht ermittelt? Weil die Herrschaften den Machtmißbrauch genießen, den sie schon ewig betreiben um ihre Taschen zu füllen!

    Ich bin dafür, dass innerhalb von Machtgefügen (Polizei, Kirche, Politik) mehr interne Kontrollen eingerichtet werden.
    Wir steuern auf eine Diktatur hin, deshalb muß dringend der Ruf der selbsternannten Sheriffs verbessert werden. Denn wehret den Anfängen!

    LG
    Ibag

    P.S.: Was meinst du mit Staatsanwaltschaft anmahnen? Wenn die gegen dich ermitteln musst du doch keine Sorge haben, oder doch?
    Geändert von Ibag (16.03.2012 um 19:48 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    10

    Standard AW: Prangerseiten: Wenn aus Schulmeistern Richter werden

    Im Besonderen müssen die Blockwarte (du meinst Fußballspiele?) für Ordnung sorgen in den Blocks

    Hallo IBbag, unter Blockwarten verstand man während des Naziregims Hausmeister. Da diese Blockwarte auch geleichzeitig die Leute bespitzelten und an die Gestapo weitergaben, hat der Begriff "Blockwart" einen sehr unangenehmen "Beigeschmack".

  4. #4
    Avatar von rückwärts aus der Parklücke
    rückwärts aus der Parklücke ist offline Erfahrenes Forumsmitglied und schlechte Autofahrerin des Mobbingforums
    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    265
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Prangerseiten: Wenn aus Schulmeistern Richter werden

    die Betreiber von Prangerseiten machen sich meist selbst strafbar: Verleumdung, üble Nachrede oder Beleidigung. Ausserdem können sich Beleidigungen gegenseitig aufheben. Wer den Betreiber einer Prangerseite mit denselben Worten bezeichnet , wie er selbst bezeichnet wurde, wird im allgemeinen nicht verurteilt. Damit passiert einem prangerbetreiber genaus das , was einem passiert wenn man gegen den Wind spukt !

  5. #5
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Prangerseiten: Wenn aus Schulmeistern Richter werden

    Hallo regulator,

    da ist der Beigeschmack dann ja auch berechtigt, wenn Blockwarte gegen Menschenrechte verstoßen und sich Geld von der Gestapo geben lassen, weil sie z.B. Juden ausgeliefert haben. Die haben Kopfgeld dafür bezahlt, wenn einer Juden verpfiff. 3 Reichsmark pro Kopf! Das ist heute wohl auch noch so.
    Ich bin dafür, dass nur Hausmeister eingestellt werden, die nicht käuflich und korrupt sind und daher ein sehr gutes Selbstwertgefühl haben. Hausmeister mit Minderwertigkeitsgefühlen sind asche! Sie wollen mehr sein als sie sind und lassen sich daher leicht bestechen und manipulieren.

    Und wie heißen die, die beim Fußballspiel die Blöcke beobachten und auf Hooligans hinweisen? Das ist ja positiv zu bewerten. genauso wie diejenigen, die die Mobber entlarven (whistleblower) und die vor den Kadi bringen!

    Wer sieht, wie ein Mensch gequält wird und nicht eingreift und auch keine weitere Hilfe holt, ist ein Mittäter und besitzt keine Zivilcourage!

    Leute mit Zivilcourage verpetzen Menschenrechtsverletzer an die Bullen! Die Polizei muss dann handeln und nicht vertuschen!

    LG
    Ibag

Ähnliche Themen

  1. Ist das Mobbing wenn Forenbeiträge kaputtgemacht werden?
    Von tomate im Forum Cybermobbing, Internetmobbing, Cyberbullying, Cyberstalking, happy slapping, üble Tricks
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 11:21
  2. MDK, KGM, Wenn durch Mobbing am Arbeitsplatz bereits traumatisierte Arbeitnehmer arbeitsunfähig werden,
    Von Kevin 25 im Forum Probleme mit der Pflegestufe, medizinischer Dienst, Krankenkassen,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2016, 17:20
  3. Prangerseiten werden aufgegeben weil rechtliche Konsequenzen noch nach Jahren drohen
    Von Reinhard 2 im Forum Prangerseiten, Hass-seiten, fakes, Mobbing auf Webseiten, Antiprangerseiten,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 20:54
  4. wenn euch der nachbar nervt und ihr das hier nicht schreiben könnt, weil die Klarnamen gelöscht werden
    Von randy disher im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 10:34
  5. strafversetzung wenn das kind krank werden sollte!!!!ist das mobbing???
    Von viviane1 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 22:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •