Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Verzweifelt :( Oder übertreibe ich? Ich brauche eure Hilfe

  1. #1
    Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    2

    Unglücklich Verzweifelt :( Oder übertreibe ich? Ich brauche eure Hilfe

    Hallo ihr alle,

    ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. ich bin zurzeit einfach nur durch den Wind und so langsam auch einfach nur noch deprimiert.

    Ich versuche gerade mal meine Situation zu schildern, verzeiht mir, wenn ich an der ein oder anderen Stelle etwas seltsam schreibe...

    Ich arbeite jetzt seit ca. 4 Jahren in der Firma. Die Struktur ist relativ einfach: In unserer Team gibt es derzeit 2 Leute. Einen Kollegen und mich. es sollen nun auch noch welche hinzu kommen und ich soll den Posten des Teamleiters übernehmen. Derzeit ist mein direkter Vorgesetzer der Abteilungsleiter. Mit dem verstehe ich mich auch eigentlich gut. Darüber steht nur noch der Chef, dem die Firma gehört.

    Bisher sind mir die ganzen Sachen gar nicht wirklich aufgefallen, sondern ich hab es als normal erachtet, aber wenn ich jetzt auf vergangene Aktionen zurück blicke habe ich nicht mehr das Gefühl, es wäre normal gewesen.

    Immer wieder (in letzter Zeit immer häufiger) gerate ich mit unserem obersten Chef aneinander. Er hält Absprachen nicht ein, behauptet sie hätten niemals stattgefunden und trägt das dann auch so an andere Kollegen weiter. Langsam merkt man auch, dass er die schon fast gegen mich aufhetzt. hier mal ein beispiel dafür:

    vor gar nicht langer Zeit (ich kam wie regelmäßig mit dem Motorrad zur Arbeit) war plötzlich mein Motorrad weg. ich habe dann eine mail an meine Kollegen geschrieben, das derjenige, der sich dies erlaubt hat sich doch bitte zu erkennen geben soll, da ich es eine frechheit finde. Kurz darauf hab ich erfahren, das es unser oberster Chef war. Er hat mein Motorrad weg geschoben (trotz wegfahrsperre) und bei strömendem Regen in den Regen gestellt. kurze Zeit später standen der Chef inkl. einiger anderer Mitarbeiter vor meinem Motorrad und machten sich lustig darüber, dass ich das nicht gut finde. Seit dem kann ich mir auch immer wieder Sprüche anhören vonwegen: "Na, hast du auch schön dein Eigentum gegen Diebstahl gesichert?".

    Weiter macht unser Chef sehr häufig irgendwelche Pflichtveranstaltungen und zieht uns allen dafür auch einen Tag Urlaub ab. So wie in aktuellem Fall: Es ist ein Betriebsausflug geplant, von Freitag auf Samstag. Für den Freitag wird ein Tag Urlaub abgezogen ob man mitkommt oder nicht. Ich hatte vor einiger zeit der Zuständigen Mitarbeiterin in der Firma Bescheid gegeben, dass ich da nicht kann, da ich zu dem Zeitpunkt auf einem Lehrgang bin. Das wurde mit folgendem kommentiert: "ja dann musst du die Stornierungsgebühr von 180€ bezahlen". Obwohl ich von Anfang an gesagt habe, dass ich da nicht kann. Jetzt, erst gestern, kam dann unser Chef zu mir und motzt mich an, dass ich ja nie gesagt hätte ich würde nicht mitkommen usw. Jetzt soll ich 220€ in die Firmenkasse einzahlen, wenn ich nicht mitkomme. Ich habe sogar eine Buchungsbestätigung wo ganz klar drauf zu sehen ist, dass ich schon vor der Buchung geagt habe, dass ich nicht mitkomme. Es gibt hier jetzt einen riesigen Stress und ich warte nur darauf das er mich mal wieder vor anderen Kollegen "anscheisst".

    Die Kollegen von mir, mit denen ich mich trotz des ganzen "schlechtredens" von Chef gut verstehe sagen selbst, dass es eine Frechheit von ihm ist.

    Abr so wie die Aktion jetzt wieder könnte ich noch 100 Beispiele nennen. Ob er mich vor anderen schlecht macht, oder dazu zwingt Dinge zu tun bei denen ich mich strafbar mache... und wenn ich die Sachen nicht mache, droht er mit Abmahnung oder Kündigung.

    Ich habe immer wieder Überstunden machen müssen um meine Arbeit erledigen zu können. Aber anstatt mir diese anzurechnen wurde mir vorgeworfen, ich würde zu wenig arbeiten und wenn sich das nicht ändert, würde ich eine Abmahnung bekommen. Dann habe ich als einuziger in unserer gesamten Abteilung eine elektronische Zeiterfassung bekommen, die von DREI Leuten kontinuirlich überwacht wird. Und obwohl ich damit jetzt nachweisen kann wie viele Überstunden ich mache, interessiert es keinen und ich komme mir auch etwas blöd vor, das als einziger machen zu müssen.

    Wir haben eigentlich offiziell die erlaubnis, den Internetzugang auch privat, halt in unser Pause, zu nutzen. Jeder darf das, nur seit kurzem ich nicht mehr. Mein gesamter Internetverkehr wird überwacht und Internetseiten werden gesperrt, selbst wenn ich die Seiten dienstlich brauche. Da kommt gerne das Argument "Es gibt ja auch andere Seiten...".

    Jeden Tag erwartet mich irgendwas neues, "aufregendes", wie mein Chef mich weiter ärgert. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll... Ich schlaufe kaum noch, habe dauernd Kopfschmerzen und merke langsam, wie ich total schlaff und Lustlos werde

    Es tut mir auch Leid wenn ich hier jetzt einen halben Roman geschrieben habe, aber ich musste mir das gerade einfach mal von der Seele schreiben. Ich hoffe der Ein oder Andere von euch hat vielleicht einen Tipp für mich, wie ich mit der Situation umgehen soll. Da ich in einem sehr speziellen Bereich arbeite und eine Ingenieursstelle besetzt, obwohl ich keiner bin ist es sehr schwer für mich, mal eben etwas neues zu finden.

    ach ich hab keine Ahnung...

    Liebe Grüße und schon mal danke für jeden Vorschlag und jeden offenen Gedanken von euch,
    MusicMan

  2. #2
    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    455

    Standard AW: Verzweifelt :( Oder übertreibe ich? Ich brauche eure Hilfe

    Hallo MusicMan,
    mich interessiert der Punkt "illegale Sachen". Ich erlebe das nämlich gerade auch und denke, dass es allein schon genügt als Mobbing-Grund. Der Chef hat Dreck am Stecken und will, dass Du bei den illegalen Sachen mitmachst. Hast Du ihm gesagt, dass sie illegal sind und dass Du sie nicht machen willst? Oder nur ungerne machst?
    Dann bist Du für ihn eine Gefahr. Du könntest ihn ja irgendwann anzeigen und davor hat er bestimmt Angst. Selbst die abgebrühtesten Betrüger wollen natürlich nicht erwischt werden.
    Was Verbrecher normalerweise tun, damit keiner den anderen anzeigen kann, ist dass jeder vom anderen ein Verbrechen kennen muss, damit er ihn in der Hand hat. Also sucht Dein Chef nach irgendeinem dunklen Punkt bei Dir, z.B. zu wenig gearbeitet, privates Surfen etc. Wenn er genügend gegen Dich in der Hand hat, fühlt er sich besser, dann kann er Dich erpressen.
    So verstehe ich das Ganze jedenfalls.
    Wenn Du ein ehrlicher Mensch bist, dann bist Du da einfach falsch und solltest Dir vielleicht einen anderen Job suchen?
    Audrey

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Verzweifelt :( Oder übertreibe ich? Ich brauche eure Hilfe

    danke für deine Antwort Audrey,

    eigentlich bin ich ein sehr ehrlicher und auch umgänglicher Mensch. Ein Beispiel wäre z.B. das mein Chef mal eine veranstaltung gemacht hat, bei der ich aufgrundmeiner Tätigkeit in der Feuerwehr für die Sicherheit eingeteilt war. Unter anderem wurde für die Veranstaltung eine Straße gesperrt, ein Toilettenwagen aufgestellt, usw. Im Laufe des Tages begenete mir ein aufdränglicher Taxifahrer der trotz Sperrung in die Straße fahren wollte, woran ich ihn gehintert habe, indem ich mir vor sein Fahrzeug gestellt habe. Er meinte aber mal kurz Gas zu geben und mich anzufahren (nicht schlimmes passiert zum Glück). Darauf habe ich die Polizei gerufen, die das dann aufgenommen hat und alles. Bis hierhin alles gut. Was sich aber dann rausstellte: als die Polizei gerade weg war kam Chef und seine rechte Hand angelaufen und haben gefragt was gewesen sein. nachdem ich es erklärt hatte war ich der totale Arsch: Die Straßensperrung war überhaupt nicht genehmigt!! ich wurde dann "dezent" gezwungen die Anzeige zurück zu ziehen, da das ja sonst aufgefallen wäre, dass wir unrechtmäßig die Straße gesperrt hatten. Nach der Veranstaltung war die komplette Straße verdreckt. Ich wurde gefragt ob ich von der Feuerwehr Schläuche etc. besorgen könnte um die Straße zu spülen. Ich habe das dann abgeklärt und direkt gesagt, dass ich kein Standrohr (für den Hydranten) mitbringe, da er dafür eins von der Stadt braucht, das einen Wasserzählen hat. Ich habe dann Sonntags 6 Stunden (alleine, obwohl mir Hilfe zugesagt war) die komplette Straße gespült. Dabei sind ca. 120.000 Liter Wasser aus dem Hydranten drauf gegangen. Am nächsten Tag werde ich angemotzt, dass da noch eine Stelle nicht ganz sauber war. und nebenbei erfahre ich, dass das Standrohr von einem Freund von Chef war und die Wasseruhr nur eine Atrappe. Ich habe also ohne es zu wissen und wegen meinem Chef der Stadt 120.000 Liter Wasser "gestohlen". Wenn das jemand gemerkt hätte bzw. die Polizei zufällig vorbei gekommen wäre, wäre ich echt gearscht gewesen.

    Auf meinen Hinweis, dass er mir das hätte vorher sagen sollen und das ich das nicht in Ordnung finde, dass er mich da so unwissend ins offene Messer laufen lässt kan folgende Antwort: "Stell dich nicht so an, hat doch niemand mitbekommen!!"

    ja das mit dem neuen Job: ich wünsche mir nichts mehr als das. Aber in so einem speziellen Bereich ist das kaum Möglich
    MusicMan

  4. #4
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    933
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: Verzweifelt :( Oder übertreibe ich? Ich brauche eure Hilfe

    Hallo MusicMan! Nehm es mir nicht übel, ich habe mich köstlich amüsiert;-)))))))Ich weiß nicht, was ich davon halten soll! Du bist doch bei der Feuerwehr, die kennen sich doch normalerweise aus!Oder nicht? - Dein Chef, läuft nicht ganz rund, ist er Choleriker? Im übrigen, was Du Dir da gefallen läßt, geht auch nicht!!!!!Was die da in der Firma abziehen ist nicht sauber! Es gibt ein Gleichbehandlungsgesetzt, da hättest Du gute Chancen Deinen Chef eins reinzuwürgen! - Außerdem, wenn Du nachweisen kannst, daß Dein Chef wußte, daß Du zum Lehrgang fährst, kann er Dir gar nichts! Du mußt nicht!!! das Geld bezahlen Überhaupt Frechheit, weiß der Chef nicht, wo er seine Leute hinschickt, hat er keine Übersicht! Alles eine Frage des Beweises! - Dein Chef kann auch nicht über die Freizeit seiner Mitarbeiter bestimmen, ob sie gemeinsam fahren wollen, liegt in jedem sein Ermessen und muß freiwillig sein! Wenn aber die Mehrheit fährt, muß der Zurückgebliebene mit einem Tag Urlaub rechnen. Dann ist die Firma ja zu, wegen Betriebsausflug!!!Der soll sich ja nicht einfallen laßen, Dein Motorrad nochmal anzufassen und in den Regen zu stellen!!! Das darf er auch nicht;-)))))))))) Ich könnte viel schreiben, am besten Du suchst Dir mal einen Anwalt für Arbeitsrecht und erzählst ihm alles! Was Du dann machst, ist ganz alleine Deine Entscheidung! Aber sich schlau machen, ist nie verkehrt, vor allem kannst Du dann besser Kontra geben;-)))))Gruß Biggi

  5. #5
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    289

    Standard AW: Verzweifelt :( Oder übertreibe ich? Ich brauche eure Hilfe

    Hallo Musicman

    Im Moment hat sich dein Chef strafbar gemacht indem er dein Motorrat von der Ursprungsstelle fortbewegt hat / sollte ev wegen der Wegfahrsperre ein Schaden aufgetreten sein kann das schon einmal teuer werden.Droh ihm doch einmal und erzähl ihm es gäbe einen Zeugen.
    Mal schaun was passiert.
    Laß dir nicht alles gefallen.Gib Contra auch dem Chef.Suche du mal ein paar Fehlleistungen e.c. und liste diese auf oder behalte sie in der Hinterhand.


    Gruß Tomm

  6. #6
    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    455

    Standard AW: Verzweifelt :( Oder übertreibe ich? Ich brauche eure Hilfe

    Puh, davon halte ich wenig, den Chef anzugehen. Am Ende sitzt der doch am längeren Hebel. Lieber trennt man sich zähneknirschend mit erzwungenem Lächeln. Man sieht sich meistens eh zwei Mal.

    Audrey

Ähnliche Themen

  1. Ausgrenzung. Brauche Eure Hilfe. Hintergrund kompliziert
    Von Lisalinchen im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.08.2017, 16:21
  2. Ich brauche eure Hilfe!
    Von Pueritia im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 23:22
  3. Ich brauche eure Hilfe
    Von patty im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2012, 17:08
  4. Brauche eure Hilfe!!!
    Von berlin-insider im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 13:13
  5. Mobbing ! Ich brauche Eure Hilfe !
    Von Kar2908 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 12:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •