Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Eine Warnung - Ehemaligen DDR - Stasi - Die Nachfahren.

  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    19

    Cool Eine Warnung - Ehemaligen DDR - Stasi - Die Nachfahren.

    Könnt ihr euch noch an die Arbeit der Staatssicherheit erinnern und deren Möglichkeit zur Sammlung von Daten über Personen ?!?, wie schlimm teilweise ganze Familien ausspioniert wurden, selbst mit Spitzeln im Westen.

    Jetzt stellt euch mal vor diese Leute haben Kinder und halten sich nach wie vor unten uns auf, aber dieses Mal im Westen.
    Dazu gab es auch ein schönes Buch , " Wenn die Stasi den Westen übernimmt". Theoretisch brauch jemand mit einer Gruppe die groß genug ist nur per Facebook nach Bekannten von euch zu fragen, mit denen ihr befreundet seit, ruck zuck hat er Zugriff auf euer Profil.

    Allein die Möglichkeit alles im Internet über euch rauszufinden, Kontakt auf Partnerbörsen, Musikerprofile , Künstlerprofile. Ihr braucht zum Beispiel nur einer Kunstrichtung, Musikrichtung nachzugehen, die euren Stalkern nicht gefällt in dem Fall ehemaligen Menschen aus der DDR, die auch noch heute an den Zusammenhalt glauben, die Mauer, obwohl diese eigentlich in den Köpfen abgebaut sein sollte, leider nicht wie selber Menschen aus dem Osten bestätigen.

    Es gibt immer noch Menschen die alles über euch rausfinden wollen, was angesichts des Internets ganz einfach ist. Dieses packen Sie sich auf ihr Smartphone und "scheissen" euch in der ganzen Nachbarschaft mit üblen Nachreden, Verleumdungen an. Wenn jemand das Stalking erfunden hat dann die Stasi und deren Nachfahren.

    Leute die sich die Mauer zurückwünschen und sich gern an die DDR erinnern ( weil sie ja so demokratisch und gerecht war )

    Allerdings gibt es Merkmale an denen diese Personen auffallen, Sie hocken grundsätzlich in Gruppen, verlassen das Haus so gut wie nie, hocken hinter Häusern und laden sich ihre eigenen Leute ein, versuchen Häuser aufzukaufen in Dörfern usw. . Was auch auffällt dass diese Personen meisten ihre Fenster abdunkeln mit Gardienen oder Anderem, sie meiden die Öffentlichkeit.

    Letztendlich sind es aber nur arme Würstchen, die meistens preiswerte Kleidung tragen , preisgünstige Autos fahren , da sich Kapitalismus ja nicht gehört, ein Schelm wer Böses denkt. Sollten euch solche Leute auffallen, merkt Sie euch gut, denn mit hoher Sicherheit kommt der Klatsch und Tratsch daher.


    Zum Glück gibt es noch richtige OST-Bürger die gut drauf sind und was vom Leben verstehen, die anderen werden die Mauer vorm Kopf vermutlich nie abreißen können, selbst Schuld .

    Achja fragt mal die Menschen die unter diesen Leuten gelitten haben, was das für üble Kerle sind! , die werden vermutlich mit Begeisterung von diesen Reden .

  2. #2
    Registriert seit
    07.10.2012
    Beiträge
    19

    Standard AW: Eine Warnung - Ehemaligen DDR - Stasi - Die Nachfahren.

    Zitat Zitat von MrCold Beitrag anzeigen
    Könnt ihr euch noch an die Arbeit der Staatssicherheit erinnern und deren Möglichkeit zur Sammlung von Daten über Personen ?!?, wie schlimm teilweise ganze Familien ausspioniert wurden, selbst mit Spitzeln im Westen.

    Jetzt stellt euch mal vor diese Leute haben Kinder und halten sich nach wie vor unten uns auf, aber dieses Mal im Westen.
    Dazu gab es auch ein schönes Buch , " Wenn die Stasi den Westen übernimmt". Theoretisch brauch jemand mit einer Gruppe die groß genug ist nur per Facebook nach Bekannten von euch zu fragen, mit denen ihr befreundet seit, ruck zuck hat er Zugriff auf euer Profil.

    Allein die Möglichkeit alles im Internet über euch rauszufinden, Kontakt auf Partnerbörsen, Musikerprofile , Künstlerprofile. Ihr braucht zum Beispiel nur einer Kunstrichtung, Musikrichtung nachzugehen, die euren Stalkern nicht gefällt in dem Fall ehemaligen Menschen aus der DDR, die auch noch heute an den Zusammenhalt glauben, die Mauer, obwohl diese eigentlich in den Köpfen abgebaut sein sollte, leider nicht wie selber Menschen aus dem Osten bestätigen.

    Es gibt immer noch Menschen die alles über euch rausfinden wollen, was angesichts des Internets ganz einfach ist. Dieses packen Sie sich auf ihr Smartphone und "scheissen" euch in der ganzen Nachbarschaft mit üblen Nachreden, Verleumdungen an. Wenn jemand das Stalking erfunden hat dann die Stasi und deren Nachfahren.

    Leute die sich die Mauer zurückwünschen und sich gern an die DDR erinnern ( weil sie ja so demokratisch und gerecht war )

    Allerdings gibt es Merkmale an denen diese Personen auffallen, Sie hocken grundsätzlich in Gruppen, verlassen das Haus so gut wie nie, hocken hinter Häusern und laden sich ihre eigenen Leute ein, versuchen Häuser aufzukaufen in Dörfern usw. . Was auch auffällt dass diese Personen meisten ihre Fenster abdunkeln mit Gardienen oder Anderem, sie meiden die Öffentlichkeit.

    Letztendlich sind es aber nur arme Würstchen, die meistens preiswerte Kleidung tragen , preisgünstige Autos fahren , da sich Kapitalismus ja nicht gehört, ein Schelm wer Böses denkt. Sollten euch solche Leute auffallen, merkt Sie euch gut, denn mit hoher Sicherheit kommt der Klatsch und Tratsch daher.


    Zum Glück gibt es noch richtige OST-Bürger die gut drauf sind und was vom Leben verstehen, die anderen werden die Mauer vorm Kopf vermutlich nie abreißen können, selbst Schuld .

    Achja fragt mal die Menschen die unter diesen Leuten gelitten haben, was das für üble Kerle sind! , die werden vermutlich mit Begeisterung von diesen Reden .
    Wenn euch diese Leute auffallen, meidet Sie, denn wenn Ihr auf euch Sie einlasst und Ihr Sie dann los werden wollt, dann erlebt Ihr den wahren Alptraum!!!

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    76

    Standard AW: Eine Warnung - Ehemaligen DDR - Stasi - Die Nachfahren.

    Das stimmt, preisgünstige Klamotten, heißt: Second Hand, getragene Hosen für 1€.
    Die Person, zu der ich DREI lange Jahre E-Mail-Kontakt hatte, ist so eine und was meinste, was die für ein Auto fährt?
    Natürlich das von Honecker bervorzugte.
    Mit Arbeiten haben die es einfach nicht, die sitzt auch den ganzen Tag zuhause rum, wie meine Stalkerin.
    Die haben einfach kein Leben und von sich abzulenken, werden andere fertig gemacht.
    Den kleinen Niemands würde ich so gerne mal den Marsch blasen, aber das sind Psychopathen, da zieht man immer den Kürzeren.

  4. #4
    Registriert seit
    03.11.2012
    Ort
    A
    Beiträge
    11

    Standard AW: Eine Warnung - Ehemaligen DDR - Stasi - Die Nachfahren.

    Zitat Zitat von MrCold Beitrag anzeigen
    Könnt ihr euch noch an die Arbeit der Staatssicherheit erinnern und deren Möglichkeit zur Sammlung von Daten über Personen ?!?, wie schlimm teilweise ganze Familien ausspioniert wurden, selbst mit Spitzeln im Westen.

    Jetzt stellt euch mal vor diese Leute haben Kinder und halten sich nach wie vor unten uns auf, aber dieses Mal im Westen.
    Dazu gab es auch ein schönes Buch , " Wenn die Stasi den Westen übernimmt". Theoretisch brauch jemand mit einer Gruppe die groß genug ist nur per Facebook nach Bekannten von euch zu fragen, mit denen ihr befreundet seit, ruck zuck hat er Zugriff auf euer Profil.

    Allein die Möglichkeit alles im Internet über euch rauszufinden, Kontakt auf Partnerbörsen, Musikerprofile , Künstlerprofile. Ihr braucht zum Beispiel nur einer Kunstrichtung, Musikrichtung nachzugehen, die euren Stalkern nicht gefällt in dem Fall ehemaligen Menschen aus der DDR, die auch noch heute an den Zusammenhalt glauben, die Mauer, obwohl diese eigentlich in den Köpfen abgebaut sein sollte, leider nicht wie selber Menschen aus dem Osten bestätigen.

    Es gibt immer noch Menschen die alles über euch rausfinden wollen, was angesichts des Internets ganz einfach ist. Dieses packen Sie sich auf ihr Smartphone und "scheissen" euch in der ganzen Nachbarschaft mit üblen Nachreden, Verleumdungen an. Wenn jemand das Stalking erfunden hat dann die Stasi und deren Nachfahren.

    Leute die sich die Mauer zurückwünschen und sich gern an die DDR erinnern ( weil sie ja so demokratisch und gerecht war )

    Allerdings gibt es Merkmale an denen diese Personen auffallen, Sie hocken grundsätzlich in Gruppen, verlassen das Haus so gut wie nie, hocken hinter Häusern und laden sich ihre eigenen Leute ein, versuchen Häuser aufzukaufen in Dörfern usw. . Was auch auffällt dass diese Personen meisten ihre Fenster abdunkeln mit Gardienen oder Anderem, sie meiden die Öffentlichkeit.

    Letztendlich sind es aber nur arme Würstchen, die meistens preiswerte Kleidung tragen , preisgünstige Autos fahren , da sich Kapitalismus ja nicht gehört, ein Schelm wer Böses denkt. Sollten euch solche Leute auffallen, merkt Sie euch gut, denn mit hoher Sicherheit kommt der Klatsch und Tratsch daher.


    Zum Glück gibt es noch richtige OST-Bürger die gut drauf sind und was vom Leben verstehen, die anderen werden die Mauer vorm Kopf vermutlich nie abreißen können, selbst Schuld .

    Achja fragt mal die Menschen die unter diesen Leuten gelitten haben, was das für üble Kerle sind! , die werden vermutlich mit Begeisterung von diesen Reden .
    Das finde ich gar nicht so witzig, weil ich davon direkt betroffen bin. Habe zwei Halbgeschwister gehabt, die in der DDR lebten. Der erste Mann meiner Mutter hat diese dort hin entführt und ist dort geblieben. Seit Ende der 80er Jahre wurde ich in unzählige Unfälle, Vergiftungen usw. verwickelt. Die haben sich sogar dort beworben, wo ich arbeitete und haben mich bestalkt. Die haben üble Nachrede betrieben, vor allen bei den Frauen mit denen ich Kontakt hatte. Fand ich nicht sehr komisch. Das ging bis ins letzte Jahr. Einer hat sich sogar 2001 in der Wohnung über mir eingenistet und mich hier illegal abgehört und mich mit Lärm gefoltert. Ich bin offenbar auch nicht der Einzige, der von diesen Machenschaften betroffen ist, wie z. B. dieser Artikel hier zeigt: http://unterschriftenfaelschung.blog...g-mit-drohung/ Da ist jedenfalls mehr dran als man glauben mag. Die haben mit den Verleumdungsaktionen beabsichtigt uns am Arbeitsplatz und in unserem Freundeskreis das Leben schwer zu machen, damit sie ihre Leute hier einheiraten können. Durch die ehemalige Spionage haben sie ja die Informationen über uns. Wenn Du davon betroffen bist, dann schick die zum Teufel. Die bezeugen Sachen, die gar nicht vorliegen und bringen Deine Freunde dazu Dich anzuzeigen und falsch zu belasten.

  5. #5
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    76

    Standard AW: Eine Warnung - Ehemaligen DDR - Stasi - Die Nachfahren.

    http://www.youtube.com/watch?v=G6st39vhfac

    Organisiertes Stalking in Deutschland


Ähnliche Themen

  1. Die Stasi gibt es immer noch!
    Von MrCold im Forum Cybermobbing, Internetmobbing, Cyberbullying, Cyberstalking, happy slapping, üble Tricks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 11:51
  2. Gang/Stasi-stalking - Erscheinung der ehemaligen DDR , neue Zentren Hannover,Hamburg,Berlin,Stuttgart
    Von MrCold im Forum Cybermobbing, Internetmobbing, Cyberbullying, Cyberstalking, happy slapping, üble Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 12:20
  3. Kirche, Stasi und Transaktionsanalyse eine Zusammenkunft der Mobbingliga
    Von Ibag im Forum Hilfe für Mobbingopfer, Vermittlung bei Mobbing, Mediation, professionelle Hilfe,
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:05
  4. Gemobbt von ehemaligen Freunden
    Von M.2011 im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 11:46
  5. Stasi 2.0 - ab 2011 wird gespart !
    Von Leonidas im Forum Prangerseiten, Hass-seiten, fakes, Mobbing auf Webseiten, Antiprangerseiten,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 19:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •