..das sind doch schon echte Psychopathen, das ist wohl klar. Ich schreibe hier rein, weil sich eventuell noch andere Opfer hier an dies Forum wenden. Damit die Opfer aufgeklärt werden über die kriminellen Machenschaften dieser Leute. Ich meine, das da sich viele Leute umbringen ist eh klar. Je eher man das weiß, was die so treiben und wie gezielt das stattfindet, desto eher kann man sich von eigener Schuld freisprechen und das schützt das Leben.
Leid tun mir diese Leute nicht, denn sie gehören in die Forensik, weil sie Menschenrechtsverletzungen begehen. Die Opfer in den Selbstmord zu treiben sollte genauso strafbar sein wie Mord. Besonders, wenn es von einer großen Gruppen (Gruppenstalking) betrieben wird. Man kennt die Täter nicht persönlich und kann keinen Zusammenhang feststellen, warum die einem was tun. Ich habe bei bestimmten Stellen Namen genannt von den Drahtziehern, Vielleicht ändert sich ja doch bald mal was. Da muss man einfach Petzen. Sie krallen sich sonst immer mehr Leute!
Aber wer will eigentlich mit solchen Perversen was zu tun haben? Ekelig, denn diese Leute arbeiten beim Jugendamt, Sozialamt, Polizei und in Schulen und als Pastoren, zum Teil!!! Offensichtlich können die sich extrem gut verstellen, sie würden ja sonst auch auffliegen!
Ibag