Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Hat jemand Erfahrung mit EX-DDR Leuten ?!? gesammelt, kennt welche - Sammelthread

  1. #21
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Hat jemand Erfahrung mit EX-DDR Leuten ?!? gesammelt, kennt welche - Sammelthread

    ..das sind doch schon echte Psychopathen, das ist wohl klar. Ich schreibe hier rein, weil sich eventuell noch andere Opfer hier an dies Forum wenden. Damit die Opfer aufgeklärt werden über die kriminellen Machenschaften dieser Leute. Ich meine, das da sich viele Leute umbringen ist eh klar. Je eher man das weiß, was die so treiben und wie gezielt das stattfindet, desto eher kann man sich von eigener Schuld freisprechen und das schützt das Leben.
    Leid tun mir diese Leute nicht, denn sie gehören in die Forensik, weil sie Menschenrechtsverletzungen begehen. Die Opfer in den Selbstmord zu treiben sollte genauso strafbar sein wie Mord. Besonders, wenn es von einer großen Gruppen (Gruppenstalking) betrieben wird. Man kennt die Täter nicht persönlich und kann keinen Zusammenhang feststellen, warum die einem was tun. Ich habe bei bestimmten Stellen Namen genannt von den Drahtziehern, Vielleicht ändert sich ja doch bald mal was. Da muss man einfach Petzen. Sie krallen sich sonst immer mehr Leute!
    Aber wer will eigentlich mit solchen Perversen was zu tun haben? Ekelig, denn diese Leute arbeiten beim Jugendamt, Sozialamt, Polizei und in Schulen und als Pastoren, zum Teil!!! Offensichtlich können die sich extrem gut verstellen, sie würden ja sonst auch auffliegen!
    Ibag

  2. #22
    Registriert seit
    21.01.2019
    Ort
    vorhanden
    Beiträge
    286

    Standard AW: Hat jemand Erfahrung mit EX-DDR Leuten ?!? gesammelt, kennt welche - Sammelthread

    Hallo zusammen,

    bin zufällig auf dieses schon etwas ältere Thema gestoßen und habe dann alle bisherigen Beiträge gelesen, weil ich schon die Überschrift dieses Themas äußerst merkwürdig, aber zugleich sehr interessant fand.

    Mein Resümee:
    Da sollte wieder einmal Ost gegen West oder umgekehrt ausgespielt werden, einige Verfolgungswahn-Gepeinigte haben sich gehörig Luft verschafft und einige allzu bekannte Vorurteile wurden reichlich bedient.
    Doch ich frage mich: Wozu das Ganze und wem hilft es?
    Mit wirklichem, echten Mobbing hat das Ganze wohl reichlich wenig zu tun, außer, man fühlt sich tatsächlich bedroht und verfolgt. Aber dies wurde hier bisher nur reichlich nebulös angesprochen.

    Auch wenn es Stasi-Machenschaften von ehemaligen Mitarbeitern des MfS oder deren Nachkommen noch geben sollte oder gibt, dann sollte man sie schon konkreter beim Namen und Ort nennen, die Machenschaften, und sich nicht nur in allgemeinen Verdachten und Behauptungen verlieren.
    Ich schreibe dies alles als einer, der viele Jahre DDR-Diktatur miterlebt hatte und auch selbst Stasi-Opfer wurde, der auch selbst dann bei den größten Demonstrationen zum Sturz des einstigen SED-Regimes immer mit dabei war, der aber auch fast die Hälfte seines Berufslebens tief im Westen Deutschlands gearbeitet und gewohnt hat.
    Ich kenne also ziemlich gut beide Seiten dieser, unserer Republik. Und ich habe niemals nach dem einstigen Zusammenbruch der DDR noch irgendwelche Verfolgung durch die Stasi oder deren Nachkommen erlebt, obwohl ich ja zu DDR-Zeiten von denen lange Zeit bespitzelt, verleumdet und auch erpresst wurde.
    Also, was soll der ganze "Quark", mal ehrlich!?!
    Die ganzen Ex-Stasi-Leute sind entweder schon gestorben, sind in Rente oder begleiten gar noch höhere Positionen in Wirtschaft und Politik und geben sich garantiert nicht mehr mit Bespitzelung, Zersetzung oder Beobachtung von Privatpersonen ab. Und deren Nachkommen, insoweit sie in dem Sinne ihrer Eltern erzogen wurden, tummeln sich dann doch lieber in der organisierten Kriminalität oder in Mafia-Strukturen, wo wirklich das "große Geld" zu machen bzw. zu holen ist, wie ich denke. Was sollten die (ehemalige Stasi's und deren Nachkommen) sich heute noch mit Normal-Bürgern abgeben?
    Zu DDR-Zeiten war Bespitzelung der eigenen Bevölkerung u.a. "Klassenauftrag" durch die SED. Und wer sollte heute Auftraggeber sein?
    Einfach mal ein bisschen selber darüber nachdenken, bevor man Verschwörungstheorien an die Wand malt oder sich dem einfach nur häßlichen Schwarz-Weiß-Denken in der jüngsten deutschen Vergangenheit hingibt!
    Geändert von Nickname (09.02.2019 um 05:17 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    119

    Standard AW: Hat jemand Erfahrung mit EX-DDR Leuten ?!? gesammelt, kennt welche - Sammelthread

    2012 wurde diese Beitragreihe geschrieben. Gut - lassen wird das.

  4. #24
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    449

    Standard AW: Hat jemand Erfahrung mit EX-DDR Leuten ?!? gesammelt, kennt welche - Sammelthread

    Das Thema bleibt aus meiner Sicht allgemein weiter aktuell, weil zwar das sogenannte Stasi-Unterlagen-Gesetz zum Ende diesen Jahres ausläuft, aber erst kürzlich die diesbezügliche Überprüfung im Öffentlichen Dienst gesetzlich bis 2030 verlängert wurde.
    Diese Verlängerung begrüße ich ausdrücklich und sie wird ja nicht ganz ohne Grund erfolgt sein.

    Hier eine entsprechende Meldung dazu:

    zeit.de/politik/deutschland/2019-05/stasi-ddr-ueberpruefung-mitarbeit-unterlagengesetz-bundeskabinett

  5. #25
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    547
    Blog-Einträge
    4

    Ausrufezeichen AW: Hat jemand Erfahrung mit EX-DDR Leuten ?!? gesammelt, kennt welche - Sammelthread

    das Them wird Teile der Bevölkerung noch lange beschäftigen. Den Einwand von Krautjunker kann ich deshalb nich t so gan z nach vollziehn,

  6. #26
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.923

    Standard AW: Hat jemand Erfahrung mit EX-DDR Leuten ?!? gesammelt, kennt welche - Sammelthread

    wo ist das was von Krautjunker????????

  7. #27
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    547
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Hat jemand Erfahrung mit EX-DDR Leuten ?!? gesammelt, kennt welche - Sammelthread

    Nirgends, jedenfalls nicht in diesem thread. Mea culpa

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand einen guten Anwalt bei Mobbing?
    Von Ilythia im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 00:18
  2. Kennt jemand die Web-Seite "NixBoss und NixMobbing"?
    Von Susan38 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 01:15
  3. Kennt jemand das E-Book "Mobbing beenden" von Markus Oberberg??
    Von Gurkenguste im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 01:07
  4. Kennt jemand einen guten Mobbingberater/in im Raum Landshut?
    Von rudolf im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 19:10
  5. Kennt jemand solche Symptome ? Wie habt ihr euch gefühlt ?
    Von Phil209 im Forum Mobbing und burn out, Mobbing führt zu Krankheit, Krank durch Mobbing, was hilft?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 14:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •