Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Probleme mit der Freundin von meinem Schwager

  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2

    Standard Probleme mit der Freundin von meinem Schwager

    Hallo

    Kurz zu mir: Ich bin ein sehr aufgeschlossener und freundlicher Mensch. Mache gerne neue Bekanntschaften.
    Für Freunde bin ich immer da und ich bin sehr aufmerksam. Das heißt, das ich Menschen die ich gern habe, liebend gern überrasche.
    Ich bin sehr kreativ und lass mir immer was einfallen. Das ist so "typisch ich" - sagen immer meine Freunde.
    Was ich nicht mag sind lügen und Intrigen. Sonst bin ich ein Mensch, mit dem man sehr gut auskommt und viel spaß hat.

    Ich bin seit 3 1/2 Jahren mit meinem Mann verheiratet und bin kurz vor der Hochzeit zu ihm gezogen.
    In der Wohnung neben uns wohnt mein Schwager (er ist jünger als mein Mann) und seit einem Jahr auch seine Freundin.

    Seitdem ich hergezogen bin, habe ich Schwierigkeiten mit seiner Familie gehabt.

    Mittlerweile verstehe ich mich mit seinen Eltern super (sie wohnen 50m von uns entfernt).
    Mit seinem älteren Bruder, deren Frau und Sohn, verstehe ich mich mittlerweile auch sehr gut.

    Mit dem jüngeren Schwager haben wir uns super verstanden. Er war wie ein Bruder für mich. Da wir nebenan wohnen war er fast jeden Tag bei uns. Ich hab für ihn gekocht, gebügelt. Wir arbeiten auch in der selben Firma, mit meinem Mann zusammen, und haben uns dort auch in den Pausen getroffen. Also wir haben eigentlich immer alles zusammen gemacht - bis sie gekommen ist.

    Im Dezember vor einem Jahr hat mein jüngerer Schwager seine derzeitige Freundin kennengelernt.
    Sie wollte von Anfang an nichts mit mir zutun haben, hat mit mir kaum gesprochen und mich ignoriert - obwohl sie mich gar nicht kennt.
    Im Jänner ist sie dann schon zum Schwager gezogen. Die Freundin und meine Schwägerin haben sich auf Anhieb gut verstanden.

    Das ganze hat dann so angefangen, das ich Anfang Jänner Geburtstag hatte und die beiden eingeladen habe.
    Mein Schwager wollte aber nicht, das sie kommt, weil er eigentlich in eine andere verliebt war/oder ist, die auch auf meiner Feier war.
    Mit ihr ist aber nix gelaufen.
    Dann kam dazu das die Freundin und die Schwägerin auf Facebook Fotos von ihnen gepostet haben wie zb "Mit meiner Lieblings-Schwägerin chillen", "Mit der weltbesten-Schwägerin Sekt trinken" usw. Meiner Meinung nach macht man sowas nicht wenn man auch noch eine dritte Schwägerin hat - aber ok. Mir ist das erst auf die Nerven gegangen weil mich andere auf das angesprochen haben und gefragt haben was da los ist. Irgendwann wollte ich das nicht mehr sehen und habe mein Profil auf FB gelöscht. Die Freundin ist dann ausgeflippt (beim Schwager) und hat gesagt was das soll und mich voll beschimpft. Das hat der Schwager meinem Mann erzählt. Daraufhin hat der Schwager mich aus FB gelöscht und gepostet "Falsche Freunde brauch ich nicht - weg damit". Seitdem war Funkstille.
    Mich hat das ganze ziemlich mitgenommen, weil mich das so verletzt hat das der Schwager nix mit mir zutun haben wollte.

    Wir haben dann alle im März zu uns gerufen, beide Brüder von meinem Mann, die Freundin und die Schwägerin.
    Eigentlich kamen wir nicht richtig zum reden weil die Freundin die ganze Zeit dazwischen gerufen hat "Ich will doch nur wissen warum du mich nicht zum Geburtstag eingeladen hast". Da hats mir gereicht. Ich hab zu ihr gesagt "Weißt du was? Ich habe dich zum Geburtstag eingeladen! Frag deinen Freund warum du nicht dabei warst!". Und er sagt beinhart "Weißt du, wo wir uns kennengelernt haben habe ich noch ein Auge auf eine andere geworfen. Sie war auch auf dem Geburtstag und ich wollte sehn ob mir ihr was geht. Sie wollte aber nicht, darum hab ich dich genommen." Daraufhin ist sie aufgehüpft und hat gesagt "Ich geh jetzt packen". Er hinterher und sagt zu mir "Danke".

    Mit der Schwägerin und dem älteren Schwager habe ich mich ausgesprochen und mit ihnen ist jetzt alles wieder gut.

    Die Nachbarn haben dann nix mit mir geredet. Im Mai haben wir uns wieder getroffen da mein Mann Geburtstag hatte, da haben wir uns nur begrüsst.

    Im August sind wir, die Schwiegereltern und die Nachbarn nach Bosnien gefahren und haben in einem Haus geschlafen.
    Bei einer Familienfeier unten hat sich die Freundin vom Schwager angesoffen und wollte, das ich sie aufs WC begleite. Ich habs gemacht - warum weiß ich selber nicht. Auf jeden Fall hat sie dann angefangen "Schatzi ich wollte nie das wir uns streiten, die Schwägerin hat mich gegen dich aufgehetzt. Das mit Facebook war die Idee vom älteren Schwager weil er dich fertigmachen wollte." Die Schwägerin ist Österreicherin. Dann hat sie angefangen über Österreicher zu schimpfen, wie die Schwägerin so Ich-Bezogen ist und nur an sich denkt. Wie sie den kleinen nicht richtig aufzieht usw. Über die Schwiegereltern hat sie geredet das sie hinterblieben sind. Weiteres hat sie gesagt "Siehst du wie hübsch ich bin? Ich kann jeden Mann haben. Aber alle sehen mich nur als Sexobjekt. Daraufhin hat sie 1 Stunde geredet wie toll und geil sie ist.
    Ich will ja nicht schlecht reden, aber sie ist wirklich total hässlich. Sie sieht aus wie eine Transe und hat noch dazu einen schlechten Charakter.
    Jeder wundert sich warum der Schwager mit ihr zusammen ist, weil er ein gutaussehender Mann ist.

    Seitdem Urlaub waren sie einmal bei uns - und seitdem letzten Besuch ist wieder Funkstille.

    Vor kurzem war eine Freundin bei ihr und sie hat gesagt wie ich meinen Mann verändert habe. Das ich ihm nicht gut tue (sie kennt aber meinen Mann gar nicht wie er ist).

    Nächstes Jahr heiraten wir Kirchlich und das hat sie wieder schlecht geredet. Weil wir verschiedene Religionen haben meint sie, das ich meinem Mann seine Religion verbiete. Wir sind aber beide nicht sehr Gläubig. Und ich verbiete meinem Mann gar nix, genauso verbietet er mir nix. Sie hat auch gemeint das Kinder, die bei einer gemischten Ehe entstehen, krüppel sind.

    Jetzt kommt wieder der Jänner und mein Geburtstag.

    Ich habe jetzt nur folgende Fragen bzw ich brauche eure Hilfe wie ich damit umgehen soll:

    - ich will sie nicht zum Geburtstag einladen (den Schwager schon aber ich schätze das er dann auch nicht kommen wird)
    - ich will sie auch nicht zur Hochzeit einladen
    - ich will auch nicht das mein Mann irgendwas mit ihr zu tun hat und ich möchte auch gar nix mit ihr zutun haben
    - ein Gespräch mit dem Schwager ist auch sinnlos, weil er ihr alles erzählen wird und sie wird dann noch mehr gegen mich reden

    Würdet ihr sagen dass das ok ist oder übertreibe ich?
    Mich macht das ganze sehr fertig. Ich bin schon nervlich am ende.

    Am liebsten würd ich von hier weggehen und mit dem ganzen nix mehr zu tun haben.

    Danke fürs lesen und für eure Antworten.

  2. #2
    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Probleme mit der Freundin von meinem Schwager

    Etwas habe ich noch vergessen.
    Sollte ich der Schwäger erzählen, was die Freundin vom Schwager über Sie gesagt hat?
    Mittlerweile verstehen sie sich auch nicht mehr so gut.

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2012
    Beiträge
    76

    Standard AW: Probleme mit der Freundin von meinem Schwager

    Zitat Zitat von Carrie85 Beitrag anzeigen
    Etwas habe ich noch vergessen.
    Sollte ich der Schwäger erzählen, was die Freundin vom Schwager über Sie gesagt hat?
    Mittlerweile verstehen sie sich auch nicht mehr so gut.
    Hi,

    ja, ich würde es ihr erzählen bzw. sie darauf ansprechen, ob das stimmt.

    Was ist denn das für eine Mischehe und woher ist die Freundin vom jüngeren Schwager und wo lebst Du?

    Ich hatte letzt sowas mit meiner Ex. Die Mutter lügt die älteste Tochter an, dass sie ihren Geburtstag nicht feiert. Die beiden anderen Töchter kommen aber, weil Muttern kochte. Dann erschien die neue Freundin von der mittleren Schwester und dann gab es Terror, weil wiedermal eine Lüge aufgedeckt wurde und wer hat die Schuld bekommen? Ich. Als völlige Unbeteiligte, ich hatte gar nichts damit zu tun, ich war einfach nur da. Egal.

    Jedenfalls scheinst Du auch in so eine Lügensippe "einheiraten" (bist Du ja schon) zu wollen und ich finde es störend, wenn alle unter einem Dach leben. Genau das hat bei meiner Ex und mir immer zum Streit geführt und dann zum Ende, weil sie ständig von ihren Schwestern belagert, becirct und bombardiert wurde und wir nie Ruhe und Zeit für uns selbst hatten.

    Entweder Du redest mit Deinem Mann Klartext und Ihr zieht weg oder Du wartest solange bis diese Freundin, die sich ja so umwerfend findet, obwohl sie es nicht, Euch auseinander bringt.

    Wie ein Kerl, der eigentlich eine Andere liebt, sich dann herablässt die zweite Wahl zu nehmen und es dann nicht endgültig beendet, muss auch sehr bedürftig sein und hat ein erhebliches Selbstwertproblem.

    Mir kommen keine Lügner mehr ins Leben. Du musst für Dich entscheiden, was für Dich wichtig ist.
    Viel Glück.

Ähnliche Themen

  1. Psycho-Mobbing durch Schwager Gerd
    Von Kaleu-Ahoi im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 01:01
  2. Mobbing durch Schwager
    Von IsaMI im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 13:51
  3. Mobbing durch Oma, Schwester und Schwager
    Von karina21 im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 12:43
  4. Thema: Schwager
    Von kessi84 im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 08:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •