Hallo,
ich bin neu hier und hoffe das ich Hilfe finde, denn ich bin verzweifelt. Im Sommer habe ich mich nach 14 Jahren von meinem Mann getrennt. Vorher habe ich immer wieder versucht ihn darauf aufmerksam zu machen das unsere Ehe den "Bach runtergeht". Er hat alle Versuche meinerseits ignoriert, auch als ich ihm mitteilte das ich mit meinem Sohn (aus vorheriger Beziehung) ausziehe. Er hat bis zu meinem Auszug nicht geglaubt das ich es ernst meine. Als ich Auszog fing dann der Zirkus an. Er beleidigt mich, erzählt Lügengeschichten und verbreitet diese in unserem Ort. Er macht mich bei unseren Freunden schlecht und behauptet Sachen das sich mir die Haare sträuben. Langsam bin ich wirklich am Ende, weil es einfach nicht aufhört und ich es leid bin mich überall zu rechtfertigen. Ich weiss einfach nicht mehr wie ich mit dieser Situation umgehen soll und bin am Ende meiner Kräfte, da ich sowieso gesundheitlich nicht die fiteste bin (Fibromyalgie). Bis jetzt habe ich mich ruhig verhalten und gar nicht daruaf reagiert um nicht noch Öl ins Feuer zu gießen, oder ihm neue Angriffsflächen zu bieten. Ich hoffe hier Leut zu finden die mir sagen können was ich jetzt machen soll, denn ich möchte einfach nicht mehr ruhig alles über mich ergehen lassen. Danke Euch jetzt schon für Eure Antworten

liebe Grüße
Iris