Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Brauche Rat oder besser Hilfe

  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    1

    Standard Brauche Rat oder besser Hilfe

    Hallo bin total verzweifelt und am Ende. Ich arbeite als Wohnbereichsleitung in einem Pflegeheim seit 1 1/2 jahr Davor war ich als Wohnbereichsleitung in einer Einrichtung 10 Jahre tätig vom Auszubildenden zur Leitung. Kannte dort alles war Topfit, leider kam ich mit der neuen Pflegedienstleitung nicht zurrecht, also wollte ich mal etwas neues probieren. Am Montag letzter Woche der totale Absturz habe immer alles für die Kollegen getan war immer für die Schwestern da wenn es ihnen nicht gut ging. Immer ein offenes Ohr habe Ihnen auch Arbeit abgenommen, dadurch konnte ich meine Leitungstätigkeiten nicht mehr so genau nachkommen habe es nicht mehr gemerckt es glitt mir alles aus der Hand. Nun hat die Heimleitung bei einer Prüfung Sachen gefunden die so nicht gehen. Dokumente wurden nicht geschrieben Sachen wurden nicht abgearbeitet und teilweise sind auch die Zimmer der Bewohner auf meinen Wohnbereich nicht super gepflegt. Der Zustand der Bewohner ist ok aber nicht berauschend. Jetzt gab es ein Gespräch in dem man mir erklärte das ich nun nicht mehr Leitung sondern nur noch stellvertretung sei. Ich habe das gefühl einer inneren Leere habe seit letzter Woche 7 Kg. abgenommen, Erbrechen und mehr mein Magen lösst sich auf, habe ich als Gefühl. Zudem habe ich seit dem Montag nicht mehr richtig geschlafen immer mal Nachts nur ein paar Stunden auf der Couch und dann zur Arbeit. Dienstbeginn 6:00 bis was weiß ich heute bin ich um 18:00 daraus. Manchmal habe ich das Gefühl ich habe gar keine Ausbildung manche Sachen weiß ich gar nicht mehr. Früher waren die Auszubildenden gerne bei mir, heute man ich kann die einfachsten Fragen nicht mehr beantworten. Zudem habe ich panische Angst das durch mein Verschulden ein Bewohner einen schaden erlitten hat, das würde ich mir nie verzeihen. Eigentlich schäme ich mich ich bin als Mann in einen Frauenberuf und gut gebaut / kräftig eigentlich müsste mir das gelingen ( aber es klappt nicht) Ich habe das Gefühl es allen Recht zu machen bin auch in letzter zeit sehr unkonzentriert sodass ich Namen verwechsel. Was ist nur los mit mir, heute der super Gau Heim- und Pflegedienstleitung haben mir 1 Woche freigegeben damit ich den Kopf wieder frei kriege. Mit meienr Frau und Tochter traue ich mich nicht darüber zu sprechen, wir haben ein Haus welches noch nicht bezahlt ist, jeden Monat geht das Gehalt meiner Frau für die Unkosten drauf. Mein Gehhalt reicht nicht ganz sodass ich noch in einem ambulanten Pflegedienst an meinen freien Tagen arbeite. Wenn ich nun meinen Hauptjob verliere kann ich vor einem Baum fahren, ich verliere alles. Ich hoffe man findet auf meinen Wohnbereich nichts obwohl aus dem Stehgreif könnte ich 10 Fälle nennen die nicht in Ordnung sind. Zu der Leere kommt auch noch Angst und bei der Weiterbildung zur WBL war ich einer der besten . Nun habe ich das Gefühl alle Mitarbeiter, Angehörige, Bewohner selbst meine Familie alles zeert an mir. Nicht falsch verstehen ich liebe meine Frau und meine Tochter über alles. Aber heute auf dem Heimweg habe ernsthaft das erste mal darüber nachgedacht einfach zu verschwinden, wer merkt denn noch das ich da bin. Wer ?? das frage ich mich seit Tagen, ich werde erst 49 und fühle mich wie 80 und habe eine Scheißangst das ein Bewohner durch mein Fehlverhalen zu schaden gekommen ist dann und das hat man mir deutlich gesagt hat es Konseqenzen. Jetzt habe ich eine Woche frei und man sieht sich auf meinen Wohnbereich um und man wird etwas finden da bin ich mir sicher. Ich habe jetzt schon Angst wenn ein Anruf von der Arbeit kommt. Am Haus muß auh noch soviel gemacht werden ein Altbau alles in eigenleistung erstellt aber noch nicht ganz fertig. 1 woche den Kopf frei kriegen ich weiß nicht wie das gehen soll. Was sage ich meiner Frau und Angehörigen meine Freunde man was für eine Scheiße. Eigentlich will ich im Moment nur eines nämlich weit weg und alles andere ist mir egal. Heute habe ich bei Verdi angerufen von der Arbeit aus konnte nicht so lange reden, die meinten ich solle zum Arzt gehen, aber ich schäme mich, alle sagen ein Kerl wie ein Baum zu mir, aber innerlich fühle ich mich wie ausgekotzt. Ziemlich lang was ich so geschrieben habe und wärend ich mir alles durchgelsen habe, dachte ich mir wie erbärmlich, aber es trifft genauso zu. Na mal sehen wie ich diese Woche umkriege, vielleicht ruft man ja an und sagt du brauchst nicht mehr wiederzukommen, ich schäme mich jetzt schon auf die anderen Kollegen zu treffen. Ins Auto setzen und einfach so lange fahren wie man kommt und nie mehr zurück. Aber das kann ich meiner Frau und meiner Tochter nicht antuen allso Kopf einziehen und dadurch. Mir geht es nicht gut gerade, ich musste alles mal los werden obwohl da ist noch mehr. Ich weiß nun keinen Rat mehr.

  2. #2
    Minna ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    704

    Standard AW: Brauche Rat oder besser Hilfe

    Hallo Kaschi,

    ein Kerl wie ein Baum ist auch nur ein Mensch aus Fleisch und Blut. Wie ich das sehe bist du ziemlich überfordert. Zuviel Stress, zuviel Verantwortung, ein Haus was noch abbezahlt werden muss und immer ein offenes Ohr für Alle und Jeden kann auf die Dauer nicht gutgehen.
    Jetzt bist du auch noch in einem Beruf wo der absolute Notstand ist, Doppelschichten, Überstunden und oft zu wenig Personal, dass Qualifiziert ist.
    Hinz und Kunz kann bereits in der Altenpflege arbeiten, ohne Examen teilweise nur angelerntes Personal wird auf die Alten Leute los geschickt.
    Und du musst die Verantwortung übernehmen von Leuten, die ihre Arbeit nicht gewissenhaft erledigen. Du hast dich mit den Problemen deiner Mitarbeiter so sehr beschäftigt und hast dabei deine eigentlichen Pflichten vernachlässigt.
    Von was für einen Schaden sprichst du, den ein Bewohner davon tragen könnte? Das belastet dich natürlich am meisten was ich gut verstehen kann. Was ich für wichtig halte, geteiltes Leid ist halbes Leid und darum solltest du deiner Frau von deinen Sorgen erzählen. Sie hat bestimmt längst gemerkt das etwas mit dir nicht in Ordnung ist. Das ist doch eigentlich der Sinn einer Partnerschaft, zusammen halten und gemeinsam eine Lösung finden. Schämen musst du dich nicht, im Gegenteil ich wäre eher gekränkt wenn mein Mann kein Vertrauen zu mir hätte.
    Jedenfalls musst du unbedingt einen Gang runter schalten, denn was ist wenn du dadurch richtig krank wirst? Deine Symptome hören sich an wie ein Burn-out, kein Wunder dir bleibt ja keine Luft zu Atem so gestresst bist du. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, das Finanzielle etwas
    einzusparen, damit du nicht doppelt Dienst machen musst. Es gibt immer einen Weg und den findest du gemeinsam mit deiner Frau. Mach dich nicht verrückt mit dieser Angst (Schaden am Bewohner), vielleicht ist auch gar nichts passiert. Krank schreiben lassen, vielleicht eine Kur beantragen wäre echt sinnvoll. Du könntest wieder Kraft tanken und hättest Zeit über dein bisheriges Leben nachzudenken. Was deine Angehörigen und Freunde betrifft, denen muss man nicht alles auf die Nase binden warum auch?
    Ich wünsche dir alles Gute, dass niemand zu Schaden gekommen ist und du dich nach einer Erholungsphase auf deinen Beruf konzentrieren kannst.
    LG.MInna

Ähnliche Themen

  1. Ich brauche Hilfe
    Von Dalia im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 17:49
  2. Verzweifelt :( Oder übertreibe ich? Ich brauche eure Hilfe
    Von MusicMan im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 19:24
  3. Jetzt mal eine Frage an die User des Mobbingforums, oder besser gesagt des Forums gegen Mobbing
    Von just in time im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 00:07
  4. Jetzt mal eine Frage an die User des Mobbingforums, oder besser gesagt des Forums gegen Mobbing
    Von just in time im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 14:31
  5. Brauche Hilfe...
    Von steve im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2007, 18:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •