Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Einfach nur eklig - Mobbing in der Familie,

  1. #11
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.346

    Standard AW: Einfach nur eklig - Mobbing in der Familie,

    Ganz andere Leute kommen offensicht sehr gut mit ihnen klar
    Nun, anderen Leuten gegenüber heile Welt vorzuspielen ist ja auch denkbar einfach. Und andere Leute kümmern sich auch nicht um die Dinge, die innerhalb eurer Familie vor sich gehen. Das, was deine Schwester da abzieht ist schlichtweg feige. Aber, wie bereits gesagt, ändern kannst du diese Leute nicht. Sich wegen des "warum" den Kopf zu zermartern bringt da auch nichts. Sich das aber weiterhin anzutun ebenso wenig. So lange du dir das gefallen läßt, werden die nicht aufhören.
    Lebe dein eigenes Leben. Versuche dich aus deren Umkreis zu lösen. Hast du es denn nötig, als Sündenbock missbraucht zu werden?

  2. #12
    Registriert seit
    10.04.2013
    Ort
    Teufelhöllenstadt XXX666 :)D
    Beiträge
    98

    Standard AW: Einfach nur eklig - Mobbing in der Familie,

    Die Antwort kannst du dir bereits selber geben.
    Aber ich nenne sie trotzdem:
    Nein, ich habe sowas nicht nötig.
    Werde dieses Jahr Weihnachten allein verbringen dann lebe ich bedeutend ruhiger und die anderen trollen hintenrum über mich rum. Das ist mir aber wirklich egal.

  3. #13
    Registriert seit
    10.04.2013
    Ort
    Teufelhöllenstadt XXX666 :)D
    Beiträge
    98

    Standard AW: Einfach nur eklig - Mobbing in der Familie,

    Frohes neues Jahr erstmal.
    Ich habe die Weihnachtstage allein verbracht. Und wie schon gesagt, tat es mir gut. Was meine schwester macht/denkt, weiss ich nicht. Und ich will es auch gar nicht wissen.
    Nur was ich nicht gut fand, dass mich ein anderer Verwandter hier unangemeldet zuhause besucht hatte an Neujahr und meinte, ich war ja Weihnachten nicht da, müsse er mir das Geschenk nachbringen.
    Ich empfand das recht unangenehm. Und sagte das ihm auch.
    Er setzte sich trotzdem hin und fragte im O-Ton: "Hast mal ´n Kaffee für mich?"
    Ich dann so: "Nee, der ist gerade alle geworden."
    Er: "Dann fahren wir ins Cafe."
    Ich: "Nein, ich will das nicht. Ich wollte allein hier bleiben!" (mehr als ein Wink mit dem Zaunpfahl, eher schon mit dem ganzen Zaun)
    Er ist dann gegangen.

    Aber so macht er das schon seit er selber jugendlich war. Bei uns damals als ich noch selber Kind war, meinte er , man hätte immer spontan Zeit und was da für Besuch.
    Ich mag sowas nicht von Verwandten die mich einst auch immer zurecht weisen wollten, ohne das sie das Recht haben.
    Geändert von schwarze_sonne (11.01.2015 um 13:51 Uhr)

  4. #14

    Standard AW: Einfach nur eklig - Mobbing in der Familie,

    Festgefahrene Verhaltensstrukturen bei Verwandten aufzubrechen ist schwierig, vielleicht sogar unmöglich. ich hätte da persönlich keine Lust zu. Aber sie manipulieren einen doch immer wieder und auch das eigene Verhalten ihnen gegenüber zu ändern, erfordert Stärke. Das beste ist Abstand, eigene Wohnung und Tür zu. Das ist das gesündeste.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Familie des Ex-Freundes - Ist das Mobbing?
    Von Neubeginn2015 im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 22:42
  2. Mobbing in der Familie
    Von alexandra im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 04:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •