Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

  1. #1
    Registriert seit
    08.05.2013
    Beitrge
    4
    Blog-Eintrge
    1

    Frage viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    In manchen Schulen ist das schon so eine art Sport den Lehrer richtig hoch zu ziehn. Vorallem in den Fcher die nicht so wichtig sind werden die Lehrer gestafft bis sie mit den Nerven am Ende sind. Das kostet den Staat und damit den Steuerzahler Miliarden ! Warum wird den Lehrern da nicht frher geholfen ?

  2. #2
    Registriert seit
    02.11.2013
    Beitrge
    44
    Blog-Eintrge
    12

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    Weil das leider kaum ein anderer mitbekommt. Unsere arme Biolehrerin am Gymnasium wurde als wir in der Unterstufe bzw. Mittelstufe waren ganz schlimm von einigen Schlern gemobbt. Einmal war es so schlimm, dass ein paar Jungs gar Tische umkippten usw. Als die arme Frau den Rektor holen gingen rumten die Jungs schnell alles auf und der Direktor glaubte der Lehrerin nicht. Und ich war damals selbst Mobbingopfer und traute mich gar nicht etwas zu sagen. Schlimm, aber so war es. Es kommt auch auf die Schule an. Spter, an der Gesamtschule, waren alle Lehrer sehr engagiert gegen Mobbing und da fanden alle Lehrer und Schler auch garantiert ernsthaftes Gehr. Generell: Es traut auch kaum ein Lehrer den Schlern derartige Aktionen zu, eben weil sowas ziemlich verdeckt abluft.

    LG Nanati

  3. #3
    Registriert seit
    14.04.2014
    Beitrge
    19

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    Das ist krass. Weit Du,welche Grnde eigentlich hinter diesem Mobbing standen?
    Ich erinnere mich an eine Lehrerin,die bei uns Psychologie unterrichtete. Sie wurde oder wird gemobbt.Ich wei nicht wie es heute ist,aber ich wei,dass sie absolut unbeliebt ist. Was ich auch komisch finde,irgendwie irritierend,dass die Leute,wenn sie sich ber sie aufregen,mitten auf dem Schulhof von ihr erzhlen und dann von ihr in ihrem Vornamen sprechen,also sowas wie "Ja,das hat Monika (Name gendert) gemacht!" anstatt, das hat Frau X gemacht.
    Sie wurde gemobbt,weil sie schn war und weil sie sehr temperamentvoll ist. Also,wenn sie wtend ist, schreit sie und wenn sie sich freut,lacht sie auch mal.
    Wenn Du Leute auf der Strae triffst,bekommst du zu hren: "Sie ist eine Hexe!" und das sogar von Leuten,die sie nicht mal kennen.
    Ich habe die Frau mal wieder gesehen. Sie sah traurig und erschpft aus und sie ist erst Anfang 30.
    Gendert von Birke (19.04.2014 um 11:05 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beitrge
    28
    Blog-Eintrge
    1

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    die Schler die von den Lehrern fertig gemacht werden kosten auch Milliarden ! Das Schulsystem ist insgesamt krank ! Aber es ist natrlich einfach den Lehrern oder den Schlern die Schuld zu geben. Und es ist ja nicht so, dass keiner wei was gendert werden soll. Einfachste Lsung wre schon mal weniger Schler pro Klasse. Das kostet mehr als die Frhpensionierung der Lehrer - und jetzt wissen wir warum Lehrer und Schler leiden mssen.
    Gendert von forza italia (21.04.2014 um 19:54 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    14.04.2014
    Beitrge
    19

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    Eigentlich wre es auch wichtig, wenn die Schler eben auswhlen knnten,in was sie hauptschlich unterrichtet werden wollen oder wo anhand eines Begabungstests das eben berlegt wird. Es gibt Lehrer,die wohl gern unterrichten, wo aber ein Groteil nicht mitmacht,weil das Fach fr sie uninteressant oder zu schwer ist.Ich denke hier nur an Mathe. Unser Mathelehrer wurde gemobbt,weil sich viele in seinem Unterricht langweilten und daher Papierkgelchen warfen.
    Das Langweilen wrde ich aber nicht als Schuld des Lehrers sehen, sondern einfach,dass die sich nicht frs Fach interessiert haben.
    Wenn ich mir aus allen Fchern des Gymnasiums htte whlen knnen, dann htte mein Stundenplan Latein,Englisch,Franzsisch,Religion,Ast ronomie, Psychologie, Kunst und Musik umfasst, ja und vielleicht noch Geschichte und Biologie.
    Und ich glaube,dass es keinen Schler geben wrde,der dann die ganze Zeit zu Hause sitzen wrde. Jeden interessiert irgendetwas. Man kann ja auch in Kunst Werken anbieten oder so.

  6. #6
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lneburg
    Beitrge
    486
    Blog-Eintrge
    3

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    "Unser Mathelehrer wurde gemobbt,weil sich viele in seinem Unterricht langweilten und daher Papierkgelchen warfen."

    Htten sie lieber mit Watte werfen sollen ?

    Weiter oben im Forum mobbt eine Mathelehrer. Das problem gibt es also auf beiden Seiten !

  7. #7
    Registriert seit
    14.04.2014
    Beitrge
    19

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    Es wre besser gewesen, gar nichts zu werfen. Manche lieen sich auch nach vorne fallen oder verspotteten ihn, weil er seine Mutter jedes Wochenende besuchte.
    Aber Du hast wahrscheinlich recht. Mobbing schien doch von beiden Seiten auszugehen.
    So versprach er uns, dass er in Mathe jeden mal drannehmen wrde,damit er seine Note verbessern kann. Ich stand in Mathe damals schlechter als 4,also 4,3 oder so und er nahm mich nicht dran. Stattdessen nahm er nur einige von den Jungens dran.Aber zum Glck schaffte ich es doch noch in Mathe irgendwie die 4 zu bekommen.

  8. #8
    Registriert seit
    05.06.2014
    Beitrge
    37
    Blog-Eintrge
    1

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    Frher gab es einen mit dem Rohrstock und da war Ruhe. Was sich die Blagen gegenber Erwachsenen rausnehmen und schwchere mobben und fertig machenm ist haarstrubend!!!

  9. #9
    Registriert seit
    20.06.2014
    Beitrge
    15

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    Guten Tag Blitzkrieg
    Du hast geschrieben, das du ein Pdagoge bist und dann schreibst du, das man die Schler ordentlich verdreschen soll, zb. mit dem Rohrstock, wenn sie die Spur nicht halten ? Bei den deutschen jugendlichen mag das noch angehen, aber nicht bei den Brgerkriegs Kids zb. aus Syrien etc. die sprengen dir die Birne weg.

  10. #10
    Registriert seit
    05.06.2014
    Beitrge
    37
    Blog-Eintrge
    1

    Standard AW: viele Lehrer werden von ihren Schlern fertiggemacht und mssen frh pensioniert werden, das kostet Milliarden !

    Hallo Schwatten,

    also das war ein bertriebenes Beispiel meinerseits und ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass einige Lehrer sich nicht mehr in der Lage fhlen, sich gegen ihre Schler durchzusetzen. In der Grundschule ist das sicherlich noch einfacher, aber in der Weiterfhrungsschule respektive in sozialen Brennpunkten ist ab der 5./6. Klasse schon Krieg angesagt und frher gab es eben den Rohrstock und der Lehrer hatte das sagen. Man darf aber auch nicht vergessen in dem Spektrum, dass eben auch Lehrer die Kinder fertig machen und sie sich gefgig machen wollen. Leider liegt der Kern des Problems bei den Eltern, die ihren Kindern Recht geben und sich auf ihre Seite stellen und dem Lehrer eine reinwrgen wollen. Das tun sie aber nicht weil der Lehrer im Unrecht ist, sondern weil sie selber versagt zu haben scheinen und sich am Ende dank der Kritik noch um ihre Kinder kmmern mssen.
    In meiner Praxis habe ich es vielschichtig erlebt und mich auf keine Seite gestellt , sondern es objektiv moderiert, denn ein hochsensibles Thema wie Mobbing muss auch dem Schler richtig vermittelt werden, auch seiten des Lehrers.

    Beispiel: Ein Junge der in der Schule den Lehrer beschimpfte und ihn immer runterschickte kam zu mir in die Gruppe. Der Junge war 15 Jahre und normaler krftiger Statur. Er sollte an der Gruppenarbeit teilnehmen und wurde nach 35a beim Jugendamt gefhrt als Fallnummer. Dieser Junge hatte nichts anderes zu tun als Menschen fertig zu machen und sie runterzuschicken. Direkt im Erstkontakt sagte er zu mir "Was wollen sie mir denn zu sagen haben?"... Ich sagte ihm, dass ich ihm gar nichts zu sagen habe, solange er nicht meine Gruppenrume betritt, dort herrschen meine Regeln, die auch einer gesellschaftlichen Konvention gleich kommen, die er dort lernen kann. Wenn er darauf keine Lust hat ist das fr mich ok, er habe eh erst einmal eine Probezeit von 6 Wochen.
    In der ersten Zeit schaute ich mir sein Verhalten an und die Rckmeldungen aus der Schule kamen natlich auch in den Betreuungspool mit hinein. Er uerte in Einzelkontakten, dass er Spass an Einzelbetreuungen habe, aber nicht diese Gruppenkinder ertragen knne. Auf das Warum sagte er nur, dass er andere Menschen nicht leiden kann und lieber mit mir alleine was unternehmen wrde. Lange Rede , kurzer Sinn, er kam weiterhin in die Gruppe und es kristallisierte sich heraus, dass er ein identifikationsproblem inne hatte, da er keinen prsenten Vater hatte und einen Ersatz dafr suchte, der nur fr ihn da ist. Seine Mutter kmmerte sich nur um ihre Tochter sprich seine Schwester. Daher auch ein massives Problem mit Mdchen, die immer Konkurrenz waren.
    Diese Diskussion habe ich dann in einer Fachkonferenz mit dem Lehrer, derm Jungen und der Familie und dem Jugendamt eingebunden und dabei konnten wir erarbeiten, dass weder der Junge das Problem ist, noch der Lehrer. Junge sucht Vater, Lehrer muss allen gerecht werden und der Kern lag in der Haltung der Mutter und die Wiederherstellung eines kontinuierlichen Verhltnisses zu seinem leiblichen Vater, was die Mutter aber immer boykottierte. Nach einigen Besuchskontakten wurde der Junge immer ruhiger, rastete natrlich ab und an noch aus, aber sowohl Lehrer als auch die Gruppe liefen und er schloss nach 2 Jahren die Gruppe als vollwertiges und adquat angepasstes Mitglied ab und war damals sehr traurig dass er gehen musste. Im Nachgang hat er das Erlernte immer wieder abrufen knnen und ist nun auf dem Weg zum Fachabitur, achja vorher war er auf einer Frderschule fr LB und EB. Das sind auch mal positive Dinge aus der Praxis und Prvention vor berreaktion, das ist meine Devise. Aber damit steht man in dem Beruf fast schon alleine da .

    Sorry fr den langen Text!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

hnliche Themen

  1. Asylanten werden bevorzugt gegenber Alten und kinderreichen Familien und so werden gesetzlich Krankenversicherte verarscht
    Von Hurtz im Forum Mobbing von Senioren, Mobbing von lteren Menschen im Alltag,
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 13:14
  2. selber zum spitzel werden ?
    Von wolfi im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.2014, 10:11
  3. jhrlich werden Milliarden vererbt, da holt sich jeder seinen Teil - Banken
    Von Five im Forum Testament, Probleme mit Erbschaften, Erbschleicher,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 21:28
  4. so werden wir von den Politikern verarscht !!!
    Von Frech im Forum Werden wir von unseren Politikern gemobbt? Wutbrger, Wut auf unsere Politiker,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 18:23
  5. 3 % Inflation ? So werden wir verarscht
    Von wutnickel im Forum Euro gleich Teuro, ruiniert uns der Euro? D-Mark, das Symbol des Aufschwungs
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 00:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •