Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

  1. #1
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

    Hallo, auch ich würde gerne meinen Frust hier abbauen über die grauenhafte Schulzeit von meinen Jungen der gemobbt wurde nur weil er so IST wie er IST ,und weil wir aus einem anderen Bundesland kamen.
    Die Grundschule absolvierte er mit der Empfehlung zum Gymnasium, aber dass interessierte die neue Schule nicht. Drauf und dran ihn systematisch fertig zu machen und sein Selbstbewusstsein Stück für Stück zu minimieren. Er hatte so viel Spaß am lernen,an vielen interessiert und er hatte so eine Art fotographisches Gedächtnis.Gleich nach dem ersten Jahr in allen Fächern eine Note schlechter, obwohl dieses Schuljahr ein leichtes für ihn war. Immer fehlte ein Punkt, oder der Aufsatz hatte sonderbare Begründungen warum es Punktabzug gab. In Sport begleitete ihn von Anfang an die Note 4, alle lachten wenn er nicht weit genug gesprungen war, wenn er die Stange nicht hochklettern konnte oder beim Dauerlauf mit von den Letzten durchs Ziel lief. Den Lehrern war es egal, sie machten selber noch ihre Späßchen.

    Ihr Schweine habt ihn fertig machen wollen, aber ihr habt nicht mit diesen Eltern gerechnet, die für ihr Kind kämpften bis zum umfallen.Die Mitschüler, die den Stein ins Rollen brachten, die die Gründe für diese frustrierende lange Zeit geliefert haben wünsche ich, dass sie das Selbe erleben müssen, was sie ihren Schulkameraden angetan haben. Nichts aber auch garnichts soll ihnen gelingen und in so manchen Situationen soll der Stachel fest stechen wenn sie sich daran erinnert , wie sie jemanden anderen das Leben schwer gemacht haben. So schwer, dass er sich beinahe das Leben nehmen wollte. Und die Lehrer und haupsächlich seine Klassenlehrerin, dir wünsche ich, dass du mit deinen eigenen Kindern die Erfahrung machen musst, die du mir zugemutet hast.Wie dein Mutterherz blutet, weil dein Kind leiden musst. Du hattest nur zu kritisieren, warst gegen meinen Jungen und als die ganze Klasse gegen ihn war, hast du noch eins oben draufgesetzt.
    Du Rektor, du absolutes Weichei und hinterhältiger Versager, bist für mich absolut fehl am Platz für diesen Job. Immer alle Probleme schön reden, Augen verschließen kannst du am Besten. Deine Schule ist für dich so super, dabei werden hier alle schwachen Schüler fertig gemacht.
    Euch allen, die ihr fleißig mitgeholfen habt wünsche ich die Pest an den Hals!!!
    Geändert von MZ1462 (30.05.2013 um 11:33 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2005
    Beiträge
    2.008

    Standard AW: Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

    Hallo MZ1462

    Neulich stand ich im Kaufhaus an der Kasse. Vor mir eine Frau die Blumen kaufte. Die Kassiererin, welche die Kundin offenbar flüchtig kannte: "Oh, da haben sie sich aber einen schönen Strauss ausgesucht"
    Die Kundin: "Ja aber ich kann mich nicht mehr darüber freuen" und brach in Tränen aus als sie sagte, "...die sind für auf das Grab meines Sohnes. Der hat sich das Leben mit 13 genommen weil man ihn in der Schule so gequält hat."

    Kein weiterer Kommentar

    Ich fühle Deinen Zorn und kann Dir das sehr gut nachfühlen. Meinen Sohn hat man genauso fertig gemacht, bzw. machen wollen.
    Auch ich musste mein Kind bis auf's Messer verteidigen, sonst wäre es vielleicht so gekommen wie es sich kein Vater und keine Mutter wünscht.

    Gruss Martin

  3. #3
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard AW: Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

    Ja, es war schlimm und bist heute habe ich vieles noch nicht verarbeiten können. Mich hat es krank gemacht mein einziges Kind so leiden zu sehen. Ich werde nie diese angstvollen Augen vergessen, die Angst vor den nächsten Schulbesuch. Warum habt ihr nicht veranlasst,dass er die Schule wechselte, werden sich einige fragen??? Weil das nicht so einfach ist und Dank dem Internet (z.B. Schülercc...)hätten schon einige dafür gesorgt, dass es an der neuen Schule so weitergeht wie es an der Alten gewesen ist.

    Da bekommt man ein Kind, dass man sich von Herzen gewünscht hat, gibt ihn Liebe und Geborgenheit, versucht ihn als toleranten sozialdenkenden Menschen zu erziehen und dann kommt IHR und macht innerhalb kürzester Zeit alles kaputt! Das hat nichts mit verwöhnen zu tun was die Lehhrerin oft äußerte: "Sie haben ihren Sohn vielleich zu sehr verhätschelt", waren ihre Worte. Einen Dreck habe ich, was weiß denn diese dumme Kuh überhaupt von uns? Wir haben ihn beigebracht das alle Menschen gleich sind, egal wo er herkommt, was er ist und wie er aussieht. Leider hat niemand damit gerechnet, wie brutal die Kinder bereits in jungen Jahren sein können und deren Eltern tolerieren das auch noch.
    Der größte Teil in den Schulen sind ja eben nur Mitläufer, die wissen doch oft garnicht warum sie denjenigen auslachen oder ausgrenzen. Aber diese gewisse Minderheit, die eine wörtlich scheiß Kindheit haben, deren Eltern sich einen Dreck kümmern was mit dem Gefühlsleben ihres Sprößling ist. Das sind die Mobber, wollen Rache für ihr asoziales oder liebloses Elternhaus und suchen sich genau die aus, die all das bekommen was sie niemals bekommen haben oder werden. Nur wird ein Mobber nicht als Mobber geboren, sondern er wird dazu angetrieben sich auf eine Art und Weise zu rächen. Schuld sind die Eltern dieser Minimonster, die vor lauter Dummheit, Egoismus oder Materialismus nicht wissen wie ein Kind vernünftig erzogen wird.
    Hundert machen nichts, aber nur Einer reicht aus, um eine ganze Meute gegen einen Hilflosen zu hetzen.
    Das einzige was hilft deinen Kind beizustehen, ihn in einen Selbstverteidigungskurs zu schicken, damit er lernt sich zu verteidigen. Sich Achtung zu verschaffen und wenn es die Fäuste sind, eine andere Möglichkeit wirkt nicht. Wir waren auch gegen diese Art von Abwehr, aber wenn man das erlebt hat wie unsere Familie, dann ist das die beste Methode diesen miesen Schweinen an den Kragen zu gehen.
    Diese ewigen Gespräche mit den Eltern und Lehrern bringen nichts, wenn es keine Konsequenz für die Täter gibt.
    Grinsend sah mir der Anführer in die Augen und sein Vater dieser jämmerliche Versager von Erziehungsberechtigeten hat sich das mit angesehen. Keine Ermahnung oder ein Wort des Bedauerns was sein Sohn angerichtet hat, nichts. Die absolute Dummheit von Person saß mir gegenüber.
    Es fühlt sich niemand zuständig oder verantwortlich, du rennst gegen Windmühlen. Da heißt es Mobbing muss öffentlich gemacht werden, so ein Quatsch, mobbing kennt jeder bzw hat teilweise jeder schon mal erlebt. Die Buchläden sind voll von Mobbingbücher! Wo reagieren die Kultusminister der einzelnen Bundesländer? Nichts rein garnichts wird dagegen unternommen.die sollten sich schämen.
    Nicht einmal eine Anzeige bei der Polizei bringt was, es sei denn,das Opfer wurde ermordet oder hat erheblichen körperlichen Schaden.

    Wir sollen Kinder in die Welt setzten, damit so hirnlose Assis die Überhand gewinnen und alles kaputt machen!!!
    So schlimm sich es anhört, aber wenn ich gewusst hätte, was mein Junge erleben muss, hätte ich ihm das erspart.
    Geändert von MZ1462 (31.05.2013 um 18:22 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    933
    Blog-Einträge
    20

    Standard AW: Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

    Grüß Dich; MZ1462 - wenn man deinen Beitrag liest, kriegt man Herzrasen, jedenfalls ich! Du hast ja soooo Recht und schreibst mir voll aus der Seele. Ich wünsche Dir und Deiner Familie= Alles Liebe und Gute, auf dieser verrückten Welt= möge die Sonne für immer in Eurem Herzen scheinen- Ganz liebe Grüße Biggi

  5. #5
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard AW: Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

    Hallo, ich muss zugeben seinen Frust einfach wegzuschreiben befreit die Seele.

    Wie heißt es im Grundgesetzt: Die Würde des Menschen ist unantastbar!
    Ich frage mich ernsthaft, wo fängt es bereits an die Würde eines Menschen zu verletzen? Es steht zwar geschrieben, Papier ist geduldig aber die , die etwas dagegen unternehmen könnten rühren keinen Finger krumm. Die Wahlen stehen wieder vor der Tür, jetzt wird uns Honig ums Maul geschmiert und versprochen.... was bleibt am Ende übrig??? Nix außer vielleicht ein paar neue Gebäude mehr, was niemand braucht.
    Diese Staatsleute schaffen es nicht einmal ein Gesetz zu beschließen, was die Menschen gegen Mobbing schützt. In den Schulen wäre es doch ein leichtes, wenn die Verantwortlichen endlich schnell reagieren würden. Nein, es muss eine lange Zeit vergehen, Tagebücher müssen Seitenweise voll geschrieben werden, Beweise sammeln und solange, bis es dann zu spät ist.
    Ich weiß es, du weißt es alle anderen wissen es, aber ein Pädagoge in Führungsposition weiß es anscheinend nicht, dass schnell gehandelt werden muss. Mobbing muss sofort unterbunden werden, dann wäre vieles noch zu retten und der Schaden wäre vielleicht minimal. Es wird zu lange gewartet, bist die ganze Schule sich gegen das Opfer richtet und zum Schluß weiß niemand mehr genau warum diese Person ausgegrenzt wird.
    Mobbingprävension an allen Schulen als Pflichteinführung, was mit sehr viel Verantwortung und Konsequenz durchgeführt wird wäre die Lösung. Ich bin überzeugt, dass es um einiges viel besser werden würde.
    Die Medien berichten immer und immer wieder, es werden Spielfilme gezeigt mit anschließenden Endlosdiskussionen und die meisten sind sehr betroffen wenn sie hören und sehen was z.B: ein Jugendlicher bereits in jungen Jahren alles erniedrigendes durchmachen muss. Aber die, die etwas wirklich dagegen unternehmen könnten, sitzen es aus oder muss darüber erst jahrelang geredet werden.
    So mancher junge Mensch könnte vielleicht noch am leben sein, wenn sich Verantwortliche um dieses Problem bemüht hätten und verantwortlich gewesen wären.
    Geändert von MZ1462 (03.06.2013 um 17:00 Uhr)

  6. #6
    Minna ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    704

    Standard AW: Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

    Hallo MZ,

    das Gleiche haben wir auch erlebt! Aber das Kämpfen hat sich gelohnt, es war nicht umsonst.
    In manchen Situationen bleibt dir fast die Luft weg, du kannst als Mutter nicht glauben was für grauenhafte Geschichten dir dein Kind erzählt. Zu was bereits junge Leute fähig sind und wie sehr sie die winzige Seele von deinem Kind verletzen. Am liebesten hätte ich mir oft einen Brügel geschnappt und diese Monster so richtig "verdroschen".
    Was wir auch feststellen mussten, das Wort Mobbing wenn du in den Mund nimmst, davon will niemand etwas wissen. Es ist eher ein Tabuthema und es wird anscheinend verdrängt so gut es geht. Wer gibt schon gerne zu, mein Kind wird ausgegrenzt oder ist nicht beliebt. Dabei heißt es doch jeder zweite Schüler wird oder wurde in seiner Schulzeit mindestens einmal gemobbt.
    Und die Kinder von manchen Politikern ist bestimmt auch ein Mobbingopfer, dass hat der Sohn vom Exkanzler Kohl öffenlich gemacht.
    Viele Eltern sind mit dieser Situation einfach überfordert und bevor sie ewas dagegen unternehmen wird es lieber verdrängt oder dieser berühmte Satz wo meine Zornesader bis kurz vorm platzen anschwillt: "Da müssen unsere Kinder eben durch"!
    Etwas durchleben und aushalten MÜSSEN, weil andere Idioten sind.
    LG Minna

  7. #7
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    1

    Standard AW: Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

    Hallo ! Wie geht es Deinem Sohn jetzt in der neuen Schule ? Konnte er sich erholen von den "Mißhandlungen" (denn nichts anderes ist es) . Ich selbst war etliche Jahre Mobbingopfer, und musste dasselbe dann auch bei meinem Sohn hilflos mit ansehen, bis ein neuer Lehrer die Klasse übernahm, der die Situation relativ schnell für ihn zum guten wendete. Bei mir prägen heute noch die Folgen mein Leben, mein Sohn scheint sich erholt zu haben, ist auch nicht mehr in derselben Schule. Es tut so unsagbar weh, wenn man sein Kind in die Schule schicken muss, un weiß, dass es dort kaputt gemacht wird. All diese Mobbing-Jahre haben mich so fertig gemacht, dass ich heute nicht berufstätig sein kann. Ich hatte Angst, dass meinem Sohn dasselbe Schicksal widerfährt. Wenn ihr, als Eltern, nicht zusammen gehalten hättet und euren Sohn immer wieder aufgebaut hättet, wäre es ihm so, wie mir ergangen. Ihr habt eine große Arbeit geleistet, ihm durch diese schreckliche Zeit zu helfen. Ich weiß, dass es harte Arbeit ist, seinem Kind da durch zu helfen. Alles Liebe !

  8. #8
    Registriert seit
    28.02.2014
    Beiträge
    8
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Verdammte Schule, Schulsystem und alle Mittäter !!!

    die schulen manipulieren das Unbewusste, manche Schüler spüren das und entwickeln tiefgreifende psychische Probleme deswegen. Aber welcher Psychologe würde es wagen eine derartige erkenntnis zu publizieren ...

Ähnliche Themen

  1. An alle Rufmordopfer
    Von dieter hornemann im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2018, 18:46
  2. Zielscheibe für alle
    Von antxnx im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2017, 05:33
  3. "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ... eure Erfahrungen?
    Von Vanillekaktus im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 21:35
  4. Dankeschön an alle
    Von spiegelbild im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 20:49
  5. zur Aufmunterung für alle Leidgeplagten
    Von hexlein6 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 20:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •