Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Verleumdungen durch einen Bekannten

  1. #1
    Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    1

    Standard Verleumdungen durch einen Bekannten

    Nach einigen Jahren traf ich vor einigen Wochen zufällig einen Bekannten wieder.
    Zunächst verliefen die wenigen Kontakte in einer Gaststätte normal.

    Plötzlich macht er mich dort und auch woanders schlecht. Er erzählt, ich würde als Prostituierte arbeiten und würde durch die Kneipen ziehen. Wenn ich hier aus der Gaststätte raus wäre, würde ich erstmal so richtig losziehen. Ohne mein Hurendasein könnte ich das ja wohl kaum finanzieren. Meine Wohnung wäre abgerockt und siffig. Dabei war er einmal und das war 2006 in meiner damaligen Wohnung. Jedoch war ich damals auch in seiner. Dabei registrierte ich, dass er eine uralte Küche und Möbel besitzt, alles zusammengewürfelt. War mir aber insoweit wurscht. Ist eben sein "Ding".

    Weiterhin weiß ich inzwischen, dass er leider sehr oft an Geldautomaten spielt. Er ist es, der besonders deswegen von der einen in die andere Gaststätte zieht. Auffallend finde ich auch, dass er Frauen häufiger als Hure bezeichnet, bzw. so über sie spricht. Immer dann, wenn die Beziehung tiefer werden könnte oder er das zumindest vermutet oder will. Dabei muss es nicht um eine sexuelle Beziehung gehen. Er wertet auch Männer hinterhältig und massiv ab.

    Das Übel ist, dass die Leute hinter vorgehaltender Hand darüber sprechen. Oder auf der Straße wird mir etwas nachgerufen. Zeugen habe ich somit nicht. Ich hoffe noch darauf, dass jemand den Mumm hat.

    Mich belastet das sehr. Was kann ich da unternehmen? Wie kann ich mich verhalte?

    Danke für Antworten!

  2. #2
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    186

    Standard AW: Verleumdungen durch einen Bekannten

    Offenbar hat der Mann Probleme diverser Art, aber gerade weil er auch über andere Frauen und Männer genauso redet, würde ich mich damit nicht weiter belasten, die Leute kennen das von ihm oder merken schnell, wieviel von seinem Gerede zu halten ist. So solltest du dich auch verhalten, wie man auch kleine Kinder einfach brabbeln lässt.
    Es besteht die ziemlich geringe Möglichkeit, dass er versuchen wird, die Verleumdungen gegen Bares einzustellen, um seiner Spielsucht zu frönen, aber das wäre ein Faß ohne Boden, also bloß nicht mal dran denken.
    Direkt unternehmen würde ich erstmal nichts ausser sich fernhalten wenns geht.
    rotondo

  3. #3
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    289

    Standard AW: Verleumdungen durch einen Bekannten

    Nur mal so proforma Anzeige ersatten " wegen Rufmord " egal was bei rauskommt.

    Tomm

  4. #4
    Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    417

    Standard AW: Verleumdungen durch einen Bekannten

    Hallo clea,

    ich nehme mal an der Mann ist spielsüchtig. Ähnlich wie bei der Alkoholsucht steht im Vordergrund die Sucht zu befriedigen, alles andere ist bei diesen Menschen zweitrangig. Leider ist er spielsüchtig, kann man so nicht sagen. Niemand hat ihn gezwungen an Automaten zu spielen. Kurzum er ist Suchtkrank! Er wird früher oder später an dieser Sucht zu Grunde gehen, d.h. wenn er nicht irgendwann Einsicht zeigt, wird er in der Gosse landen.

    Die Menschen, die seine Verleumdungen glauben, haben auch in etwa das gleiche Niveau wie dieser Mann. Da wird nicht ein mal hinterfragt woher er denn solche Unwahrheiten wisse! Er müsste doch mindestens 1x im Bordell gewesen sein, um zu wissen, das Du dort angeblich arbeiten würdest. Manche Menschen brauchen eben den Tratsch auf der Straße, damit sie überhaupt etwas haben, worüber sie reden können.

    Du hast zwar keine Zeugen, er hat aber auch keine!

    Grüße Simon51

Ähnliche Themen

  1. mobbing durch einen ganzen straßenzug
    Von elquejido im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 09:37
  2. Mobbing durch einen Kollegen
    Von stulle im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 21:23
  3. Rufmord durch einen Angestellten
    Von Selbstständige im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 21:05
  4. Angeblich Mobbing durch einen angeblichen Satz!!!!!!
    Von olli im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 06:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •