Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Seit 13 Jahren massives Mobbing

  1. #1
    Registriert seit
    10.10.2013
    Beiträge
    1

    Standard Seit 13 Jahren massives Mobbing

    Hallo erst einmal an alle hier.

    Ich habe durch Zufall dieses Forum gefunden und würde mich freun wenn ihr mir wenigstens ein paar Ratschläge geben könntet, da ich mit den Nerven langsam wirklich am Ende bin.

    Angefangen hat es vor 13 Jahren als wir hier in eine Doppelhaushälfte gezogen sind. Mein Nachbar den ich flüchtig kannte, äußerte sich mir gegenüber freundlich das er sich freut das wir jetzt hier wohnen. Hinten herum hatte er unseren Vermieter angerufen und ihm gesagt das wir nicht lange bleiben werden, da wir uns die Miete nicht leisten könnten.

    Nach einem halben Jahr kamen Außerungen unserem Vermieter gegenüber das wir Eheprobleme haben und jetzt ausziehen werden. Inzwischen sind wir ja trotzdem 12 1/2 Jahre danach immer noch im Haus.

    Es folgten weiterhin immer wieder Ärger wie:

    Fotos wie unser Garten aussieht an den Vermieter
    Ca. 10 Briefe an die Bürgermeisterin wegen Löcher im Grundstück (waren abgedeckt - da haben wir unsere Zaunlatten darin befestigt)
    Tierquälerei (Ordnungsamt und Polizeihundeführer waren da) konnte aber nicht bestätigt werden
    und, und, und

    Vor knappe 6 Jahren habe ich hier im Haus ein Nagelstudio eröffnet (mit Genehmigung unseren Vermieters).

    Dann kam folgendes:

    Briefe an meinen Kunden ihrem Auto wenn sie mal paar Sekunden vor seinem Haus gestanden waren (öffentliche Straße)
    Hetzereien bei meinen Kunden über mich
    Brief vom Landratsamt wegen Zwecksentfremdung unseres Miethauses und erhötem Verkehrsaufkommen. Konnte ebenfalls nach Prüfung nicht bestätigt werden.
    und, und, und.

    Seid ca. einem halben Jahr wird es richtig massiv.

    Wir haben hier einen abgeflachten Gehsteig, auf dem seid 13 Jahren alle Besucher parken. Auch die der Nachbarschaft. Jetzt kamen regelmäßig Anzeigen, wegen Falschparken. Die anderen Nachbarn dürfen aber hier parken, egal wann und wie.

    Vorgestern war mein Türknauf mit schwarzer Schmiere eingeschmiert, so das die eine Hand einer Kundin schwarz war. Hundehaufen haben wir auch schon mit Zewa in unserem Zeitungsfach gehabt.

    Drohungen das das gebell von meinen Hunden bald aufhören wird dafür sorgt er (hat aber selber einen Hund der ständig bellt) Hier haben viele Nachbaren einen Hund und die dürfen alle bellen außer unserer.

    Er steht neben unserem Grundstück und klatscht in die Hände wie ein gestörter und trllert auf seiner Hundepfeife bis meine Hunde anfangen zu bellen.

    Heute kam der Besitzer von dem Grundstück gegenüber. Muß dazu sagen das dieses Grundstück auch nach 13 Jahren unbebaut ist und er sonst nie kommt. Wenn noch mal ein Kunde mit zwei Reifen auf seinem Grundstück parkt, erfolgt Anzeige. Er hat alles dokumentiert bekommen mit Bildern und Co. eben von unserem Nachbarn.

    Und letzte Woche haben wir dann die Kündigung bekommen wegen Eigenbedarf nach 13 Jahren. Vor zwei Wochen hatten wir noch mit unserem Vermieter telefoniert da war alles in Ordnung.

    Ich denke das ihm dieses ständige gemotze von diesem Menschen jetzt so auf dem Nerv geht, das er keine andere Lösung mehr weiß. Nur ich weiß das seine Tochter hier eigendlich nicht rein will. Und wenn wird er es mit ihr genauso machen, denn mit unseren Vormietern hat er es genauso gemacht.

    Ich bin langsam wirklich total am Ende und weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Bis vor den Anzeigen hab ich es übersehn und ihm trotzdem noch freundlich ins Gesicht gelächelt. Und auch des öfteres mal gefragt warum er das macht. Aber jedes mal hieß es, er ist nur für sein Recht oder er war es nicht.

    Bin wirklich für jede Hilfe dankbar.

    Ganz liebe Grüße

    Biggi-Beate

  2. #2
    Registriert seit
    26.04.2013
    Ort
    Köln
    Beiträge
    190

    Standard AW: Seit 13 Jahren massives Mobbing

    Puh wird schwierig..... Haus vermüllen ?oder Nachbarns Hunde vergiften ? Nein alles Mist und strafbar.
    Such das weite und sieh zu das Du woanders Keine Nachbarn hast. Ich meine Hausnachbarn sind fast schlimmer als Wohnungsnachbarn ich habe mehr als genug ärger hier aber nur mit einer Frau die anderen Tanzen nach derer Pfeife und lassen sich als ,,Mittel zum zweck benutzen "" nur ich tanze nicht nach unserer Stasi vom Haus.
    Das paßt der nicht und sie stört mich als Strafe durch Ihre ständigen Anwesenheitsattaken und Sachbeschädigung am Gemeinschaftseigentum.
    Ich verarsch diese Frau wo es nur geht und komischer weise sehe ich sie seitdem nicht mehr so oft :-)
    Wenn Du mal meine Beiträge lesen möchtest aber vorsicht sie sind hundsgemein.

  3. #3
    Minna ist offline besonders erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    704

    Standard AW: Seit 13 Jahren massives Mobbing

    Hallo BB, diesen besagten Nachbarn hätte ich längst angezeigt wegen Rufmord, Verleumdung und Geschäftsschädigung. Eigentlich wäre es von euerem Vermieter längst überfällig gewesen, hinter euch zu stehen und dem Nachbarn keinerlei Beachtung zu schenken was seine Lügengeschichten betrifft. Ihn in die Schranken zu weisen, dann wäre es bestimmt nicht so weit gekommen.
    Was für eine Memme, habt euere Miete bezahlt, auf sein Eigentum aufgepasst und jetzt auch noch kündigen, weil dieser Depp von nebenan ihn überzeugt hat.Vielleicht findet ihr wo anders etwas besseres, in der Nähe wäre natürlich wegen dem Kundenstamm am besten.
    Viel zu lange habt ihr dieses Affentheater mitgemacht, wenn es jetzt auch bitter für euch ist, aber nach diesem Umzug wird es euch bestimmt besser gehen.
    Nur das mit der Anzeige würde ich auf jeden Fall durchziehen, der Nachbarhasser braucht einen Denkzettel!!!!
    LG Minna

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    42

    Standard AW: Seit 13 Jahren massives Mobbing

    Hallo Biggi-Beate,
    es reicht doch oder? Ihr müsst euch überlegen was wichtiger ist: euer Leben in Ruhe und Frieden, oder den entnervenden Kampf mit einem irren Nachbarn auf euch nehmen. Das ist kräftezehrend und fraglich ob es überhaupt Erfolg hat. Ich weis wovon ich rede, denn ich habe jetzt zum 2. Mal hintereinander Krawallbrüder als Nachbarn. Also wenn ich das 13 Jahre mitmachen müsste, dann wäre ich wahrscheinlich reif für die Klapsmühle. Ein wunder dass du das solange ausgehalten hast. Man muss sich einfach klar machen, dass es wirklich kranke Menschen gibt, die nichts anderes im Sinn haben als anderen auf die Nerven zu gehen. Und wenn es einen selbst getroffen hat, tja Pech gehabt. Hört sich grausam an, ist aber leider so.
    Hilfe von anderen, Fehlanzeige! Meine eigene Mutter hat mir sogar mal gesagt, als ich bei ihr übernachtete weil ich den Lärm in meiner Wohnung nicht mehr aushielt: "Du bist ja nur neidisch, weil du keinen Mann hast!" Das muss frau sich mal vorstellen, so einen Kommentar von der eigenen Mutter. Andere Kommentare sind z. B.:"Du hast Hormonstörungen. Es ist heute modern sich über sowas zu beschweren." Inzwischen habe ich einen Mann, meine Mutter ist tot......

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mobbing im Krankenhaus seit 7 Jahren.
    Von Deluxe_Red_Chica im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2017, 14:07
  2. Seit 5 Jahren Mobbing und Hetze am Arbeitsplatz. Was soll ich nur tun ?
    Von Veritas80 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.01.2015, 18:00
  3. Mobbing seit 12 Jahren
    Von Surfer im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 22:57
  4. Wegen Mobbing seit fast 2 Jahren schule schwänzen
    Von anony im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 19:45
  5. Seit 1 1/2 Jahren phasenweise Mobbing?
    Von marleen05 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 23:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •