Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gündung einer "Initiative zur sozialen Reaktion auf Gewalt" ( izsr ) erwünscht.

  1. #1
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Beitrag Gündung einer "Initiative zur sozialen Reaktion auf Gewalt" ( izsr ) erwünscht.

    Liebe Leute,
    leider müssen wir zunehmend unter der Gewalt von Tätern leiden. Medienberichten zufolge nimmt diese Gewalt ständig zu. Es gibt immer mehr psychisch kranke Menschen, die sich nicht mehr wehren können gegen die Täter.
    Wir müssen uns schützen! Daher plädiere ich für die Gründung einer Initiative zur sozialen Reaktion auf Gewalt (Mobbing, Stalking, Rufmord und dergleichen).
    Wer macht mit? Bitte keine Personen, die dazu neigen zu spalten.
    Freundliche Grüße
    Ibag

  2. #2
    Registriert seit
    02.11.2013
    Beiträge
    2

    Idee AW:Gündung einer "Initiative zur sozialen Reaktion auf Gewalt" ( izsr ) erwünscht.

    Ich mache mit.

    Dieter (mallerusch)

  3. #3
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Gündung eine izsr erwünscht.

    Hallo Dieter,
    ich dachte, zuerst sollten mal möglichst viele Mitgleider zusammenkommen. Wenn ein Mitglied beispielsweise unter Stalkern leidet oder unter drangsalierenden Nachbarn, könnten andere Mitglieder dem Opfer hilfreich zur Seite stehen. Sie könnten den Stalker vertreiben oder die Nachbarn überführen. Viele Leute zusammen können einen Täter vertreiben.
    Sozialverhalten bedeutet, dass Opfern, die von Gewalt bedroht sind, geholfen wird. Wer nicht hilft und statt dessen nur zuschaut, der ist unsozial und macht sich mitschuldig. Also benötigen wir eine Gruppe von Menschen mit Sozialverhalten.
    Ihr könnt mir über pn vielleicht eine Nachricht zukommen lassen, woher ihr kommt. Dann können wir uns regional organisieren und uns schneller gegenseitig helfen, wenn nötig.
    Lieben Gruß
    Ibag

  4. #4
    Registriert seit
    02.11.2013
    Beiträge
    2

    Beitrag AW: Gündung einer "Initiative zur sozialen Reaktion auf Gewalt" ( izsr ) erwünscht.

    Hallo Ibaq, ich helfe seit über 40 Jahren Anderen, obwohl ich selbst eigentlich am meisten Hilfe brauchte, in der Art, wie Du schriebst. Liebe Grüße Dieter

  5. #5
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Gündung einer "Initiative zur sozialen Reaktion auf Gewalt" ( izsr ) erwünscht.

    Hallo Dieter,
    jeder Mensch braucht ab und an Hilfe. Ich habe einen Beruf als professionelle Helferin. Ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit. Der Dank für meine Arbeit mit Klienten ist das Gehalt, dass ich bekomme, weil die Klienten durch meine Beratung gelernt habe, ihre Selbsthilfekräfte zu mobilisieren und zum Beispiel für die Stadt, die Krankenkasse u.s.w. weniger Kosten verursachen,.
    Privat erwarte ich jedoch sowas wie geben und nehmen. Zum Beispiel hilfst du mir bei der Abschaffung meines Stalkers und dafür helfe ich dir, deine drangsalierenden Nachbarn einzunorden. Der Dank in einer großen Gruppe Mitglied zu sein, besteht darin, informelle Hilfe zu bekommen, wenn man sich alleine nicht mehr zu helfen weiß. Wenn du seit über 40 Jahren anderen Menschen hilfst und gar nichts zurückbekommst, so lässt du dich offenbar ausbeuten, falls du die Hilfe nicht wie ich, beruflich machst.
    Ibag
    Diese Gruppe hier soll gewährleisten, dass informelle Hilfe angefordert wird und alle Personen zur Hilfe bereit sind.

  6. #6
    Registriert seit
    12.07.2010
    Beiträge
    94

    Standard AW: Gündung einer "Initiative zur sozialen Reaktion auf Gewalt" ( izsr ) erwünscht.

    du sollst endlich selbst zur polizei gehen und da klartext reden statt staendig geschichten zu erfinden ibag. ich glaube dir kein wort mehr.

  7. #7
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Im Norden Deutschlands
    Beiträge
    1.138

    Standard AW: Gündung einer "Initiative zur sozialen Reaktion auf Gewalt" ( izsr ) erwünscht.

    Armer Munkel,
    um dich ist es soo dunkel!
    Ich war bereits bei der Polizei. Die handeln aber nur, nachdem man Beweise für das Stalking vorlegen kann. Alleine ist dies meist nicht möglich, weil die Stalker, Mobber, Kriminellen stets auf der Hut sind, dass sie keiner hört, wenn sie ihre Bedrohungen rausschleudern! Wenn ich eine andere Person habe, die bezeugen kann, dass dies und dies an dem und dem Tag, um die und die Uhrzeit geschehen ist, wird man eher ermitteln, als wenn ich nur alleine das berichte.
    Polizei hilft nicht immer. Zum Beispiel bei Morddrohungen, die nicht bewiesen sind, können sie nichts tun. Es gibt mehrere Frauen, die schon von ihrem Stalker ermordet wurden.
    Also insgesamt bin ich für Videoüberwachung auf Arbeitsplätzen bei erhärtetem Verdacht auf Mobbing und auch bei Verdacht, dass eine Person in Wohnung, Auto eindringt.
    Du kannst es mir glauben, die bringen einen um ohne Spuren zu hinterlassen. Zum Beispiel mit Medikamenten. Es sieht so aus, als seist du bespw. an einem Herzinfarkt oder Asthmaanfall gestorben, klar? Wenn du weg bist, lachen sie sich ins Fäustchen, diese Perversen!
    Ibag

Ähnliche Themen

  1. "Antimobbingpartei", Fragen an Betroffene, Gründung einer Anti-Mobbing-Partei
    Von wehrteuch im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2013, 00:59
  2. mobbing in "sozialen" Einrichtungen
    Von hawkwind im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 20:34
  3. Bestes Buch zum Thema "Politiker, Rechtssystem und Mobbing" durch "normal tolerierte psychische Gewalt
    Von SHG Mobbing am Arb.platz Graz im Forum Werden wir von unseren Politikern gemobbt? Wutbürger, Wut auf unsere Politiker,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 17:45
  4. ZDF-Beitrag über "Streit zwischen Miteigentümern einer Immobilie"
    Von hanna guenther im Forum Medien- Presseanfragen, Forschungsprojekte, Umfragen, Diplomarbeiten,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 08:39
  5. Suche für "taff" Opfer häuslicher Gewalt
    Von julescoconut im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 11:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •