Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ich werde nur gemobbt/ ausgegrenzt- verkrieche mich

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    42

    Frage Ich werde nur gemobbt/ ausgegrenzt- verkrieche mich

    Hallo zusammen ,

    Lang war es still um mich gewesen. Eine Zedafür. ging es mir gut, dann wieder schlecht.
    Es ist viel passiert in letzter Zeit.
    Ich möchte mir einfach nur mal alles von der Seele schreiben ubd hoffe auf Gleichgesinnte.

    Mein Leben lang bin ich nur gemobbt worden und mittlerweile entziehe ich mich dem Leben. Unbewusst ubd bewusst...ich habe eine Therapie beantragt, aber die Krankenkasse stellt sich quer.
    Zu meiner Geschichte:
    Ich war ein fröhliches Kind und hatte immer Freunde; zwar wenige aber echte. Als ich in die Grundschule kam, fing meine Mutter wieder an halbtags zu arbeiten (ab 2.Klasse). Ich wurde ib der schule immer gemobbt weil meine Mutter "fett" ist.
    Mein Opa starb plötzlich und dies machte mich sehr traurig. Meine Mutter brachte mich damals bei der Nachbarin unter die Hauafrau war und selbst Kinder hatte...es war die Hölle für mich und ixh hatte dies verdrängt.
    Ihr Mann (heute weiß ich dass er Alkoholiker ist) hat mich immer schikaniert und mir Schläge angedroht. Aber er hat mir nie etwas getan...er hat mich nur psychisch "misshandelt". Er hatte mixh immer im Auge und verfolgte mich sobald er Zuhause war. Er schnauzte mich immer an. Alles waa ich tat war falsch und schlecht. Er kritisierte alles an mir. Das schlimmste waren aber immer seine Androhungen. Ich war so still und schüchtern dass ich nix sagte. Ich weinte manchmal in dee Schule weil ich wusste ich müsste wieder dahin. Eine Freundin aus der Grundschule half mir indem sie und ihre Mutter meinten , dass ich meine Hausaufgaben lieber in der eigenen Wohnung machen sollte anstatt bei der Nachbarin. Von da an hatte ixh einen Schlüssel.

    Ala ich in der 5. Klasse war wurde ich extrem von Jungen gemobbt. Wegen meines Aussehens. Ich war nicht wirklich hübsch und auch nicht beliebt gewesen. Das war ich nie. Diese Jungen mobbten viele andere auch. Keiner unternahm was. Einige eltern nahmen ihre Kinder von der schule . Meine eltern waren aber leider nie da. Meine mutter arbeitete 2h zugfahrt halbtags. Mein vater (Steuerberater) war nur im Büro. Viel Geld hatten wir nie.
    Das Mobbing hörte ab der 7. KLASSE etwaa auf . Ich kam in die Pubertät und veränderte mich äußerlich und innerlich. Ich verstand mich mit Jungs sogar besser ala mit Mädchen und hattw eine nette Clique.
    Erst in der 11 Klasse wurde ich wieder gemobbt. Ausgerechnet meine beste Freundin hasste mich. Heute weiß ich ew geschah vieles aus Neid und wegeb einem Jungen und ich habe ihr verziehen.

    Aber ich habe durch diese Erfahrungen kein Selbstwertgefühl und auch kein Selbstvertrauen.
    Ich hatte immer nette Partner die mich auch liebten. Aber alle hassen mich und das macht mich fertig.
    Ich denke ich bin nicht normal .
    Ich bin jetzt 23 und hocke meistens Zuhause am WE. Ich habe Freunde, und sie wissen auch meine Vorgeschichte und nehmen mich so wie ich bin. Aber sie sorgen sich. Ich gehe nie feiern. Nur selten mal mit meinem Freund.

    Jedenfalls belastet mich meine Vorgeschichte anscheinend unbewusst.
    In der Universität treffe ich mich auch mit Mädels und verstehe mich mit vielen gut. Aber ixh habe massive schlafprobleme.

    Zu meinen Ex Freunden: ( weil es mich verletzt, dass sie mich hassen):
    Meinen ersten hatte ich mit 15. Er war damals 17., er hatte ein Problem mit dem Kiffen. Als ich das merkte hatte ich nach 11 Monaten keinen Bock mehr auf seine Lügen und seine Antriebslosigkeit.
    Trotz Trennung war es ein hin und her und hin. Plötzlich hatte er eine neue und ich bin ausgerastet. Hatte damalsnein bisschen Terror genacht aver ich war 15!!! Meine Eltern mochten ihn nie. Jedenfalls ist eine Freundin von mir seit Neuestem mit seinem Kumpel zusammen. Ich habe meinen Ex seit 7 Jahren nicht mehr gesehen und er ust immer noch mit der von damals zusammen. Er beschimpft mich vor seinem Kumpel und macht dumme a Kommentare wenn meine Freundin was erzählt von mir. Er meint ich wäre psychisch krank und eine gestörte Frau. Ich wäre verrückt und war ein großer Fehler für ihn. Meine Freundin hat ihm Hausverbot erteilt und gedroht auszuziehen wenn ihr Freund meinen Ex nicht zur Ruhe bekommt. Meine Freundin findet es aber krank dass mein Ex nach 8 Jahren immer noch so abgeht. Sie kennt mich länger als er und meint er wäre auf seinen Drogen hängen geblieben.

    Doch micu verletzt sowas. Zudem hat er sich über mich und meinen freund lustig gemacht, weil mein Freund 31 ist und noch studiert und bei seinen Eltern wohnt.
    Und über mich weil ich im soz. Bereich studiere. Aus mir würde ja nichts werden und seine Olle studiert ja Jura...
    Ich fühle mich manchmal total mies und ärgere mich, dass mich sowas verletzt.

    Mein anderer Ex mit dem ich 4 Jahre zsm war hat mich auch schikaniert. Der beitrag steht hier auch im forum. Nach 4 Jahren hat er mich so fertig gemacht dass ich angst hatte vor die Tür zu gehen. Ich hatte mich damals getrennt weil er mich belogen hatte bezüglich schulden unserem Hund etc.
    Meine Eltern, meine Freunde und sogar die ehemaligenFreunde meines Ex sind der Meinung dass mein Ex psychische Probleme hätte. Weil er einfach so banale Dinge getan hat und alle belogen hatte.
    Doch trotzdem zweifle ich an mir ubd meinem Aussehen und fühle mich minderwertig weil er mich damals betrogen und verarscht hat.
    Mein jetziger Freund ist sehr gut zu mir. Er sagt immer :" es sind nur Ex Partner! Die meisten sind immer sauer!"

    Doch so leicht ist das nicht für mich.
    Naja. Vor einem halben Jahr wurde ich dann noch von 2 Frauen aus der Clique meines Freundes gemobbt (böse sms, Gerüchte, etc). Es ging soweit dass mir anonyme Nachrichten geschickt wurden dass mein Freund mir fremdgehen würde etc. Es wurden mir sogar Dinge gezeigt die mein Freund mal vor Jahren / vor unserer Beziehung mit einem Kumpel geschrieben hatte. Mannergespräche über Frauen usw. Ivh war natürlich am Boden zerstört.
    Anscheinend fehlt mir die Ausstattung um mit solchen Dingen fertig zu werden.
    Das mit den Frauen hatte sich dann von selbst erledigt, weil eine ihren Freund nicht mehr hatte und daraufhin Ruhe war. Zudem waren mein Freund und ich nicht mehr dabei gewesen. Trotzdem ärgerte es mich. Diese Mobbing Attacken gingen so verdeckt an mich dass es nur durch die SMS von einer zu beweisen war. Nie hatten die beiden böse über mich vor anderen gesprochen. Jedenfalls hasst mich der beste Freund meines Freundes obwohl er mich nicht kennt. Er hält mich für falsch und dumm (weil ich keinen Führerschein habe) und macht oft dumme Kommentare bei meinem Freund.

    Ich frage mich einfach was mit mir nicht stimmt...
    Wieso verbreiten Menschen böse Lügen über mich , die total banal sind? (ZB: ich hätte behauptet dass mein jetziger Freund eine niete im Bett ist). Alle meinteb auch bisher ich sei gestört und kaputt im Kopf. Dabei fand ich das vorher nicht so ubd meine Freunde und Eltern sehen das auch nicht so. Sie meinen nur dass ich mich gerne Zuhause verkrieche.
    Ich habe daa Problem dass ich glaube ich verrückt geworden bin weil es soviele Menschen über mich behauptet haben

    Ich hoffe jemand liest meinen Text und findet ein paar Worte dafür. Ich hoffe auf Gleichgesinnte und auf Verständnis. Es fiel mir nicht leicht alles mal komprimiert runter zu schreiben.

  2. #2
    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    289

    Standard AW: Ich werde nur gemobbt/ ausgegrenzt- verkrieche mich

    Cinderella kurz und knapp weil sie neidisch sind.
    Das ist eines der größten Antriebsfedern leider recht vieler Menschen.
    Du bist noch recht jung doch eines Tages wirst du das verstehen und deshalb auch nicht mehr darunter leiden.
    Im Prinzip könntest du stolz sein auf deine Leistungen deinen Charakter / auf dich !

    LG Tomm

  3. #3
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    42

    Standard AW: Ich werde nur gemobbt/ ausgegrenzt- verkrieche mich

    Hallo Tomm,

    ich bedanke mich für deine Antwort und dass du dir Zeit genommen hast , um den Text zu lesen. Es meinten schon einige zu mir, dass es Zeit bräuchte ehe man sowas verstehen würde.
    Ich denke, dass es auch gerade bei mir so gravierende Auswirkungen auf mich hatte, weil ich auch sehr sensibel bin.

    Ich habe einfach stark an mir gezweifelt, weil es soviele Menschen in meinem Leben gab, die mir schaden wollten...
    Vor Allem meine Ex Freunde . Und ich habe keinem etwas getan. Ich habe lange drüber nachgedacht, aber keiner von ihnen hat einen Grund mich zu hassen bzw. mich so zu behandeln.
    Ich muss lernen mich frei zu machen von diesen Menschen und auf sie zu "schei.ßen".
    Vieln Danbk

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2005
    Beiträge
    2.008

    Standard AW: Ich werde nur gemobbt/ ausgegrenzt- verkrieche mich

    Hallo Cinerella1990

    Durch die schlimmen Erlebnisse in der Kindheit und Jugend konnte in Dir etwas sehr wichtiges nicht wachsen. Das für unsere Stabilität so wichtige Urvertrauen in sich selbst und die Umwelt.
    Du hast wahrscheinlich zu wenig echte gefühlte Liebe erfahren im Gegensatz zu Kritik und ständiger Herabwürdigung. Daher wohl auch Dein angeschlagener Selbstwert.
    Wer wie Du, in entscheidenden Stadien seiner Entwicklung, ständig gesagt bekommt er sei durchweg schlecht, blöd, dumm oder sonst noch liebevolle Attribute, wird irgendwann einmal beginnen selbst daran zu glauben.
    Weil er nie etwas anders zu hören bekommt. Und wenn einer etwas nettes sagt, dann geht es in den bereits in Dir manifestierten Gedanken und Glaubenssätzen unter. Ist also das Denken und die Selbstwahrnehmung auf negativ konditioniert worden.

    Woher also heute den Selbstwert schöpfen wenn nicht durch ein liebevolles und annehmendes Umfeld.

    Gehen wir doch mal auf Deine Habenseite und lassen die Lästertanten und Onkels einfach mal beiseite.

    Du hast einen Freund der Dich liebt.
    Der Dich so liebt wie Du bist.
    Der Dir zur Seite steht wenn es Dir schlecht geht
    Dem es vollkommen egal ist was die anderen sagen, weil er Dich wahrhaft liebt.

    Ein altes chinesisches Sprichwort besagt sinngemäss, dass im Reich des Bösen ein einziger Mensch genügt, um die Welt zu retten.
    Dieser Mensch ist die Hoffnung. Ihn zu treffen ist ein Glücksfall.

    Und Du hast ihn, diesen Menschen offenbar getroffen. In Deinem Partner.
    Lass vielleicht anfangs nur einmal am Tag das gute Gefühl in Dir zu wirklich geliebt zu werden.
    Lass vielleicht zu, dass seine liebevollen gesprochenen Worte die Wahrheit sind. Seine Wahrheit wie er Dich sieht und liebt. Er will Dich gar nicht anders. Nur glücklich machen.
    Lass vielleicht einmal zu diese wahre Liebe an Dich heran zu lassen. Lass Dich fallen in seine starken Arme die Dir Schutz geben und Dich, wie ich es verstanden habe, nach aussen hin verteidigen.
    Bedingungslos!
    Liebe gibt und fordert nichts. Die Liebe genügt der Liebe.

    Es ist vielleicht wie wenn man beginnt das Laufen zu lernen. Immer wieder fällt man hin. Aber ich habe noch kein Kind gesehen das dann, selbst wenn es sich weh getan hätte, deswegen völlig resigniert einfach sitzen oder liegen geblieben wäre.

    So hast auch Du die Chance nach all den Stolperern den aufrechten Gang zu üben. Dein Freund reicht Dir die Hand um Dich zu stützen so wie es Vater und Mutter bei den Kleinen tun.
    Es ist nie zu spät nach dieser Hand zu greifen ausser Du entschliesst Dich es nicht zu tun.

    Was würde denn nach Deiner Ansicht dagegen sprechen das nachzuholen was Dir in der Vergangenheit versagt wurde?
    Ist es wirklich nicht mehr möglich einen neuen Versuch zu wagen?

    Viele Grüsse
    Martin
    Geändert von Herbert 44 (04.11.2013 um 17:12 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Werde ich gemobbt oder verhalte ich mich einfach ungeschickt?
    Von eMPi1984 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 13:00
  2. ich werde von anderen mietern gemobbt, die wollen mich raus haben
    Von pat113 im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger Kündigung,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 13:32
  3. Werde ich gemobbt?
    Von Tinchen im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 12:09
  4. Werde ich gemobbt?
    Von Wisinto im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 16:54
  5. Werde ich gemobbt?
    Von Wisinto im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 13:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •