Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Dschungelcamp, die ideale Feldforschung für Mobbing

  1. #11
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    47

    Standard AW: Dschungelcamp, die ideale Feldforschung für Mobbing

    Zitat Zitat von golden eye Beitrag anzeigen
    das Dschungecamp wir von verschiedenen Universitäten beobachtet und ananlysiert. .
    hi,

    diese verbloedeten unis sollen lieber das mobbingforum beobachten und analysieren statt dschungel zu glotzen.

  2. #12
    Registriert seit
    26.01.2014
    Beiträge
    6

    Standard AW: Dschungelcamp, die ideale Feldforschung für Mobbing

    ich sage nur : LARISSA !

  3. #13
    Registriert seit
    23.01.2014
    Beiträge
    10
    Blog-Einträge
    1

    Beitrag AW: Dschungelcamp, die ideale Feldforschung für Mobbing

    Ich finde die Moseration lausig. Plattes abgedroschenes Zeug. Glatzenpeter, was für eine indellente und humorvolle Wortschöpfung ever, ever, ever ...

    Traure immer noch um Dirk Bach, der war um zwei Klassen besser als dieser Typ mit der Brille.

  4. #14
    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    7

    Standard AW: Dschungelcamp, die ideale Feldforschung für Mobbing

    ja, finde auch dass das nur noch eine Moseration ist !
    Vielleicht finden sie bei RTL einen besseren Typ als den mit der Brille. Die zwei wirken wie Holopuppen die sich selbst dafür schämen dass sie so blödes Zueg reden müssen. Dirk Bach hatte dieser besonders Note ! Er war bei der Kommentierung des Dschungelcamps auch fies, aber immer mit einem zwinkerdend Auge. Das fehlt jetzt und deshalb ist die Sendung einfach nur noch peinlich.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ken Jebsen oder das ideale Mobbing-Opfer.
    Von Jerry Sampler im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 16:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •