Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erfahrungen über Ausländer Diskriminierung :)

  1. #1
    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    1

    Lächeln Erfahrungen über Ausländer Diskriminierung :)

    Huhu,

    Ich wollte hier einfach einmal mein Herz ausschütten
    Bin 18 Jahre Jung und wohne im schönen Österreich in Klagenfurt. Wollte mal über das Thema Ausländer sprechen
    Meine Eltern kommen aus Kroatien, ich wurde in Österreich geboren. Mir fällt es immer wieder auf wie mann als Ausländer mithört wenn mann
    in einer Menschen menge sitzt und hört; Scheiß Ausländer, Scheiß Jugos usw. will da gar nicht mehr weiter ins detei. Ich höre das sehr oft da ich
    vom Aussehen sehr sehr stark wie ein Österreicher oder ein Deutscher aussehe und dann sich alle trauen das zu sagen weil sie glauben das ich kein Ausländer bin. Wenn ich sowas höre dann spürt
    man so richtig wie einer einen ins Herz sticht, ich kann das kaum beschreiben ich fülle mich dann wie als ob ich das letzte wäre. Gibt es da tricks und Tipps
    wie man das am besten ignorieren kann weil da tue ich mir sehr schwer.
    Was mir ein paar mal passiert ist wenn ich ein paar Mädels kennen lerne und mit ihnen
    eine Beziehung habe sagen sie das sehr ungern ihren Eltern bzw. weil ihr Freund Ausländer ist, das woll nicht gerade schön das ist es woll auch nicht die richtige
    Freundin ist . Ich finde die meisten Jungen Leute sind ja gar nicht einmal daran schuld das sie so eine Einstellung über Ausländer haben viel mehr haben da die Eltern
    diese Schuld das sie Ihre Kinder so erzogen haben weil ich kaum glaube das man von selber so wird . Ich bin sehr froh das mich meine Eltern anders erzogen haben
    das ich zu allen Menschen egal woher sie kommen gleich behandeln sollte egal ob sie von Bosnien, Serbien, Türkei, Albanien oder von wo anders kommen. Würde mich freuen über Tipps und Tricks und eure Erfahrungen was ihr so erlebt habt und wie ihr damit am besten umgeht.

    Mfg Dominik

  2. #2
    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    55

    Standard AW: Erfahrungen über Ausländer Diskriminierung :)

    Hallo Dominik,

    du hast schon recht, jeder Mensch ist gleich und sollte mit Respekt behandelt werden!!!! Aber die Wut, die gegen Ausländer in der letzten Zeit so massiv entstanden ist kann ich auch verstehen. Diese Zuwandererschwemme z.B. in Deutschland reißt nicht ab, jeder möchte in Old Germany ein gutes Leben führen Plus finanzielle Unterstützung. Obwohl es den eigenen Landsleuten oftmals viel schlechter geht und die Armut beutelt. Klar das die Leute so etwas verärgert.Aber Schuld haben die Politiker, die das Ganze unterstützen und eingeführt haben.
    Geh mal als Deutscher in ein anderes Land(z.B. Bosnien, Serbien oder Türkei...), was meinst du, was der für Hilfe bekommt??????
    Und welche Ablehnung von den Einheimischen ihn entgegengebracht wird, z.B. ein Deutscher heiratet eine Türkin. Was glaubst du, was da los ist.
    Geändert von schimmel (30.05.2014 um 11:48 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    63

    Standard AW: Erfahrungen über Ausländer Diskriminierung :)

    Ich habe positive und negative Erfahrungen mit Deutschen und Ausländern erlebt. Auch ich neige oft dazu, einiges zu pauschalisieren, was nicht in Ordnung ist. Mittlerweile schaue ich eher auf den Charakter, wie die Leute mit anderen umgehen. Vor einigen Jahren habe ich für einen Kurden gearbeitet und zu seiner Ehefrau ein freundschaftliches Verhältnis gehabt. Das war eine ganz tolle Erfahrung, da sie mich in Sachen Zwangsheirat usw. aufklärte. Es ist z. B. so, dass der Vater der Tochter einen Mann ausgesucht hat oder dieser um die Hand der Tochter beim Vater anhält. Der Vater fragt zwar seine Tochter, aber es gebietet Sitte und Anstand, dass die Tochter "ja" sagt. Diese Kurdin hat auch freiweillig ihr Kopftuch getragen, weil sie zu ihrer Religion steht. Mit ihrem Ehemann ist sie sehr glücklich, weil dieser sie nie schlecht behandelte, in alle Entscheidungen mit einbezog und die Kinder sehr liebevoll aufzog. Toleranz und Verständnis kann man nur dann mit einbringen, wenn man sich auch als Deutsche Mühe gibt, andere Kulturen zu verstehen. Dass diese kurdische Familie hierher nach Deutschland gekommen ist liegt auch mit daran, dass ihre Tochter hier zur Schule gehen kann. Im Heimatland müßte sie in einer Teppichfabrik für sehr wenig Geld arbeiten gehen. Und machen wir uns nichts vor: Jeder, ob Deutsch oder Ausländer, möchte für seine Kinder das Beste. Deutschland bietet diese Möglichkeiten, die es in vielen Ländern noch immer nicht gibt. Ich gehe z. B. sehr gern ausländisch essen. Mir würde sehr viel fehlen, wenn es die Ausländer hier nicht mehr geben würde. Auch wenn ich in einem ausländischen Supermarkt einkaufe gibt es dort Produkte, die ich gern kaufe. Gerade für meine beiden Kaninchen würde ich in einem deutschen Supermarkt für Dill und Petersilie sehr viel mehr Geld ausgeben müssen. Wir schreien oft nach Integration, bemühen uns aber selbst nicht darum, mal mit ausländischen Mitbürgern ins Gespräch zu kommen. Was ich an dieser Kurdin sehr geschätzt habe war auch die Toleranz mir gegenüber, mich nicht zu verurteilen, weil ich Atheistin bin. Akzeptanz und Respekt kann meiner Meinung nach nur in beide Richtungen gehen und sollte von jedem Deutschen und jedem Ausländer gleichermaßen gelebt werden.
    Geändert von Lady Mobb (10.10.2014 um 17:19 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    178

    Standard AW: Erfahrungen über Ausländer Diskriminierung :)

    zitat Lady : Vor einigen Jahren habe ich für einen Kurden gearbeitet und zu seiner Ehefrau ein freundschaftliches Verhältnis gehabt. Das war eine ganz tolle Erfahrung, da sie mich in Sachen Zwangsheirat usw. aufklärte. Es ist z. B. so, dass der Vater der Tochter einen Mann ausgesucht hat oder dieser um die Hand der Tochter beim Vater anhält. Der Vater fragt zwar seine Tochter, aber es gebietet Sitte und Anstand, dass die Tochter "ja" sagt.

    Was bitte ist den daran gut? Für mich ist das krank. Aber andere Länder andere Sitten , jeder hat da seine eigene Vollmeise. Das zeigt wie naiv du bist Lady gaga. Alice Schwarzer würde dich auseinandernehmen..

  5. #5
    Registriert seit
    19.01.2015
    Beiträge
    2

    Standard AW: Erfahrungen über Ausländer Diskriminierung :)

    tendiere eher zu Pegida ... sorry ist aber einfach so !

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    42

    Standard AW: Erfahrungen über Ausländer Diskriminierung :)

    lies einfach " intoleranz" von Heiner Geißler, das kapierst du worum es geht.

Ähnliche Themen

  1. Wohnraum für Ausländer, persönliche Erfahrungen, Probleme, Vandalismus,
    Von Krautjunker im Forum Probleme mit Ausländern, verfehlte Integrationspolitik? Spannungen, Mobbing,
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.02.2016, 21:30
  2. sexuelle Nötigung durch Ausländer, Straftaten durch Ausländer
    Von Irkutsk im Forum Probleme mit Ausländern, verfehlte Integrationspolitik? Spannungen, Mobbing,
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.01.2016, 21:17
  3. Für ein TV-Magazin suche ich ein Mobbing-Opfer, dass vor der Kamera über seine Erfahrungen spricht
    Von espli im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 15:49
  4. Diskriminierung weil ich Ausländer bin
    Von mobber sind unterwegs im Forum Forum gegen Diskriminierung, Probleme und Mobbing im Ausland
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.07.2013, 01:45
  5. Ein Buch über Mobbing schreiben.....eigene Erfahrungen.....wer hat Interesse?
    Von Jakob 48 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 14:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •