Hallo,

ich habe eine ganz allgemeine Frage. Vielleicht ist jemand von euch so lieb und beantwortet sie mir. Ich hatte vor ( vielen ) Jahren einmal Kontakt zu einer jungen Frau, die von ihrem Ex ( damals noch per Festnetz ) terrorisiert wurde. Da sie fast 500 km von ihm entfernt wohnte, lag eine unmittelbare Bedrohung nicht vor. Trotzdem ist sie bei jedem " Telefonklingeln " bald vor Angst gestorben. Ich glaube, sie hat später sogar eine Traumatherapie gemacht. Obwohl ich sie aus den Augen verloren habe, beschäftigt mich bis heute eine Frage.

Warum wird Telefonterror als so unendlich grausam empfunden und die Gewalt als so real ?

Danke
Catia