Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Psychoterror und Psychospiele dritten Grades

  1. #1
    Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    57

    Standard AW: Warum wird gemobbt ?

    Wenn sie weder mich, noch meinen Exmann, noch meine Ex-Arbeitskollegen kennt, kann es ihr doch völlig wurscht sein, was ich hier schreibe und natürlich davon ausgehen, dass ich die Wahrheit sage.
    wieso sollte man davon ausgehen, dass du die Wahrheit sagst, wenn das was du schreibst auch noch ziemlich unvernünftig und unlogisch scheint.

    Es gibt doch massenhaft Lügner und Geltungssüchtige auf der Welt. Daher sollte man gerade im inet nachprüfen, ob es überhaupt sein kann, dass du die Wahrheit sagst. Und wenn du einen Titel angibst, dann kann man ja nachprüfen, ob du wenigstens das grundlegende Wissen hast, dass man dafür braucht. Und da sehe ich nur, dass dir das wissen fehlt. erst hast du behauptet die Mafia war schuld, dass du keinen Unterhalt mehr bekommst. da habe ich dir ja bewiesen, dass einkommen angerechnet wird, somit wird es dann laut Gesetz in Wahrheit so gewesen, sein, wenn du einen vollzeit job hast, dass dein Ex nix mehr zahlen muss, weil eben dein Einkommen mit angerechnet wird

    noch ein paar Fragen.

    1. wieso kommst du darauf, dass ich eine Frau bin und bezeichnest mich als magische ?.
    Jetzt muss ich wieder schreiben, dass ich keine solche bin. ich habe nämlich keine Lust mit dir zu schreiben, aber wenn du immer so einen Unsinn über mich erfindest und mich als böse darstellen willst, dann muss ich eben was dazu schreiben. wieder bist es also du, die hier mobbt. Ich habe lediglich Tatsachen über dich geschrieben und bewiesen, dass ist kein Mobbing dass ist sachliche Kritik.

    2. wieso denkst du dass ich psychospiele mit dir betreibe. Ich habe hier einen thread erstellt, daraufhin hast dann einen Kommentar geschrieben. hättest du keine so unlogischen unvernünftigen Kommentare in dem thread den ich erstellt habe geschrieben, dann hätte ich auch nichts zu dir geschrieben. Du bist also selber Schuld, dass ich zu deinen Kommentaren was geschrieben habe. Menschen die meinen ich bin so doof und merke nicht, dass die mich verarschen, kann ich wie jeder andre nicht ausstehen. Wenn du denkst Menschen sind doof und merken nicht, dass da vieles nicht stimmt was du schreibst, da irrst du dich. Denn jemand der ein Sozialpädagoge Diplom hat, der hat dann auch das entsprechende wissen, was du aber nicht hast.

    Genauso jetzt bist du wieder schuld, weil du einfach schon wieder unrealistisch und boshaft schreibst, und dich als die gute und mich als den bösen darstellen willst.

    Ich habe dir lediglich bewiesen, warum deine Aussagen unglaubwürdig erscheinen. Du lebst offensichtlich in einer Traumwelt, sagst was dir gefällt und wenn dir jemand die Wahrheit sagt, dass es nicht stimmt, dann hälst du den für einen Mobber. so kann man sich auch selbst belügen. Nur was nutzt dir das

    denkst du andre Menschen sind so dumm und durschschauen dich nicht ?. Ich habe dir bewiesen, dass ich dir die Wahrheit sage, und es ist auch eine Tatsache, wenn du in deinem Job(sofern du überhaupt einen hast) mit menschen die dich kritiesieren, so umgehst wie mit mir, dann brauchst dich nicht wundern, wenn die Menschen dich nicht ausstehen können. Und jemand der sozialpädagiki studiert hat, der darf sich erst garnicht so benehmen, wie du es tust. Wie schon erwähnt, zeige doch deine Scheine, (mach den Namen unsichtbar), dann kann man dich ja auch nicht erkennen
    Aber die mobben dich nicht. du bist anscheinend total kritikunfähig.

    ansonsten schau mal hier bei dem Geltungssüchtigen.

    .welt.de/regionales/hamburg/article2253721/Neue-Therapie-hilft-Narzissmus-Patienten.html
    Der Narzisst lebt überwiegend in seiner Fantasie

    "Der Narzisst lebt nicht in der Realität, sondern überwiegend in seiner selbstglorifizierenden Fantasie", sagt Lammers. Er überschätzt sich, hält sich für besser als seine Mitmenschen, giert nach schnellem Erfolg. Dem stehen innere Leere und ein geringes Selbstwertgefühl gegenüber, das die Patienten durch dominantes Verhalten zu übertünchen suchen.

    Ein Beispiel aus Lammers' Praxis ist ein Mittvierziger, der mehrere Studien begann und abbrach, der inzwischen von Hartz IV lebt, nach wie vor aber von seiner Grandiosität überzeugt ist und auf den großen Durchbruch wartet. Ein anderer ist extrem ehrgeizig, behandelt seine Mitarbeiter von oben herab, ist keiner Kritik zugänglich, wird dann selbst entlassen und bricht zusammen. Die Folge: Depression und Alkoholismus.
    Es geht ja nicht nur um dich, es gibt wahrscheinlich noch viel mehr die so denken wie du. Und genau darum versuche ich es eben mal klarzustellen, denn die kosten für die Depression oder hartz 4 müssen ja auch noch die andren Menschen bezahlen

    Dort ist ein selbsttest. Wenn man die Fragen ehrlich beantwortet kann man sehen, ob man Kritikfähig ist. Wenn nicht, dann sollte man es lernen, und nicht jeden der kritiesiert gleich als Mobber bezeichnen und Lügengeschichten erfinden ohne Beweise zu haben

    .aok-on.de/azubis/ausbildung-zukunft/wie-kritikfaehig-sind-sie.html
    Wie kritikfähig sind Sie?
    Kritik gehört zum Jobleben - wie die Kaffeetasse oder der Flurfunk. Doch damit umzugehen, fällt Vielen schwer. Wie es um Ihre Kritikfähigkeit bestellt ist, erfahren Sie in unserem Test.
    Und wenn dir jemand nicht glauben will, das du ein Diplom hast, aufgrund den Tatsachen die ich gepostet habe, dann ist es auch sein gutes Recht, und absolut kein Grund, dass du den dann als bösen Mobber hinstellst. Denn das was du tust ist Mobbing. Du behauptest irgendetwas und stellst einen als böse dar, ohne auch nur den geringsten Beweis zu haben.

    du hast doch angeblich ein Diplom, also dann benimm dich auch wie ein diplomierter und schreibe nur dass, was du auch beweisen kannst. dass mach ich auch. Ich schreibe nur was ich beweisen kann
    Geändert von magicmusic99 (15.03.2014 um 16:54 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    57

    Standard AW: Warum wird gemobbt ?

    Sorry für den nachfolgenden Post. bearbeiten ging nicht mehr. Hatte gestern noch vergessen den ursprünglichen thread einzutragen, den ich erstellt hatte.

    . sollte man auch lesen, um die Beiträge besser zu verstehen

    http://forum.mobbing.net/showthread....larkommen-kann
    Geändert von magicmusic99 (16.03.2014 um 10:00 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    28
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Psychoterror und Psychospiele dritten Grades

    Ibag, Du stänkerst nur herum ! Wenn Du glaubst dass Du User damit diskriminieren kannst indem Du den Nick so abwandelst, dass er lächerlich wirkt, dann ist das ein Verstoß gegen die Forumsreglen.
    Mir macht es nichts aus, wenn mich ein so durchgeknalltes Schrapnell wie Du als Furz bezeichnet, aber andere sehen das vielleicht nicht so.

    Anscheinend zieht der Admin Deine Beiträge auseinander, denn mehr als zwei Beiträge von dir sind einfach zuviel Nonsense für einen thread.

Ähnliche Themen

  1. Psychoterror
    Von Catwoman2007 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 05:55
  2. Psychotischer terror und Psychospiele dritten Grades
    Von Ibag im Forum Mobbingforum, Diskussion über Themen die nicht eingeordnet werden können
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2014, 12:51
  3. Falsche Anschuldigungen zum Dritten
    Von Mentalita im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 17:23
  4. Seit der dritten oder vierten Klasse mehr und mehr gemobbt
    Von CelvinKetzer im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 09:35
  5. psychoterror
    Von franziska im Forum Neid, Wut und Hass auf Besserverdiener und Erfolgreiche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 01:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •