Hallo Leute,

Ich hab mal 'ne Frage.

Also, ich war über 6 Jahre Mobbing ausgesetzt, und habe nun den Entschluss gefasst eine Reha zu machen, weil ich einfach mal abschalten wollte und meiner Vergangenheit so gut wie es geht den Rücken kehren und einfach damit abschließen. Bei mir gibt es dennoch depressive Phasen wo alles wieder hoch kommt und weil mein Bruder das nachvollziehen kann weil er selbst einmal dem Mobbing ausgesetzt hat er mir zu einer Reha empfohlen.
aber da ich noch keine 18 bin ist das Risiko das dass von der AOK nicht als Grund einer Reha anerkannt wird nervlich sind meine Nerven nicht mehr so wie sie einmal waren. Eher schnell "angreifbar", reizbar, zerbrechlich usw. Ich habe mir zwar schon einen Ann aus dem Antrag auf Reha gestellt, dies füllt meine Ärztin nicht aus sondern eine Ärztin aus dem Krankenhaus, was ich etwas "komisch" finde.

Weiß jemand aus Erfahrung ob die AOK sowas als Grund anerkennt das man eine Reha machen darf?
Danke im voraus

Gruß Butterfly95