Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hausmeister mobbt mich

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    1

    Frage Hausmeister mobbt mich

    Hallo,
    ich wohne jetzt etwa 2 Jahre mit meiner Tochter in meiner Wohnung. Ich wohne in einer kleinen Gemeinde in einem 4 Parteien Haus. Der Hausmeister wohnt direkt nebenan. Erst war alles in Ordnung doch dann fing der Hausmeister an. Es fing an mit Kleinigkeiten, wie das er den Müll durchsucht hat um Fehler meinerseits zu finden. Dann wollte er den Schnee hinter meinem Auto nicht weg machen und beschwerte sich weil ich nach 22 Uhr meine Weihnachtsbeleuchtung nicht ausgemacht habe. Dann sagt er nicht Bescheid wenn er Rasen mäht und dadurch wird mein Stellplatz (offiziell nur Wiese wo wir parken dürfen) nicht gemäht. Angeblich habe ich Nachts immer zu laute Musik an. Mein Hund würde auf dem Rasen unseres Hauses sein Geschäft erledigen (das Grundstück ist nicht umzäunt also kann das jede Katze oder Hund gewesen sein), aber mein Hund war es nicht.
    Jedes mal rennt er zum Vermieter und beschwert sich. Dann kommt der Vermieter zu mir und teilt mir diese Dinge mit. Der Vermieter geht immer davon aus, dass der Hausmeister die Wahrheit erzählt. Er kommt dann zu mir und anstatt das er fragt ob das auch so ist, ist das immer so gewesen.
    Ich habe mich noch nie über Fehlverhalten andere Mieter beschwert, weil ich finde man muss ja auch nicht zu pingelig sein.
    Also bringe ich meinen Müll inzwischen erst am Tag der Abfuhr selber runter und trotzdem kommt er zu mir und beschwert sich, dass kaputte gelbe Säcke im Keller liegen wo Unterwäsche drin sei. Kann ja nicht meins sein. Der Vermieter erwartet inzwischen von mir, dass ich auf den Balkon renne sobald ein Rasenmäher angeht um zu gucken ob das unser Hausmeister ist, damit ich dann mein Auto wegfahren kann. Anstatt das der Hausmeister kurz klingelt.
    Eine Zeit lang hat mein Vermieter angerufen wenn gemäht wurde aber das ist im wohl zu blöd geworden. Also kann der Hausmeister beim Vermieter klingeln aber bei mir nicht???
    Nun hab ich einen Brief vom Vermieter bekommen, den anscheinend jeder Mieter erhalten hat, in dem mein Kennzeichen steht und als das Auto beschrieben wird was nicht weggefahren werden kann damit gemäht werden kann. Außerdem stand in dem Brief das wenn das nicht funktioniert in Zukunft die betreffenden Autos (also meins) nicht mehr auf der Wiese parken darf.
    Ich habe noch nicht eine Party gefeiert in meiner Wohnung und der Fernseher ist auch nicht zu laut, habe ich extra mit meiner Tochter getestet.
    Dazu kommt noch das ich mir ziemlich sicher bin, dass der Hausmeister das Auto meiner Tochter zerkratzt hat und mir meinen Scheibenwische vom Auto abgebrochen hat.
    Ich bin völlig verzweifelt. Ich bin mir inzwischen bereits sicher, dass ich Umziehen will. Doch bis ich eine Wohnung gefunden habe und nach der Kündigungsfrist endlich ausziehen kann dauert es sicher noch dauern. Was kann ich in der Zeit tun um diesen Terror zu unterbinden?
    Habe schon daran gedacht den Hausmeister Service einfach nicht mehr zu bezahlen oder den Betrag zu mindern. Kann ich das machen?
    Ich bitte schnell um Antworten, denn ich weiß einfach nicht mehr weiter.

  2. #2

    Standard AW: Hausmeister mobbt mich

    Hallo
    ich habe das gleiche Problem wie sie. Auch ich habe eine Wohnung vor ca. 3 Jahren bezogen. Am Anfang ging es. Über uns wohnt eine ältere Rentner.
    Der die Hausmeistertätigkeiten hier im 5 Familien Haus durchführt. Ich meine 14 Jährige Sohn und meine Ehefrau sind friedfertige Menschen nur mit dem unterschied das wie keine Deutsche sind.
    Wir wohnen hier zu Miete. Ich bin leider ohne Job und arbeitssuchend. Aufgrund dessen und wegen meine Herkunft vermute ich das uns der Rentner über uns aus der Wohnung haben möchte. Hier im 5 Parteien Wohnung wohnen Hauptsächlich Eigentümer. Wir sind die einzige die zu Mieter Wohnen.Der Rentner über uns Arbeitet nicht und seine Ehefrau ist auch Rentnerin. Dem Hausmeister oben geht es gut. Er und ihr Frau haben eine eigene Wohnung und zwei Neuwertige Fahrzeuge zudem haben sie im Obergeschoss einen schönen großen Terrasse über die Sie einen schönen Blick über die Stadt haben. Ich erwähne es hier nur was ich damit meinen möchte. Dem geht es zu gut und aus lange weile und Freude mobbt es uns. Wir kommen schwer über die Runden und manchmal fehlt uns das Geld und langt nicht bis Monatsende.Nicht das ich meint das ich Neidisch bin oder so. Das stimmt nicht. Bloß oberen geht es Gut und aus Langeweile beschäftigt er sich mit und als ob wir keine andere Sorgen hätten. ER geht wie folgt gegen uns vor. Er ist sehr gut im reden kann jeden mit reden und sprechen andere überzeugen und zieht so andere mit Bewohner und Nachbar auf ihrer Seite und hetzt gegen uns. Ist richtige Hetzkampagne. Da wir leider ehe zurückhaltende und nicht so wie er mit Vielen Nachbar die er bereits Freundschaften geschlossen und ihrer Vertrauen erlangt hat,hat er bereist ohne das wir mit Nachbarn Kontakt hatten gegen uns verschworen. Zuerst hat der Hausmeister also der Rentner über uns hat dann an unserem Vermieterin immer wieder Briefe mit Unwahren Geschichten Bombardiert so das wie jetzt mittlerweile mit unserem Vermieterin Ver stritten sind und sie uns die Wohnung gekündigt hat und wir in einer Kündigungsschutzverfahren stehen der jetzt im 13 Mai 2014 ansteht. Unsere Vermieterin ist eine Frau und kommt aus ehemaligen Russland und versteht nicht richtig Deutsch. Ich habe Sie und ihre Ehemann versucht das zu klären, das die vorwürfe alles frei erfunden und nicht die Wahrheit entsprechen, hat nicht viel genutzt weil sie d... ist. Zudem durch die viele Briefe die sie von dem Hausmeister bekommen habe, hat sie gemeint sie müsse das jedesmal antworten und das sei zu viel und ist zum Anwalt und der Anwalt hat uns gekündigt. Ist ja klar der Anwalt möchte Geld Verdienen, der Anwalt den sie ausgesucht hat ist noch dreister, der fügt immer wieder welche andere Sachen zu und putsch das ganze auf. Wie zum Beispiel wenn ich hier eine nennen darf. Ich habe an meinem vorderen Fenstersimse über Winter etwas Futter ausgestreut für die zwei Raben. Es waren keine weitere Vögel wie zum Beispiel TAUBEN. Nur zwei Raben. Ich habe dann auch ab und zu mal zwei drei große Walnüsse hingestellt die sie dann abgeholt haben. Ich hatte davor im Internet einen Bericht gelesen, so das Vögel füttern an der Fenstersimse nicht verbosten ist. Jetzt hat der Anwalt von meiner Vermieterin fast zwei Blätter über Vögel geschrieben, die würden Fluglärme verursachen desweiteren würden die Vögel überall mit Kot verdrecken und eine Seuchen Gefahr würde dadurch bestehen und so weiter und sofort und das jedesmal dem Richter jetzt angeschrieben. Zudem muss ich sagen das ist nicht der Fall, die Raben sind Sauber die haben keine einziges mal Kot hinter lassen und laut sind die auch nicht, ich höre das nicht mal wie sollen das die andere Mieter die über uns oder unter uns wohnen hören.
    Ich habe jetzt nur wegen dem einen über uns der die ganze Zeit und das seit zwei Jahren mit und macht, langsam schnauze Voll. Ich wundere mich warum ich nicht ausraste. Es sind noch viele andere SACHEN vorgefallen, das ich fast eine Buch darüber schreiben könnte. Ich lasse es mal lieber bleiben da sonst hier die Forum nur mit meinen schreiben überlastet wäre. Ich bin vom Natur aus eine faire und eine Kämpfer Typ. Ich werde nicht hier ausziehen. Warum den auch, der alte wird das nicht überdauern. Ich kämpfe für meine recht. Wenn ich ausziehe wer Garantiert mir das an der Neue Wohnung auch keine gleiche wie der über uns wohn eine Kopie gibt. Ärger und PROBLEME sind keine Grund wegzulaufen. Jetzt zurück auf deine Fragen das mit dem Problem mit deinen Hausmeister scheint so als ob der was gegen Dich hat. Natürlich kann man sagen geh zu Anwalt und hol dir Rat. Der wird sich dann weiter steigern wenn er was vom Anwalt einen schreibe bekommt. Das mit dem Rasen mähen sollte schon irgend wie geklärt sein. Schreibe ihm einfach einen Brief und teile ihm mit wenn er das Rasen mähen sollte soll er dir einen Tag vorher bescheid geben so das du deine Fahrzeug wegparken soll, ansonsten soll er nur Außen rum mähen und unter deinem Fahrzeug kann er dann mähen wenn du nicht da bist, oder wenn er nicht das akzeptiert dann gib ihm deine Handy nr. das er dich dann anrufen soll. Sonst fehlt mir da nichts ein. Aber was du noch machen könntest wenn die Verfeindung schon fort geschritten ist. Dem Hausmeister Bieten eine GESPRÄCH zu führen aber nicht alleine weihe einen guten bekannten oder eine schlichter dazu. Vielleicht bringt das. Bei mir geht das leider nicht. Ich würde gerne in Kontakt mit ihnen bleiben. Vielleicht können wir uns gegenseitig mit RAT und tat helfen. wenn du magst kannst du auch auf mein Email schreiben. hier meine email: samjulian6(at)arcor.de
    ich schreibe dir dann auch zurück.

Ähnliche Themen

  1. Chefin mobbt mich
    Von angeldust im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2015, 19:58
  2. mein Mann betrügt mich und mobbt mich !
    Von Silvie im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.04.2015, 20:19
  3. Vorgesetzte mobbt mich, was tun??
    Von malonie im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 10:49
  4. Schwarzarbeiter mobbt mich
    Von rom im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 16:22
  5. Klassenlehrer mobbt mich
    Von helpless_88 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 21:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •