Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

  1. #11
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    918

    Standard AW: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

    Brief unterschreiben/Adresse angeben

    Ich habe eher daran gedacht, dass bei einer solchen Aktion im WWW die Privatadresse von Abzockern abgegriffen werden könnte. Da bin ich sehr vorsichtig.

    Die Aktion als solches fand ich aber sehr gut.

  2. #12
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    56
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

    Liebe Anna..,
    Bedenken habe ich auch immer wieder - damit bist du nicht allein. Ich habe mir durch meine Öffentlichkeitsarbeit schon jede Menge Feinde gemacht...
    ...und mache weiter! Was sonst? Von allein wird nichts besser, eher schlechter.
    Die Petition ist jetzt online zum Mitzeichnen. Überleg dir's halt, wie du damit umgehst.
    Der Brief war übrigens von Anfang an so angelegt, dass du ihn auf deinem eigenen Rechner als PDF oder als Word-Datei öffnen und dann ausdrucken konntest. Da musste nichts im web gespeichert werden. Ansonsten hatte ich auch mehrfach öffentlich angeboten, die Datei per Email zu übermitteln.
    Für ganz ganz ganz ganz Vorsichtige hätte es dann noch die Möglichkeit gegeben, einfach den Inhalt auf eigenem Papier zu schreiben.

    Wo ein Wille - da ein Weg.
    LG
    Faye
    Geändert von Faye (24.02.2015 um 19:43 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    01.09.2009
    Beiträge
    56
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

    Hallo kapput,
    vielen Dank für den ausführlichen Kommentar. Habe ich mal überflogen. Das Lesen langer Texte fällt mir leider inzwischen sehr schwer.
    Die SPD-Politikerin (wenn wir denn dieselbe meinen) habe ich natürlich auch direkt angeschrieben...
    ...und warte bis heute auf eine Reaktion. So ist das in der Politik, nicht wahr?
    Ist aber vor der eigenen Haustür nicht viel anders. Ich kenne so viele Menschen, die sagen: Man muss was tun gegen Mobbing... - aber bitte woanders, nicht hier bei mir! Da mische ich mich nicht ein!

    Wie auch immer: ich habe die Petition inzwischen online gestellt. Wer gegen Mobbing vorgehen möchte, soll halt seinen Mut zusammenkratzen und unterschreiben. Alle anderen dürfen sich nicht wundern, wenn es immer schlimmer wird.

    Ich habe manchmal den Eindruck, alle denken, mir fällt diese ganze Öffentlichkeitsarbeit leicht. Das tut sie nicht. Sie ist anstrengend und zeitraubend - und wenn die Massen von Opfern sich hinter Anonymität verstecken, dann kann ich leider auch nicht viel erreichen.

    Die Landes- und Bundespolitik kennt meinen Namen und Adresse - und ich lebe immer noch.

    Irgendwo in deinem Text hattest du was von anderen Mobbing-Gegnern. Finde ich grad nicht wieder.
    Ich habe mehrfach versucht, mit anderen Mobbing-Gegnern intensiv zusammen zu arbeiten. Ist regelmäßig schief gelaufen, weil diese irgendeine Art 'Gehorsam' von mir erwarteten. Schreib du mal schön, ich nehm gern deine Texte - bei allem anderen hältst du bitte s Maul! Das ging bis hin zu irgendwelchen Drohungen...
    Ich habe auch zahlreiche angebliche Mobbing-Gegner seinerzeit über meine Briefe-Aktion informiert. "Ach, da machen wir lieber selber was - damit auch was dabei herauskommt...". Ich habe mir erlaubt, das kurz und bündig unter 'pervers' abzulegen.

    Mich wundert es überhaupt nicht mehr, dass es hier nicht voran geht.

    LG
    Faye
    Geändert von Faye (24.02.2015 um 20:05 Uhr)

  4. #14
    Titania ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    541

    Standard AW: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

    Ich hab sie mir gerade mal durchgelesen und muss sagen ...
    Ich geb dem Ausschuss Recht. Leider.

    In meinen Augen ist das der schlimmste Fehler:
    In Deutschland sterben weit mehr Menschen durch Suizide als durch Verkehrsunfälle. Etwa jeder vierte Suizid wird auf Mobbing zurückgeführt. Bei rund 10.000 Freitoden pro Jahr sind das geschätzte 2.500 Selbstmorde aufgrund von Psychoterror – mehr als 6 Tote täglich.
    Warum?

    Du willst, dass das Strafrecht geändert wird und Mobbing unter Strafe gestellt wird. Prinzipiell eine gute Sache. Allerdings NICHT mit dem Suizid-Argument. Im Strafrecht muss der Staatsanwalt Beweise liefern, dass der Suizid eines Menschen AUSSCHLIESSLICH aufgrund des Mobbings erfolgt ist. Aber das kann man nicht beweisen. Vor allem nicht bei einem Toten. Dafür müssen Gutachten her, um etwas belegbar zu machen. Gibt es auch nur EINEN Grund, der gegen einen Mobbing-Siuzid spricht, fällt die Anklage zusammen. Ein Grund kann z.B. sein, dass derjenige wegen psychosomatischer Symptome schon einmal behandelt worden ist. Diese Diagnose wird heutzutage sehr, sehr schnell gefällt. Z.B. mit ca. 20, wenn Jugendliche den Wechsel von der Jugend ins Erwachsenenleben nicht so ganz meistern können und deswegen gleich zum Arzt rennen. Dort bekommen sie den ersten Stempel aufgedrückt, den sich nicht wieder loswerden.

    Und das eigene Suizid-Verhalten auf andere schieben wollen, sorry, dafür bekommst du keinen juristischen Hintergrund. Jeder ist schon noch für sein Handeln selbst zuständig.

    Ich will dir aber deine Petition nicht in Grund und Boden reden. Es soll nur eine Anregung sein, dir mal über die Hintergründe deiner Forderung Gedanken zu machen. Vielleicht fragst du auch mal bei einem Anwalt, bei der Polizei (die beraten wunderbar!!!!) oder bei einer jurist. Fakultät einer Uni nach, wie du diesen Punkt ändern könntest.

    Aber ich gebe dir auch einen anderen Tipp, mit dem du - eventuell - wirklich öffentliches Interesse erreichen könntest: Der wirtschaftliche Schaden, der durch Mobbing entsteht. Das ist etwas, was tatsächlich belegbar ist. Würde zwar nicht unbedingt ins Strafrecht eingehen, aber schon wenn es ein Paragraph im Zivilrecht wäre, wäre so manchem Mobbing-Opfer geholfen. Ich denke da z.B. an die Schmerzensgeld-Paragraphen. Es tut einem Mobber schon weh, wenn er die Gerichtskosten und eine hohe Schmerzensgeldforderung zahlen muss. So etwas bezahlt auch keine Rechtsschutzversicherung.

    Vielleicht helfen dir ja meine Anregungen.

  5. #15
    Registriert seit
    17.01.2015
    Beiträge
    32
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

    Ich melde mich mal wieder. Nun bin ich krank geschrieben. Sonntag hab ich wie besoffen versucht essen zu kochen. Musste dann abbrechen hab mich hingelegt und danach nicht mehr richtig gewusst was am Vormittag passiert war. Heute Mittag hat mich mein großer Chef nach einem Streitgespräch vor dem Büro abholen müssen, weil ich wie Schüttelfrost hatte. Mein Dienstauto haben meine Kollegen abgeholt. Ich war nicht mehr in der Lage zu fahren oder meine Arbeit zu machen. Mein Mann hat mich dann nach Hause gebracht. Ich bin nun dabei an was anderes zu denken als an meine Arbeit.

  6. #16
    Titania ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    541

    Standard AW: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

    Zitat Zitat von unintiligent Beitrag anzeigen
    Ich melde mich mal wieder. Nun bin ich krank geschrieben. Sonntag hab ich wie besoffen versucht essen zu kochen. Musste dann abbrechen hab mich hingelegt und danach nicht mehr richtig gewusst was am Vormittag passiert war. Heute Mittag hat mich mein großer Chef nach einem Streitgespräch vor dem Büro abholen müssen, weil ich wie Schüttelfrost hatte. Mein Dienstauto haben meine Kollegen abgeholt. Ich war nicht mehr in der Lage zu fahren oder meine Arbeit zu machen. Mein Mann hat mich dann nach Hause gebracht. Ich bin nun dabei an was anderes zu denken als an meine Arbeit.
    Langsam nervt es, dass du jeden Thread mit deinen Problemen zuspamst, obwohl du einen eigenen Thread hast und deine Posts NICHT zum Thema des jeweiligen Threads passen.

  7. #17
    Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    52

    Standard AW: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

    Hallo Faye, du hast ziemlich viel unternommen meine Hochachtung! Ich selber bin jetzt kein Mobbingbetroffener werde aber trotzdem unterschreiben! Nur sehe ich eher düster dem Ganzen entgegen, hier in diesem Forum wäre der richtige Ansatz eine menge Leute zu gewinnen die was bewirken könnten aber.....Dieses Forum ist zum ausheulen und jammern, was gezielt zu unternehmen wäre ja für die meisten viel zu anstrengend. Du siehst ja wie viele dir in diesem Thread geantwortet haben, leider! Die meisten erhoffen sich den ultimativen Supertipp oder warten auf ein Wunder was ihnen gegen Mobbing helfen könnte. Wo die meisten Agil werden ist dann am kritisieren wenn der User anderer Meinung ist, da fühlt sich keiner zu schwach oder hilflos!

    Viele Grüße und viel Glück

  8. #18

    Standard AW: STEHT AUF UND WEHRT EUCH! 'Flashmob' gegen Mobbing - gemeinsam statt einsam!

    hallo Faye, ich antworte mal für "kaputt", da "kaputt" momentan nicht unter seine(..) Nick antworten kann.Deine Aktivitäten und auch Deine Ausdauer werden von anderen Leuten, die auch etwas machen (ähnlich wie Du) schon lange mitverfolgt. Dass Du zu wenig Zeit hast , lange Texte zu lesen, stößt ebenfalls auf Verständnis. Man oder frau muss aber weitermachen, auch wenn es so aussieht als ob kein Erfolg eintritt , denn steter Tropfen höhlt auf Dauer doch den Stein. Die Idee mit der Petition ist und war gut,auch wenn es nur ein Tropfen ist.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 'Flashmob' gegen Mobbing zum Internationalen Tag der Gerechtigkeit
    Von Faye im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2014, 18:13
  2. Mobbing, dann wehrt euch doch einfach??
    Von IloveGym1990 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 20:28
  3. wehrt euch doch einfach
    Von Opa Mike im Forum Mobbing-Chatroom: Mobbing am Arbeitsplatz, Schülermobbing, Nachbarschaftsstreit
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 20:21
  4. wehrt euch doch einfach
    Von Opa Mike im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 22:04
  5. Wie wehrt man sich gegen Mobbing? (Sprüche usw.)
    Von katze4 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 07:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •