Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ich werde ueberwacht und taeglich terrorisiert aber keiner glaubt mir

  1. #1
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    2

    Standard Ich werde ueberwacht und taeglich terrorisiert aber keiner glaubt mir

    Hallo allerseits, ich bin heute ueber dieses Forum gestolpert und wollte etwas loswerden, dass mir schon seit fast einem Jahr auf dem Herzen liegt.


    Alles began auf dem Musikfestival ''Mysteryland" im August 2013, das jaehrlich in den Niederlanden stattfindet. Da ich zu diesem Zeitpunkt als Tourismusstudent in Amsterdam taetig war kam mir und meinen Freunden die Idee dieses Festival zu besuchen, da es gleich um die Ecke war. Was wichtig zu erwaehnen ist, dass ich schon seit ein paar Jahren in der Pick up Community taetig war, fuer alle die nichts mit diesem Begriff anfangen koennen, ganz einfach was mit "Frauenaufreisen" zu tun hat. Ich hatte ueber die Jahre hinweg Tricks entwickelt bei denen man innerhalb von kuerzester Zeit Frauen dazu bringen koennte, dass sie auf einen stehen oder sogar zum Sex zu bewegen. Bei diesem Festival habe ich nochmal eine Schippe draufgelegt, und richtig uebertrieben was das Anbaggern von Frauen angeht. Ich habe innerhalb vom Minutentakt Frauen angesprochen und sie dazu gebracht mir zu verfallen, ich habe schlicht und einfach manipuliert.

    Kuerzere Zeit spaeter sind drei dunkelhautige Typen aufgetaucht die mir gefolgt sind. Nachdem sie gefragt hatten ob sie sich mir anschliessen duerften, willigte ich ein und hatte ueberhaupt kein Problem damit. Ich war in meinem Element und konnte selber nicht glauben wie einfach es war Frauen anzusprechen. Einer der drei Typen, ein ziemlich grossgewachsener hatte dann ploetzlich die Idee sich als meine Security auszugeben, er hat Leute weggeschoben und Platz fuer mich zum durchlaufen geschaffen. Die Leute drumherum dachten ploetzlich, dass ich irgendeine Beruehmtheit waere, was zu diesem Zeitpunkt ziemlich spasig war. Hunderte von Leuten starrten uns an und es ging sogar soweit, dass der DJ (Steve Aoki) mit seinen Bodyguards zu uns runterkam und sagte dass wir mit dieser Scheisse aufhoeren sollten, das es seinen Auftritt ruinierte.

    WIr liesen uns davon nicht einschuechtern und machten gewohnt weiter. Ploetzlich kam ich mit einem der Schwarzen ins Gespraech und konnte kaum glauben was darauf folgte. Er wusste alles ueber mich, kannte meine komplette Vorgeschichte und wusste wer meine Freunde waren und mit wem ich studierte. Das war sehr ungewoehnlich, da ich diese Typen noch nie meinem Leben zuvor gesehen hatte. Als ich ihn gefragt hatte woher er das wusste, fing er an zu lachen und sagte dass er fuer die NSA arbeiten wuerde. Er teilte mir mit dass ich ueberwacht werde, was ich zu diesem Zeitpunkt aber als laecherlich ansah und keiner weiteren Beachtung schenkte. Irgenwie kamen wir auch ueber Vodoo ins Gespraech, bei dem ich ihm mitteilte dass ich nicht an so etwas glaubte. Er wiederrum sagte, dass ich nicht so schlau bin wie ich denke und dass es moeglich waere durch Hirnstroeme jeden Teil meines Koerpers anzugreifen. Er rief einen seiner Freunde und sagte dass er es mir mal demonstrieren sollte, ploetzlich ging ein heftiges Zucken durch meinen Koerper. Als ich in fragte wie er das mache, teilte er mir mit durch: "Brainpower". Wie auch immer, ich fuehrte meinen Abend fort und hatte viel Spass. Als sich der Abend zum Ende neigte, kam einer von Ihnen nochmals zu mir rueber und wiederholte, dass ich ueberwacht werde. Zudem sagte er, dass jemand hinter mir her waere und dass ich aufpassen sollte. Er sagte: Somebody is after you, watch out. Ich schuettelte einfach nur den Kopf und dachte dass er ein Spinner waere.

    Drei Tage spaeter passierte das, was er prophezeit hatte. Jemand brach nachts in meine Wohnung ein, hielt mich fest und drueckte mir ein K.O. Tuch ins Gesicht. Ich kann mich nur noch erinnern wie ich aufwachte und voellig verstoert war. Ich hatte ploeztliche Angstattacken und Panickzustaende und musste daraufhin in eine Psychatrische Klinik eingewiesen werden. Als ich dort ankam ging der Terror erst los. Ich hatte dieses staendige Zucken dass durch meinen Koerper ging, ich dachte mir am Anfang jedoch nichts dabei. Ploetzlich kam einer der Mitpatienten zu mir rueber und sagte, dass er dafuer verantwortlich waere. Er sagte dass er selber schon sein Lebenlang Opfer solcher Attacken gewesen waere und er nur seine Befehle ausfuehrte. Was er damit bezwecken wollte blieb mir ein Raetsel. Als ich aus der Klinik entlassen wurde, kehrte ich nach Deutschland zurueck. Hier ging der Terror grad weiter. Eines Tages als ich drausen vor meinem Haus stand um eine zu rauchen, lief jemand vorbei und schrieh in meine Richtung: Ein lebenlang werden sie dich verfolgen, ein leben lang!!! Ich war so erschrocken dass ich kaum reagieren konnte. An einem anderen Tag erzaehlte ich voellig verzweifelt meiner Mutter, dass ich ueberwacht werde und fing an zu heulen. Minuten spaeter als ich wieder drausen stand um zu rauchen, fuhr jemand mit nem Fahrrad vorbei, schaute in meine Richtung, blieb stehen und fing an zu grinsen. Sekunden spaeter verschwand er wieder.

    Dieser Psychoterror geht umgebremst weiter. Sie folgen mir ueberall wo ich hingehe. Sie folgten mir sogar in den Urlaub, Abends richteten sie immer einen Laserpointer auf meinen Balkon. Dieser Terror geht mittlerweile seit fast einem Jahr so. Ich weiss nicht an wen ich mich wenden soll, da ich ueberhaupt nicht weiss wer hintermirher ist. Zudem gluabt mir niemend, nicht mal meine eigene Mutter. Sie denkt staendig, dass ich mir alles nur eingebildet haette und dass ich krank waere. Verstaendlich, wer glaubt schon so eine Geschichte, und vor allem jemandem der grade frisch aus der Klapse entlassen wurde.

    Mir ist vollig bewusst dass es eine absolut absurde Geschichte ist. Haette mir jemand so eine Geschichte vor einem Jahr erzaehlt, haette ich ihn ausgelacht und fuer verrueckt erklaert. Aber das ist nun mal die Realitaet und ich muss damit klarkommen. Dieser Terror macht mich krank, und ich habe taeglich Selbstmordgedanken. An wen kann ich mich wenden? Ich weiss echt nicht mehr weiter

  2. #2
    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    19

    Standard AW: Ich werde ueberwacht und taeglich terrorisiert aber keiner glaubt mir

    Das ist irre was du durchmachst, doch ich glaube Dir. Es gibt so viele unvorstellbare Sachen, dass auch Deine Geschichte glaubhaft wirkt. Ich werde wie du gestalkt, seit 2009 und nun haben wir schon 2014.
    Meine Kollegin darf alles, während ich gar nichts darf. Wie krank ist das denn?
    Bitte fange an ein Tagebuch zu schreiben, bitte fang an dir jede kleinste Sache zu notieren. Schreib dir alles auf, was dir auffällt. Das was dir passiert ist echt gruselig.
    Vielleicht gefällt den irgend etwas nicht an dir, machst irgend etwas was die ärgert?
    Wie sie aussehen und und und.....

  3. #3
    Registriert seit
    23.07.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ich werde ueberwacht und taeglich terrorisiert aber keiner glaubt mir

    Danke dir fuer die schnelle Antwort. Echt traurig zu hoeren, dass es bei dir schon seit fuenf Jahren anhaelt. Wie es aussieht wird es mir nicht anders ergehen. Das schlimmste ist das sowas in einem Land wie Deutschland ueberhaupt moeglich ist. Keiner kann helfen und das ist echt zum verzweifeln

Ähnliche Themen

  1. Ich werde nicht gemobbt aber habe ein anderes problem
    Von aaaaaaaaaaaa1 im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 14:02
  2. Werde terrorisiert
    Von Baba55 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 08:57
  3. Nur eine Kollegin macht mir/uns das Leben schwer, aber keiner will/kann was dagegen t
    Von ichhalt im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 10:40
  4. Ich werde terrorisiert!
    Von wollmaus im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 23:58
  5. Keiner tut was, keiner sagt was!
    Von bronkoline im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 19:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •