Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Notbremse

  1. #1
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    9

    Standard Notbremse

    Moin moin....

    ich hatte mich schon in der ..."hohen Kunst des Mobbing" eingenistet, will aber hier im eigenen Thread weiter erzählen.

    Kurzer Sachstand:
    ich, weiblich, ..,5 Jahre
    35 Jahre ÖD, techn. Angestellte
    15 Jahre in der jetztigen Position

    Chef mobbt seit Jahren, 2 Kolleginnen bereits irreparabel kaputtgespielt.
    Ich hab mich - mit einem anderen Kollegen - beschwert, Personalrat und Gewerkschaft waren beteiligt, Erbebnis = NULL.
    Chef sucht Beschwerdeführer, will die Köpfe rollen sehen - hat meinen gefunden

    Letzten Freitag "Gespräch" - hab alle Befugnisse verloren, muß jetzt den Erfüllungsgehilfen für Vertretung machen.
    Gestern nun:
    Chef kommt ins Büro - Tür zu:.... ich weiß, daß sie sich damals beschwert haben.... jetzt hab ich sie da, wo ich sie haben will - Sie mache ich fertig!
    Auf Nachfrage - keine Zeugen (natürlich nicht )

    Die NOTBREMSE: ich verlasse sofort die Firma - geh zum Doc.
    Erstmal 4 Woche AU, Überweisung zur psychiatrischen Ambulanz.

    lg
    Illaun

  2. #2
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    9

    Standard AW: Notbremse

    Moin ihr Lieben,

    hab gestern mit meinem Mann noch lange darüber diskutiert…

    Die Herren Psychiater sind, obwohl nett und humorvoll, definitiv nicht die richtigen Ansprechpartner.
    O-Ton: … „ ..also bei uns sind sie richtig, wenn Jesus aus der Steckdose zu Ihnen spricht…. Sie haben Angst aber sie sind nicht depressiv.“
    Deshalb auch eventuell psychologische Betreuung.
    Aber sie bleiben als "Unterstützung" im Hintergrund.

    Angst - das trifft es auch eher.
    Wenn ich darüber rede, kriege ich schwer Luft und ich fange an zu zittern und bekomme Magenkrämpfe.

    Ich werde weiter berichten.

    Lg
    Illaun

  3. #3
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    178

    Standard AW: Notbremse

    Wir freuen uns, alles wird gut

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    9

    Standard AW: Notbremse

    ... das will ich hoffen..

    hab heute vormittag meine Krankmeldung weggebracht.....persönlich.... wollte mal sehen, wie ich innerlich reagiere.....so als Selbstkontrolle... (saublöde Idee)
    Die Dienststelle betreten war reine Anspannung... dann mein Büro.... Herzrasen.... Luft kanpp...
    Dann traf ich auf "Herrn Stasi und seine Genossin" - fragt der mich doch tatsächlich, ob ich nicht noch mal eben auf die EDV schauen könnte....es wäre ja niemand eingearbeitet...
    Tja... dumm gelaufen...hab ihm gesagt, es würde mir WAHN-SIN-NIG leidtun...aber ich wäre ja krankgeschrieben und stünde deshalb zur Zeit NICHT zur Verfügung.

    Ich weiß jetzt - der Ausdruck: ".. vor Angst in die Hose machen" hat durchaus seine Berechtigung.... aber mein Abgang war bühnenreif!

    Ich hab so viele schöne Sachen vor.... mein Arbeitsverhältnis kündigen, Rente und Betriebsrente beantragen, Enkel versauen. angeln, räuchern, Männe ärgern, mit den Nachbarn schludern, Gartenarbeit.. und...und ...und... das ist jetzt meine Blickrichtung.

    Mein Arbeits-Weg geht noch über 8 Monate - ein Ende ist absehbar.
    Allerdings... nach dann 46 Jahren Arbeitszeit, davon über 35 Jahren in einer Dienststelle - ich hätte mir schon ein anderes Arbeitsende gewünscht...
    Aber es ist wie es ist!

    lg
    Illaun

  5. #5
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    178

    Standard AW: Notbremse

    du hast doch nen Kerl, wieso hast du hier den auch noch nen Auftritt ?

  6. #6
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    178

    Standard AW: Notbremse

    ignorier die Frage, die ist mir selber zu blöd.

  7. #7
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    9

    Standard AW: Notbremse

    Solche "Fragen" ignorier ich nicht....
    du hast doch nen Kerl, wieso hast du hier den auch noch nen Auftritt ?
    .....und deshalb beende ich den nun auch hier.

  8. #8
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    9

    Standard AW: Notbremse

    Ein Wort muß ich doch noch dazu sagen…

    Wir, die wir hier unseren „Auftritt“ haben, sind froh, uns unsere Geschichte erzählen zu können und über unsere Erfahrungen zu berichten, ohne im Gesicht des Gegenübers Ungläubigkeit, Zweifel oder auch Verachtung sehen zu müssen.
    Vielleicht verschwendest Du ja mal einen Gedanken daran.

    Mir wurde letztes Jahr von unserer Personalchefin geraten, das nicht „so eng zu sehen“ und mir ein „dickeres Fell zuzulegen“.

    Meine Betrachtungsweise ist noch lange nicht eng genug und mein Fell ist noch viel zu dick.

  9. #9
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    178

    Standard AW: Notbremse

    zitat IIIlaun : "Wir, die wir hier unseren „Auftritt“ haben, sind froh, uns unsere Geschichte erzählen zu können und über unsere Erfahrungen zu berichten, ohne im Gesicht des Gegenübers Ungläubigkeit, Zweifel oder auch Verachtung sehen zu müssen"....ja, oder ein hämisches Grinsen, das kannst du auch nicht sehen. Und ich sehe es bei dir/euch auch nicht, deswegen kann ich dich auch nicht verstehen, oder euch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •