Es geschehen Dinge in unserem Leben,
die uns weh tun,
im Nachhinein stellen wir jedoch fest, dass wir ohne diese Herausforderungen nicht die Menschen geworden wären, die wir heute sind,
denn unsere Fehler machen uns erst menschlich,
durch unsere Niederlagen werden wir stärker,
die Hoffnung lässt uns immer weiter machen,
und die Hoffnung an die wahre Liebe macht das Leben lebenswert

Das ist der mehr oder weniger Sinnfreie Text einer Kontaktanzeige, so gehen Frauen in fünfzigern auf Beutezug und versuchen damit zu punkten. Aber das ist ein anderes Thema.


Der Text heisst übersetzt aber nichts anderes als:

WAS UNS NICHT UMBRINGT, DAS MACHT UNS STARK !

und der ist von Nietzsche
und der ist ja auch im Angelsächsischen Raum anerkannt. Also muss da was wahres dran sein.

was heisst das jetzt für ein Mobbingopfer? Bin ich gestärkt aus der schrecklichen Situation herausgegangen, oder gehe ich immer noch am Stock?

Wenn ich noch am Stock gehe, dann habe ich die Sache noch nicht aufgearbeitet und nichts dazugelernt.

Also nichts wie ran.