Seite 3 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82

Thema: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

  1. #21
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    541

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    Erst einmal: Deine Posts sind grandios. Du schreibst unwahrscheinlich lebendig. Könnte ich ewig lesen.

    Aber eines vermisse bei deinen Berichten: Du schreibst ihr keinen Brief.

    Warum teilst du ihr nicht mal ganz förmlich mit, dass du diesen Kontakt nicht mehr möchtest?

    Sehr geehrte Frau Mustermann,
    da Ihre Kontaktversuche nicht aufhören, trotzdem ich es Ihnen schon mitgeteilt habe und Sie es auch an meinem Nichreagieren merken müssten, dass ich keinen Kontakt zu Ihnen will, fordere ich Sie letztmalig dazu auf, jegliche Kontaktversuche zu unterlassen. Halten Sie sich nicht daran, werde ich einen Rechtsanwalt einschalten. Bedenken Sie bitte dabei, dass Sie die entstehenden Kosten, die nicht unerheblich sind, tragen müssen. Zusätzlich behalte ich mir die Möglichkeit von strafrechtlichen Schritten vor.

    Mit freundlichen Grüßen
    Parapor
    Das Ganze schreibst du in der förmlichen Sie-Form, damit dahinter nicht zu private Zwistigkeiten vermutet werden, wenn du mal zu einem Anwalt oder zur Polizei gehst. Man weiß ja nie, was noch kommen wird. Den Brief gibst du ihr persönlich, als Zeuge fungiert dein Freund. Nicht das sie behauptet, sie hätte den Wisch nicht bekommen.

    Damit hat sie es dann ganz hochoffiziell und schriftlich und du hast eine Grundlage, auf der du weiter agieren kannst. Machst du es immer wieder bloß mündlich, kann sie behaupten, dass du nie etwas gesagt hättest. Oder das sie irgendetwas falsch verstanden hat. Oder das sie es doch gar nicht so meint ... und was weiß ich noch.

  2. #22

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!



    Ja also ihr zu schreiben hatte ich auch schon überlegt. Aber meinst du, wenn sie es schon nicht verstanden hat nachdem ich es ihr gesagt habe, dass sie es erst kapiert wenn ich ihr das schreibe? Meine nächsten schritte wären jetzt gewesen komplette igno und wenn sie das auch nicht schnallen sollte, gehe ich zum anwalt. weiß nicht-gibt es da nicht sowas wie eine unterlassungsklage? also dass sie dann nich mehr bei mir klopfen (klingeln geht ja nicht mehr^^) und mir keine briefe mehr schreiben darf. ob das gehen würde?

  3. #23
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.016

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    Hallo,

    du solltest dich tatsächlich erst einmal schriftlich an die Gute wenden. Ein paar schöne förmliche Zeilen, in der du ihr ganz sachlich sagst, dass du diese Belästigungen ab sofort nicht mehr duldest und es natürlich für sie Konsequenzen hat, wenn sie das nicht unterläßt.
    In wie weit eine Einstweilige Verfügung gegen diese Madame machbar ist, kläre aber mit einem Anwalt ab.

    Nachdem, was du so schreibst, kannst du ohne Bedenken mit härteren Bandagen kämpfen. Für mich ließt sich das, was du schreibst, wie Stalking. Da wird weder was falsch verstanden, noch ist sie ein "bisschen doof". Ich habe eher das Gefühl, dass sie sich "einen Platz in deinem Leben" erzwingen will.
    So etwas ähnliches habe ich auch schon erlebt. Je mehr "Nein" diese Leute hören, umso tauber werden sie. Das gleiche galt - in meinem Fall - fürs ignorieren. Anstatt es endlich mal zu begreifen, fing der Zirkus erst Recht an. Also ist etwas schriftliches, in dem man eine endgültige Grenze zieht, auf jeden Fall sinnvoll. So lange man nur mit ihnen redet, schalten diese Leute auf Durchzug und ignorieren alles, was nicht ihren Vorstellungen entspricht.

  4. #24

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    Hey! Okay, dann werde ich es schriftlich versuchen ihr noch einmal klar zu machen dass sie mich in Ruhe lassen soll.
    Darf ich fragen was bei dir los war?
    Ich stimme dir zu wenn du schreibst das sie sich einen Platz in meinem Leben erzwingen möchte. Wie gesagt sie kam wegen scheiss zu mir immer und immer wieder und eben weil sie mir so viel von sich erzählt. Auch scheint es so, dass sie mir das leben erklären will-um es mal so ausdrücken. Da kam dann nämlich folgendes im letzten brief: Geh mal raus und freu dich am Leben! Du bist nicht bei den Taliban geboren und musst jeden Tag Angst haben, gesteinigt zu werden, weil du die "falschen" Klamotten an hast. Dir steht alles offen. Auch wenn die Umstände vielleicht manchmal nerven. Ich hab auch schon verdammt viel mitmachen müssen im Leben. Kannste glauben.
    Ich weiß nicht es erweckt bei mir den Eindruck als ob sie denkt sie kennt mich und weiß was in mir vorgeht. Außerdem denkt sie ich hatte sie ignoriert weil ich mich wohl durch Lärm belästigt fühle und sie hat mir versichert sie war es nicht. Also bitte, es ist ja nicht jeder so Geräuschempfindlich wie sie-vorallem nicht ich.

  5. #25

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    Hallöchen,

    da hast Du ein Penetrantes Stückchen Geisteskrankheit im Block!
    Leider gehe ich nicht davon aus, dass etwas Schriftliches für Abhilfe sorgen könnte.
    Du hast den Schritt schon gewagt und Sie diesbezüglich zur Rede gestellt. Was Du damit erreicht hast, weißt Du am Besten.

    Ein User schreibt hier etwas von Anwalt..?..
    Was soll ein Rechtsanwalt hier ausser Kosten bitteschön bringen?. Es ist ein irre langer Prozess, bis jemand des Stalkings bzw. auch Mobbings rechtskräftig überführt wird, eine Einstweilige Verfügung wird deshalb ebenso niemand erwirken.. wirklich niemand!!!
    Der Anwalt schreibt ein Briefchen und deren Anwalt dreht alles um und schickt das Briefchen wieder zurück.

    Dir wird auf Dauer nichts helfen, ausser hart, absolut hart & ohne Kompromisse durchzugreifen.
    Diese Person begleitet Dich schon psychisch in Deinem Alltag. Ein langes herumgerede und irgendwelche Alibiausreden helfen hier gar ---> nichts!

    Folgendes würde ich tun!

    1. Sofort Deinen Vermieter einschalten (glaub Lady Mobb hat sowas schon geschrieben).
    Den Vermieter auf die neuerdings unerträgliche Situation hinweisen. Dein Vermieter muss sich mit der Hausverwaltung in Verbindung setzen und über die Problematik informieren. Die Hausverwaltung hat unverzüglich den Vermieter von Frau Hauweg ebenfalls bzgl. der Situation aufzuklären. Diese Umstände sind nicht tragbar und können nur von den aufgezählten Personen geändert werden, sei es durch Abmahnungen oder Sonstiges.
    Lege auch sämtliche Schriftstücke vor, die Du erhalten hast und falls Du noch Zeiten/Tage hast, an denen Du/Ihr gestört wurdet, weise diese ebenso vor.

    2. Schalte die Polizei ein und zwar wegen Ruhestörung und Belästigung, zweiteres wird schwieriger sein, da meist aufs Zivilrecht aufmerksam gemacht wird. Das ist jedoch abhängig vom Beamten.
    Kläre Deine Belange direkt in der nächsten Dienststelle auf. Sag, dass Du es mit der Angst zu tun bekommst, Dich bedroht fühlst. Das Ganze soll den Hinergrund erwecken, dass wenn tatsächlich mal ein Anruf von Dir kommt, der Vorfall/-die Problematik schon bekannt sind. Die Polizei wird sich dann 100%ig in einem Gespräch der Störerin annehmen.

    3.Kläre Frau Hauweg ein für allemal auf!!! und zwar richtig, ohne mimimi und hmhmhm, auch wenn es vielleicht wenig oder gar nichts bringt!
    Gib Ihr ganz knapp zu Verstehen, dass Sie in Deinem Leben nicht erwünscht ist!!! Sag dass so!: Sie sind in meinem Leben nicht erwünscht!!! und sie soll endlich von weiteren Belästigungen Abstand nehmen und zwar ein für allemal & unverzüglich. punkt. (Bitte in einer Lautstärke, die sie auch erreicht)! Am Besten mit Verstärkung, mit Freund, Freundin oder einer sonstigen Person! Nicht alleine!
    Kannst ja davor ein Bierchen trinken..(mich macht das lockerer).

    Mehr wirst Du im Moment sicht tun können, dass ist aber schon eine ganze Menge.

    Kennst Du evtl. noch Mieter in Deinem Block, mit denen Du darüber reden könntest? Die bisher evtl. auch schon Beobachtungen gemacht haben? oder vielleicht in Zukunft mehr darauf achten würden?? Sich vielleicht ebenfalls einschalten.


    Lass Dich nicht krank machen, das haben wir schon hinter uns.


    Hau rein! Viel Erfolg!!!

  6. #26
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    541

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    Zitat Zitat von parapor Beitrag anzeigen
    Aber meinst du, wenn sie es schon nicht verstanden hat nachdem ich es ihr gesagt habe, dass sie es erst kapiert wenn ich ihr
    das schreibe?
    Es geht weniger um´s Kapieren, sondern dass du etwas Schriftliches in der Hand hast. Gehst du zur Polizei oder zum Anwalt, würden sie dir wahrscheinlich das Gleiche raten.

    Was du irgendwann mal gesagt haben sollst, kannst du nicht belegen. Sie kann doch alles mögliche behaupten:
    * sie hätte es so verstanden, dass sie dich nur an diesem einen Tag gestört hat, als du es ihr gesagt hast
    * sie hätte es nicht so aufgefasst, dass es dich wirklich so kraß stört
    * sie ist doch eigentlich ganz nett und will anderen helfen und niemandem etwas Böses tun (will sie ja von der Sache her auch nicht. Sie kennt nur nicht die Grenze, die sie bei dir überschreitet.)
    * Sie sucht, da sie erst hergezogen ist, neue Kontakte und versucht es eben bei dir (etwas völlig legitimes).

    Das Blöde ist ja auch, dass das alles auf rein subjektivem Empfinden basiert. Wenn sie zu dir eine halbe Stunde schwatzen kommt, kann das für sie sehr wenig Zeit sein, weil sie es sonst gewöhnt ist, drei Stunden zu quatschen. Und schon siehst sie das nicht mehr als so schlimm an.
    Für dich hingegen sind 30 min sehr viel, weil du einfach nicht mit ihr reden willst.
    wenn sie das auch nicht schnallen sollte, gehe ich zum anwalt. weiß nicht-gibt es da nicht sowas wie eine unterlassungsklage?
    Ich hatte auch mal so ein Problem und da habe ich von Anwälten eine breite Palette von Auskünften erhalten - von "Da geht gar nichts" bis "Ich mache das sofort für Sie". Ich denke, das hängt auch von der jeweiligen Situation ab.

    Mit einem Anwaltsschreiben hast du immerhin den Vorteil, dass du ihr erst einmal einen Schuss vor den Bug gibst und sie auch mal finanziell zur Verantwortung gezogen wird - die Anwaltsrechnung zahlt sie nämlich. Außerdem wird er ihr die rechtliche Situation noch einmal genau auseinandersetzen und auch die daraus folgenden Konsequenzen.
    Des Weiteren kann dir ein Anwalt sagen, ob es schon zum Stalking zählt, was sie veranstaltet. Das müsste der Fall sein, wenn sie trotz mehrfacher Aufforderung die Kontaktversuche nicht unterlässt.

    Meiner Meinung nach müsstest du über einen Anwalt bei Gericht eine einstweilige Verfügung beantragen. Aber frag mich nicht, ob das tatsächlich so ist. Frag doch mal in einem Jura-Forum an.

    Aber ehe du zu einem Anwalt rennst, solltest du ihr noch einmal klipp und klar den Kontakt verbieten. Und das Gespräch mit Zeugen führen. Oder eben einen Brief schreiben.

  7. #27

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    @Titania,

    so einfach ist es dann doch nicht!

    1. Eine Einstweilige Verfügung wird kein Richter genehmigen!!! Hier geht es nicht um "Gefahr im Verzug"!
    z.B. Wenn Dir Dein Nachbar Wasser in den Keller pumpt, musst Du das anhand von Fotos ect. zuerst einmal beweisen, liegt der Beweis vor, kann Dein Anwalt eine Einstweilige Verfügung beantragen! Das geht nicht so mal eben schnell!
    Ob der Richter jedoch diese erteilt, liegt am Richter!

    2. Anwalt gehen ok, vielleicht hast ja Recht mit dem vor den Bug! Allerdings habe ich bei meinem Rechtschutz einen Selbstkostenanteil von €150 zu Tragen und ob die Versicherungpolice von Parapor den Nachbarschaftsstreit überhaupt abdeckt, steht auf einem ganz anderen Blatt!

  8. #28
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.016

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    [QUOTE=Titania;35071]Es geht weniger um´s Kapieren, sondern dass du etwas Schriftliches in der Hand hast.

    Das ist genau der Punkt. Zumindest meiner Erfahrung nach, nutzt ein weiteres Gespräch, egal in welcher Lautstärke oder mit wie vielen Zeugen es geführt wird, im Ernstfall nicht viel. Wenn es tatsächlich schon auf Stalking hinaus läuft - und das hast du durchblicken lassen - leben diese Leute in ihrer eigenen Realität und alles, was tatsächlich um sie herum passiert, ignorieren sie.
    Bei mir lief die Stalkerei zwar nicht innerhalb des Hauses ab, sondern im Freundeskreis. Aber das war genauso nervtötend und vom "Ablauf" her ähnlich. Andauernde Versuche, mich durch Gelabere aufzuhalten... Ständige Versuche mir Vorschriften zu machen, wie ich mich seiner MEinung nach zu verhalten hatte... Sonst rief er zum Glück nur selten an, aber wollte ich ausdrücklich meine Ruhe, musste ich das Telefon aus der Wand rupfen.. usw. Und natürlich die unvermeidliche Ignoranz, wenn´s nicht so lief, wie er sich das vorstellte. Meistens dann, wenn ich (sehr ) deutlich wurde, gerade dann, wenn ich eben meine Ruhe wollte. Bishin zum absolut krankhaften Drang, sich so dermaßen in mein Leben drängen zu wollen, dass er, sobald er hörte, dass ich eine Anschaffung gemacht hatte, z.B. in Form eines neuen Deckbettes oder sogar Autos, er losgeschossen ist, um sich das möglichst gleiche Model zu besorgen.

    Bei dir muss es nicht "genauso" krankhaft ablaufen. Es kann genauso sein, dass ein Brief ausreicht um deine Hausgenossin in ihre Grenzen zu weisen, aber solange dur "nur" redest, bringt das nicht viel.

  9. #29

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    Für mich ist das "Stalking" und das ist strafbar. Zum anderen würde ich ausfindig machen wo die Person vorher gewohnt hat, da hat sie es bestimmt auch derartig gemacht. Zeugen gibt es dann bestimmt genügend!
    Oh Mann oh Mann wie dämlich sind Menschen und psychische Bomben gibt es genügend die unterwegs sind.

  10. #30

    Standard AW: Neue Nachbarin nervt und lässt mich nicht in Ruhe!

    @Ilythia, ich weiss nicht worauf es Dir hier ankommt, um Deinen an Dich selbst glaubendes Geschwafel vielleicht? sorry.. mit Lautstärke & Konsorten, meinst Du vielleicht mich;-) hahaha

    Deine Tips und Einstufungen des Problems sprechen aus Deinen eigenen Erfahrungen, in denen Du hier auch Deine Geschichte lange lange mitteilst, obwohl es um anderes geht, das hat leider alles nichts mit dem hier geschilderten Problem zu tun!
    Das Ding rührt auch nicht durch einen Freundeskreis, beim Besten Willen nicht. ;-)


    hm... naja, nur mal so nebenbei... zitat: "aber solange dur "nur" redest, bringt das nicht viel".


    Genau! gleich eine in die ... hauen *haha ;-)

    PS: nicht bös gemeint..

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. alleinstehende Nachbarin nervt
    Von maddieklinge im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, "Nachbarn aus der Hölle", der Krieg am Gartenzaun,
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 12:08
  2. Endlich Ruhe haben wollen, geht aber nicht!
    Von Kanal im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, "Nachbarn aus der Hölle", der Krieg am Gartenzaun,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.2014, 21:03
  3. Nachbarin nervt, stalkt uns
    Von Cyver12 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, "Nachbarn aus der Hölle", der Krieg am Gartenzaun,
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 10:09
  4. Bösartige Nachbarin macht mich fertig. Ich halte das nicht mehr aus.
    Von elke im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger wegen Kündigung,
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 13:14
  5. Es kann der frömmste nicht in Ruhe leben usw
    Von nero im Forum Probleme zwischen Mietern und Vermietern, Mobbing bei Vermietungen, Ärger wegen Kündigung,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 22:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •