Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: drohung mit Klage gegen Mobbingbeauftragte

  1. #1
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    2

    Frage drohung mit Klage gegen Mobbingbeauftragte

    Hallo zusammen, mal sehen, ob irgendwer damit Erfahrungen gemacht hat, die mir weiterhelfen können...

    Ich habe vor Kurzem in meiner Eigenschaft als Mobbingebeauftragte dem Leiter meiner Dienststelle einen Fall vorgetragen und ihn gebeten, sich der Sache anzunehmen, was er auch - und in sehr guter Weise - tat. Dem Mobbingopfer wird derzeit geholfen.
    Leider richtet sich nun der Zorn der Täter (es handelte sich um "erweitertes Bossing" durch RefL, Sgl und Helfershelfer) gegen meine Person. Man droht mit mit einer Klage, ich soll die Vorwürfe (vor allem das Wort Mobbing) zurücknehmen und mich entschuldigen. Mein Problem ist, dass ich nicht will, dass die Betroffene ihren Fall vor Gericht darlegen muss - und das müsste sie um Falle einer solchen Klage. Auch sehe ich darin eine echte Gefahr für den Betriebfrieden. Zunächst wird meine Strategie sein, dass ich klarstelle, dass ich niemals eine konkrete Person beschuldigt habe, was auch beweisbar ist. Aber ich fürchte, das wird den Tätern nicht reichen, zumal sie selbst den (angeblich ihnen persönlich durch mich gemachten) Vorwurf bereits in einem bestimmten Kreis von Kollegen bekannt gemacht haben, sogar Untergebene mit "offiziellen" Gegendarstellungen (die weitere Diffamierungen und Ehrverletzungen gegen das eigentliche Mobbingopfer enthielten) zum Personalrat geschickt haben, der gar nicht mit dem Fall betraut gewesen war.
    Ich stecke also in einer ziemlichen Zwickmühle.
    Fällt jemandem etwas ein?
    Wibo

  2. #2
    Registriert seit
    11.10.2011
    Beiträge
    384

    Standard AW: drohung mit Klage gegen Mobbingbeauftragte

    Natürlich fällt mir was dazu ein: wer beschuldigt, muss beweisen. Da die Täter das aber nicht können, würde ich dem ganzen gelassen entgegen sehen - allerdings auch Betriebs- und Personalrat mit ins Boot holen.

  3. #3
    Registriert seit
    14.11.2014
    Beiträge
    117

    Standard AW: drohung mit Klage gegen Mobbingbeauftragte

    Ist doch toll, das die Trottel jetzt sogar schriftliche Beweise hinterlassen. läuft doch gut. Habe ich auch schon erlebt, setzt man Integranten unter Druck, bauen sie einen Bock nach dem anderen, weil sie damit nicht rechnen.

Ähnliche Themen

  1. Drohung der Vermieterin
    Von Mellie71 im Forum Probleme mit Ausländern, verfehlte Integrationspolitik? Spannungen, Mobbing,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 12:15
  2. Klage wegen Körperverletzung??
    Von TOM_M im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 12:52
  3. Bin jetzt 43 und überlege Klage
    Von Kaputt im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 19:15
  4. Mobbing/Bossing/Drohung?
    Von mnbd im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 10:50
  5. Klage - wie lange dauerts??
    Von anonym im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 18:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •