Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mobbing durch Vorgestzte - vorsicht lang!

  1. #1
    Registriert seit
    27.02.2015
    Beiträge
    1

    Standard Mobbing durch Vorgestzte - vorsicht lang!

    Hallo,
    ich habe mich nun hier angemeldet weil ich dringend Tips brauche - ich weiß im Moment nicht weiter und es wird immer schlimmer ,Überschrift sagt schon einiges aus.
    Es betrifft nicht mich sondern meinen Mann. Er arbeitet seit 9 Jahren in einer großen Firma, er hat sich quasi hochgearbeitet. Erst arbeitete er ganz normal aus der Baustelle mit (im nachhinein wäre es vermutlich besser gewesen auf dem Posten zu bleiben), dann als Einsatzleiter und nun im Büro als Disponent (seit ca. 6 Jahren).
    Der Bürochef ist bekannt das er alles andere als menschlich ist, gleich zu anfangs war eigentlich klar was er für ein Mensch ist. Aber man sieht über dies und das hinweg - denke dies ist ein Fehler. Man lässt sich div.gefallen - der nächste Fehler. Naja, heutzutage hat ja jeder Angst um seinen Job! Ok.....zwischendurch ging es und dann wieder unmöglich. Dieser Mensch macht die Arbeit der Mitarbeiter schlecht (es triff dann nicht nur meinen Mann-Problem ist auch beim Personalrat bekannt). Doch dieser Büroleiter ist schon seit langen Jahren dort und hatte es tatsächlich schon geschafft noch höhere Vorgesetzte ins Aus zu schießen.
    Ich sagte oft zu meinem Mann,das kann doch nicht sein!Aber er sagt, den oberen Chefs ist das egal. Leute die wegen dem schon gekündigt haben wurden just ersetzt.
    Dieser Herr unterstellt Dinge, manipuliert Planungen die andere erstellen, streicht Stunden (ohne Grund und Rücksprache). Rennt zu den oberen Chefs und steckt denen Unterstellungen die leider zu oft geglaubt werden.
    Es kam dann so das mein Mann vor 7 Jahren eine Herzinfarkt erlitt (er war damals 33Jahre alt). nach KKH-Aufenthalt und Reha ging er nach knapp 6 Wochen wieder zur Arbeit - man will sich ja nichts vorhalten lassen. Noch als er auf Reha war bekam er vom Büroleiter Anrufe wann er denn wieder käme.
    Es wäre zuviel nun alles zu schreiben was alles vorgefallen ist in den 9 Jahren,darum halte ich mich an das Aktuelle.
    Im letzten Jahr vor Weihnachten musste mein Mann ins KKH wieder kurz vorm Herzinfarkt, inzwischen hat er 30% Schwerbehinderung und einen Gleichstellungsantrag gestellt - Firma hat ihn schon seit einiger Zeit. seit einiger zeit wird die mobberei wieder mehr, er muss vom Büroleiter zusätzlich Arbeiten übernehmen und hat selber alle Hände voll zu tun. Büroleiter kommt morgens um 9Uhr und ist ab 14 Uhr nicht mehr gesehen - z.B. Mein Mann ist früh der Erste der kommt und der letzte der geht. Büroleiter ist sich nicht zu schade und sagt "Ich fahre jetzt mit dem Auto spazieren,da kann ich besser denken" - wohl was er als nächstes den Leuten reindrückt.
    Am Montag hatten er und mein Mann ein Gespräch unter 4 Augen,dauerte über 2 Stunden wo er ihn auf seine Fehltage aufmerksam machte die er vor Weihnachten hatte - er war inkl.KKH 14Tage daheim.
    Heute musste er ins Hauptbüro, dort wurde im vom Standortleiter mitgeteilt er soll seine Herztabletten absetzen dann geht es ihm bestimmt bald besser. Ausserdem habe er nen hals weil mein Mann ein Nebengewerbe betreibe, dies sei erst mal um Erlaubnis zu fragen und dann müssen alle Einnahmen mitgeteilt werden !!! Stimmt so nicht, wir haben im haus eine Einliegerwohnung und diese zeitweise an Monteure vermietet,aber das erledige ich .Von wegen .......muss ich denn schon angeben wenn ich meine Whg vermiete -wirklich nicht,zumal mein Mann damit nichts zu tun hat. Weiter machten sie ihm zum Vorwurf das er täglich zuviel Kaffee trinkt und 2 Schachten Raucht! Mein Mann trinkt im Jahr 2 Tagen Kaffeeee und raucht seit 3 Jahren nicht mehr-und nie 2 Schachteln! Er solle sich Gedanken machen wieso er nen Herzinfarkt hatte - vermutlich sei der letzte Krankenhausaufenthalt entstanden weil wir seit Feb.14 einen kl.Sohn haben und der ihn so stresst (HALLLOOO)......auch seine Elternzeit wird vermutlich mehr Belastung für ihn gewesen sein! - Aha! Ausserdem sei ihm zugetragen worden das er wenn jemand krank (sprich mit schwerer Erkältung) in die Arbeit geht sofort 8 Aspirin einnimmt! Eine bodenlose Frechheit !!!!!! Nun das konnte er sich heute anhören!
    Seine Leisten habe nachgelassen, er soll seine Medikation weglassen dann ist er wieder fit ( es wäre richtig gewesen wenn die sagen "dann haben wir dich bald weg"). Mein Mann sagte den Herren wenn seine Arbeit so mies ist dann wundert er sich das er nicht gekündigt wird. Dann sagte der Oberchef "Neiiiiin so ist es ja nicht!" ........was soll ma davon halten? Und das alles das kommt nur von dem gehetze des Büroleiters!
    Ach ja,im letzten Jahr hat sich mein Mann ein Zwischenzeugnis austelen lassen - wurde vom Anwalt geprüft und der sagte in Schulnoten keine glatte 1 aber auch keine 2, also vollkommen zufrieden.
    Wo wendet man sich hin? Ich war ja echt von so auf 180 das ich man liebsten denen das Büro gestürmt hätte!

    Danke Gruß

  2. #2
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Mobbing durch Vorgestzte - vorsicht lang!

    Hallo Illymaus!

    Das was ich gelesen habe zeugt von saumäßig schlechtem Benemen, aber Frechheit siegt. Ich empfehle Deinem Mann ein Mobbingtagebuch handschriftlich zu führen. Schreibt alles hinein was euch komisch oder seltsam vorkommt. Schribt keine Interpretationen wie z.B. " hat geglotzt um mich zu ärgern" hinein. Ein sauber geführtes Mobbingtagebuch ist in einer Beleidigungsklage ein wertvolles Beweismittel. Ach ja! Datum und Uhrzeit nicht vergessen. Eventuell gibt es weitere Mitarbeiter die auch unter diesem Mann leiden. Ein Treffen in neutraler Runde z.B. zu einer Wanderung kann wertvolle Infos abwerfen. Eventuell können sich die Kollegen/innen dann auch solidarisch auftreten und beim Chef deutlich mehr erreichen als ein Einzelner.

    Grüßlinge!

Ähnliche Themen

  1. Wann hört das auf? (Vorsicht - lang)
    Von Ellen65 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 10:49
  2. Mobbing in der Ehe oder übertreibe ich? BITTE HELFT MIR...Vorsicht Lang...
    Von MaBe im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 20:56
  3. Hilfe, ich kämpfe immer noch mit den Folgen von Mobbing! Vorsicht, lang!
    Von Roya im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 13:08
  4. Muss das einfach mal loswerden - vorsicht lang!
    Von sonnenstube im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 11:44
  5. Ist das Mobbing? (vorsicht lang)
    Von nicole im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 22:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •