Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    1

    Frage Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

    Vor einiger Zeit war ich bei Bekannten. Ich "durfte" mit der Kleinen, einem putzigen Engel von 4 Jahren, spielen.
    Das lief soweit auch ganz gut, bis das Mädchen die Idee hatte eine Puppe zu trocken. Dazu hat sie ein paar Wäscheklammern geholt und versucht die Puppe an einem Gestell zu befestigen. Ich half ihr dabei. Unglücklicherweise rutschte sie beim Anheften ab und ein Finger geriet in die Wäscheklammer. Zuerst ein erstaunter Blick, dann hielt sie mir den Finger hin um zu blasen. Schließlich Geplärr. Ein Kleinkind eben.

    Ich informierte die Mutter über den Vorgang und die Beiden verschwanden im Kinderzimmer. Soweit, so gut. Nach einiger Zeit kam die Mutter aus dem Zimmer und informierte meine Begleiterin, dass die Kleine gesagt hatte, ich hätte sie mit der Wäscheklammer gezwickt.

    Eine glatte Lüge, von der Mutter genußvoll weiter gegeben.

    Die Kleine spielte nun die Rolle des Opfers konsequent weiter und bei jedem Besuch drehte sie den Kopf verschämt weg oder deutet durch eine andere Geste ihr Mißfallen an meiner Person an. Das wäre zunächst unbedeutend geblieben, wenn nicht meine Bekannte den zugespielten Ball aufgenommen hätte und immer wieder erwähnte dass ich das kleine Kind mit der Wäscheklammer gezwickt habe.
    Ich sagte ihr mehrmals, dass dies nicht der Wahrheit entsprach, aber das war ihr anscheinend egal. Schließlich ging mir "der Hut" hoch und ich habe ordentlich Rabbatz gemacht.
    War das nun Mobbing von der Mutter ? Und von meiner Bekannten ?

    Wie soll man damit umgehen ?
    Geändert von Simone 23 (06.03.2015 um 20:24 Uhr)

  2. #2
    Titania ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    541

    Standard AW: Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

    Was hat das mit Mobbing zu tun?

    Spielst du das Ganze nicht ein wenig hoch?

    Es geht um eine verzogene Göre, die zu ihrem Vorteil lügt, weil sie Aufmerksamkeit sucht, die sie von ihrer Mutter ohne solche Geschichtchen nicht bekommt. Fällt aber nicht in deinen Zuständigkeitsbereich, da du nicht die Mutter bist.

    Dann spielt noch eine überkandiedelte Mutter eine Rolle, die sich wichtig machen muss, weil ihr Kind eine "Aua" hat und ja jetzt ganz dolle verletzt ist. Das ist derzeit absolut typisch. Genüsslich wird das zudem noch ausgebreitet, weil es dir passiert ist, die "ja keine Ahnung von Kindern hat, weil sie selbst keine hat". Das ist derzeit ebenso klassisch. Kannst du aber nichts dagegen tun.

    Wieso du das jetzt allerdings so hochspielst, verstehe ich nicht.

    Dann reagier gelassen. Mach einen Spruch á la "Ja, jetzt wird dein Kind wohl daran sterben, weil sie die Klammer am Finger hatte".

    Mit Mobbing seitens der Mutter hat das null etwas zu tun. Ihr seid beide überempfindlich.

    Ach, ehe jetzt der Vorwurf kommt, dass mir das Verständnis fehlt ... ich kenne solche Geschichten zur Genüge. Auf solche "Mütter" muss man äußerst schlagfertig reagieren und sie sofort in ihre Schranken verweisen. Solche Diskussionen á la "Also dein Kind lügt" bringen nichts. Da zieht man den Kürzeren.

    Du solltest dir auch mal überlegen, ob solche "Menschen" für dich der richtige Umgang sind.

  3. #3
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

    Hi Simone!

    Was stört´s die Eiche wenn ´ne Sau sich dran kratzt! ( Deutsches Sprichwort) Die Mutter wird sich schon wundern wenn der kleine Satansbraten das nächste Ding dreht! Das kannst Du doch aussitzen. Die Kleine rehabilitiert dich irgendwann von selbst indem sie die nächste Lüge auftischt.
    Wer einmal Lügt dem glaubt man nicht und wenn er doch die Wahrheit spricht! (noch´n deutsches Sprichwort)

    Grüßlinge!

  4. #4
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    487
    Blog-Einträge
    3

    Ausrufezeichen AW: Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

    Eine glatte Lüge, von der Mutter genußvoll weiter gegeben. ...

    Das Kind, na ja ... schwer zu sagen warum es das tut. Auf jeden Fall wird es von der Mutter unterstützt, wenn nicht gar ermuntert. Halte Dich da raus, Mutter - Kind, da kannst Du nur verlieren. Deine Bekannte kann ich allerdings überhaupt nicht verstehen. Kein Gefühl für Deine Situation ? Oder was ?

    Meiner Meinung nach war es völlig richtig, dass Dir der Hut hoch ging.

    Ob es Mobbing ist ? Ein klares Ja, denn es sind ja immerhin drei Personen die die Wahrheit zu Deinem Nachteil manipuliert haben.
    Geändert von von Klarenfeld (07.03.2015 um 09:34 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    4

    Standard AW: Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

    witzig, genau das ist mir auch passiert ! Aber, wie der Herr, so das G'scherr !

  6. #6
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    69

    Standard AW: Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

    Also dass die Mutter das so ernst nimmt bei der Kleinen, verstehe ich nicht ganz....warum solltest du sie zwicken? Dass die Mutter das glaubt.... Ich würde nochmal sagen, dass du das nicht gemacht hast. In dem Alter kann es sein, die Kleine hat das nicht 100% ig mitbekommen und gedacht, du hättest sie gezwickt. Rabatz würde ich nicht machen, das kommt so aggressiv rüber und lässt dann die Mutter überlegen, ob du's nicht doch gemacht hast. Eher so mit Humor nehmen, wenn's geht...

  7. #7
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    186

    Standard AW: Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

    Eine 4-jährige kennt das Konzept von mutwilligem Lügen oder mobben nicht, sowas lernt man erst später. Ob es von der Mutter klug war, diese Variante der Ereignisse zu unterstützen ist eine reine Erziehungsfrage über die sich endlos diskutieren läßt.
    Vielleicht war die Anspielung deiner Bekannten nur als Scherz gemeint, bevor du deswegen explodiert bist? Meinst du wirklich, dass du "Recht und Wahrheit" gegenüber einer 4-jährigen durchsetzen musst? Das ganze wäre schon gegenüber einer Erwachsenen kleinlich und albern.

  8. #8
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    721

    Standard AW: Mobbing durch Kleinkind, Mobbing durch die Eltern ?

    Einfach ignorieren wenn das Gespräch nochmal auf dieses Thema kommt, dann werden sich die Wogen schon glätten

    LG

Ähnliche Themen

  1. Mobbing durch meine Eltern
    Von sarah im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 21:40
  2. Mobbing durch eigene Eltern
    Von ??? im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 10:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •