Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Mobbing ( Bobbing ) durch die Schwägerin und die Schwiegermutter

  1. #11
    Titania ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    541

    Standard AW: Mobbing ( Bobbing ) durch die Schwägerin und die Schwiegermutter

    Zitat Zitat von guma90 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich gestern noch mal mit Ihm darüber unterhalten und deutlich gesagt was ich denke und auch, dass sie unsere Ehe zerstören will. Außerdem habe ich ihm gesagt, dass er sich entlich entscheiden muss, auf welcher Seite er steht und nicht mehr dazwischen rumsitzen kann. Er soll seiner Familie einfach mal sagen dass es genug ist und wenn sie Ihn lieben sollen sie aufhören ansonsten würde es Konsequenzen geben. Wenn er das aber nicht tut wird es zwischen ihm und mir Konsequenzen geben, da ich das nicht mehr aushalte.

    Jetzt kann ich nur noch abwarten, was er tut.
    Was hat er dazu gesagt?
    Wahrscheinlich erst im Herbst. Wieso?
    Weil ihr mal woanders sein müsstet. Sozusagen den "Kriegsschauplatz" verlassen. Nur für euch sein. Dann bekommen auch mal eure Gedanken eine andere Richtung.

  2. #12
    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Mobbing ( Bobbing ) durch die Schwägerin und die Schwiegermutter

    Zitat Zitat von Titania;36..1
    Was hat er dazu gesagt?
    Er hat natürlich nicht vor glück gestrahlt. Zuerst ist er wütend geworden und hat mir vorgeworfen ich wolle, das er seine Familie wegstößt aber nachdem ich ihm sagte er solle sich selber eine Konsequenz überlegen, mit der er einverstanden, diese aber auch wirksam sein sollte, hat er sich etwas beruhigt und dann auch nichts mehr dazu gesagt. Er tut unmittelbar nach einer solchen unangenehmen Unterhaltung so, als wäre nichts gewesen und fängt an über z.B. das Wetter oder sonst was zu sprechen. Er weicht einfach aus. Es ist jetzt schon 2 Tage her und er weicht immernoch aus.

    Weil ihr mal woanders sein müsstet. Sozusagen den "Kriegsschauplatz" verlassen. Nur für euch sein. Dann bekommen auch mal eure Gedanken eine andere Richtung.
    Ich weis nicht so recht. Wir hatten ja schon nach der Hochzeit unsere Flitterwochen, die wirklich wunderschön waren und wir alles hinter uns gelassen hatten was seine Schwester "uns" unmittelbar vor der Hochzeit angetan hat, aber in dem Moment, in dem die Zweisamkeit vorbei war, war alles wieder wie vorher.
    Man entflieht dem Problem für kurze Zeit aber sie sind ja noch da, wenn man zurück nach hause kommt. Und ich hätte auch noch Angst, dass es danach sogar schlimmer wird, da man sich im Urlaub erst so wohl gefühlt hat weil man eben aus diesem Umfeld ist und dann von einem auf den anderen Moment wieder in der Realität ist.

    Ich habe vorher vergessen zu erwähnen, dass mein Mann und ich 170km weit von unser beider Familien leben (also sehr viel Zeit alleine bzw. zu zweit haben) aber seine Schwester und auch manchmal Mutter es trotz dieser Entfernung oftgenug schaffen solche "Unruhe" in unser Leben zu bringen. Daher ist es zwar eine gute Idee mit einem Urlaub aber ich glaube nicht, dass es uns etwar bringt, da wir ja ehh beinahe aufeinander hocken.

  3. #13
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    13

    Standard AW: Mobbing ( Bobbing ) durch die Schwägerin und die Schwiegermutter

    Liebe guma,

    Zitat Zitat von guma90 Beitrag anzeigen
    Sie ist jetzt schon seit einiger Zeit in einer Beziehung und will sogar diesen Sommer heiraten. Ich glaube nicht das eine ernsthafte Beziehung das lösen wird.
    Warum solltest du dich denn davon abhängig machen, ob sie eine Beziehung hat oder nicht? Das ist ihr Problem, nicht deins.

    Zitat Zitat von guma90 Beitrag anzeigen
    Sie hat mir quasi schon mal gesat, dass sie erst ruhig schlafen kann, wenn ihr Bruder (also mein Ehemann) in einer "glücklichen" Beziehung mit einer ihm würdigen Frau ist.
    Und das wiederum geht deine Schwägerin gar nichts an. Wer entscheidet denn, wer "seiner würdig" ist? Doch wohl dein Partner - nicht seine Familie. Ehrlich gesagt, finde ich es ganz schön dreist, wie deine Schwägerin und deine Schwiegermutter sich in euer Privatleben einmischen. Und dein Partner hat offenbar große Angst, dich zu verteidigen, weil er so was wie konstruktive Konfliktlösung in seiner Familie offenbar nie kennengelernt hat. Was du über die Schwägerin und die Schwiegermutter schreibst klingt so, als gäbe es in der Familie nur zwei Alternativen: Entweder die totale Unterwerfung unter das Familien-Diktat - oder den totalen Rauswurf, Krieg etc. pp., aber jedenfalls keinen vernünftigen Mittelweg.

    Zitat Zitat von guma90 Beitrag anzeigen
    Sieht wohl so aus. Er sagt immer, er will keinem von uns weh tun oder verletzen, aber das glaube ich nicht. Ich denke auch das er zu viel Angst davor hat, dass seine Schwester oder Mutter "unzufrieden" mit ihm persönlich sind. Das hat sich für mich schon gezeigt, als er auf das Thema Adoption so verschlossen und abwertend reagiert hat. Er weiß nämlich, dass die beiden sowas nicht gut finden (zumindest nicht in der eigenen Familie) Meine eigene Schwester hatte sich vor jahren mal gedanken gemacht, ob sie lieber ein eigenes 2. Kind haben will oder vieleicht einem Weisen ein schönes Zuhause geben sollte und als Seine Familie das hörte haben sie sofort zum Angriff ausgeholt und angefangen dieses Vorhaben schlecht zu machen. Vor dieser Situation war er von den Überlegungen meiner Schwester nicht abgeneigt oder so, er fand es sogar gut und danach war er plötzlich auch dagegen.


    Ja das wär mal ne gute Sache. Aber wie soll ich ihn dazu bekommen? Es hatte schon so viele Situationen gegeben, sogar welche in denen wir zuerst Blickkontakt hatten, er aber sofort weggesehen hat und wieder nichts passiert ist.

    Und ich bin in solchen Momenten so verletzt und verunsichert, dass ich keinen Ton rausbekomme.
    Sic. Das kenne ich auch von meinem Ex. Ich weiß, wie im Stich gelassen man sich da fühlt. Es ist erschütternd, was für Machtstrukturen es in manchen Familien gibt.

    Mein Mitgefühl & viel Erfolg!

    Neubeginn2015

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Mobbing von der Schwiegermutter
    Von HaraldOhm im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2016, 10:18
  2. Meine Schwägerin mobbt........
    Von Cassandra28 im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2013, 22:37
  3. Mobbing in der Familie durch meine Schwägerin/Schwager und meiner Schwiegermutter
    Von black sheep im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 12:05
  4. Heftiges Mobbing durch Schwiegermutter
    Von Blinki im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 22:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •