Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bossing?

  1. #1
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    3

    Standard Bossing?

    Hallo..
    mittlerweile komme ich am Ende meiner Kräfte an und es geht gerade mal seit 8 Wochen so.
    In meinem jetzigen Betrieb arbeite ich seit ca. 13 Monaten. Und bis vor zwei Monaten sehr gerne. Ich bin selber Bereichsleitung und habe zehn Mitarbeiter unter mir. Mein Team und ich sind eine super Einheit. Wir verstehen uns prima. Ziehen alle an einem Strang, unterstützen uns usw.
    Ich bekam eine neue, direkte Vorgesetzte. Meine letzte hat leider gekündigt, wir haben sehr gut zusammen arbeiten können. Waren ein gutes Team. Konnten super Leistungen erzielen. Fast war es schon zu schön um wahr zu sein. Dann 2014 der Schock. Sie geht.
    Nach zwei Monaten ohne direkte Vorgesetzte kam die "Neue".
    Nach zehn Tagen hieß es schon "bei Ihnen läuft nichts". Ich werde mit Mitarbeitern aus ihrem alten Betrieb verglichen,
    werde in Gesprächen stehen gelassen.
    Andere Kollegen verbünden sich mit ihr und arbeiten gegen mich.
    Ich erhalte keine für meine Arbeit relevanten Informationen mehr.
    Erhalte auf jede 5. Mail eine Antwort.
    Andere Bereichsleiter werden darauf angesetzt mich zu kontrollieren.
    Ich werde bloß gestellt vor Kollegen.
    Ich habe kein eigenes Büro mehr, ich soll mir den Tisch mit einer Kollegin teilen, die freitags Überstunden abbaut. Da ich Bereichsleiterin bin muss ich täglich an den PC.
    Ich weiß nicht wo ich meine Unterlagen lassen soll.
    Mir wurde mit einem Lächeln gesagt, dass man sich wundert, dass ich sagen würde mein Team. Ich solle mich daran gewöhnen, dass es meine Kollegen sind.
    Ich muss Aufgaben übernehmen die nicht in meinen Bereich fallen, für die eigentlich Hilfskräfte eingestellt sind.
    Ich komme zu meiner eigentlichen Arbeit und meinen Aufgaben nicht mehr.
    Und wenn das alles so weiter geht, müsste sie sich überlegen ob sie überhaupt noch eine Bereichsleiterin braucht.

    Ich bin ratlos.
    Weiß manchmal nicht mehr wohin mit mir auf der Arbeit.

  2. #2
    Titania ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    541

    Standard AW: Bossing?

    Hallo Katharina,
    es klingt, als würde alles auf eine betriebsbedingte Kündigung hinauslaufen. Zuerst wird dein Arbeitsplatz "wegrationalisiert" und damit kannst du wesentlich besser und schneller gekündigt werden.

    Habt ihr eine unabhängig agierende (also nicht mit den mobbenden Kollegen unter einer Decke steckende) Personalabteilung/-chef?
    Ein Weg wäre, mit diesen Leuten das Gespräch zu suchen. Immerhin hast du einen Arbeitsvertrag und für diesen sind die Personaler zuständig. Demzufolge müssen sie dir darüber auch Auskunft geben (können).

  3. #3
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    186

    Standard AW: Bossing?

    Und wenn das alles so weiter geht, müsste sie sich überlegen ob sie überhaupt noch eine Bereichsleiterin braucht.
    Offensichtlich nicht, jedenfalls nicht dich.
    Sofern du es halbswegs objektiv dargestellet hast, ist diese Botschaft ziemlich deutlich geschickt worden. Lass dich in eine weit entfernte Ecke versetzen wenn möglich oder frag nach einem Aufhebungsvertrag, falls es die gleiche Art Chefin ist wie bei uns, ist sie in einem Jahr wieder weg und du kannst dort weitermachen wie zuvor wenn du noch willst.
    Ach ja, bei dir hört es sich zwar anders an, aber jeder neue Chef versucht einen "frischen Wind" zu vermitteln, selbst wenn es nur Symbolik ist und sich gar nichts ändern soll, da sollte man ein wenig heiße Luft tolerieren.

  4. #4
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.155

    Standard AW: Bossing?

    Hallo Katharina,

    so, wie du das schilderst, ist das der "Mobbingklassiker" um jemanden weg zu kriegen, der einem ein Dorn im ehrgeizigen Auge ist. Gibt es bei euch einen klar definierten Arbeitsplatz, oder greift ihr euch unteinander so unter die Arme, dass es "gerade egal" ist, wer die Aufgaben erledigt? In einem solchen Fall ist es leider oftmals einfacher, den "unbeliebten" Kollegen los zu werden.
    Du kannst dich an den Vorgesetzten deiner "Chefin" wenden und dort die Missstände einmal ansprechen. Dann solltest du es allerdings auch beweisen können. Ein Mobbingprotokoll oder Tagebuch kann dabei hilfreich sein. Schreibe dir genau auf, wann und wie sich etwas zugetragen hat. Sachlich natürlich. Auch solltest du so viel wie möglich, die Dinge schriftlich regeln. Auch, wenn es später nur noch als Nachweis taugt, dass du tatsächlich übergangen wirst. Falls es mit ihrem Vorgesetzten nichts wird, bliebe noch der Betriebsrat.

  5. #5
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bossing?

    hallo zusammen.. erstmal danke für die antworten..
    wir haben keine unabhängige personalabteilung.. alles würde an die oberste chefin gehen.. in unserem betrieb wird viel wert darauf gelegt in der struktur zu bleiben..
    einige glauben, dass sie nicht mal ein jahr schafft... wir haben was ihre stelle angeht eine ziemlich hohe fluktuation... heute hatte ich ein gespräch mit ihr und der obersten..
    ich muss dazu sagen, dass ich den betriebsrat schon eingeschaltet habe... daher kam auch das gespräch zustande...
    das gespräch verlief wie zu erwarten.. zweimal stand ich den tränen nahe, dann hätte ich das ganze lieber abgebrochen...
    auf die meisten punkte die ich ihr gesagt habe, ist sie überhaupt nicht eingegangen... bei anderen dingen hat sie mir die worte im mund umgerdreht oder noch etwas dazu gedichtet... ich weiß nicht was die oberste von dem gespräch gehalten hat, danach habe ich nicht mehr mit ihr gesprochen... mich macht es total fertig, ich kann nicht meiner arbeit und meiner eigentlichen aufgabe dort nachgehen... am liebsten würde ich einfach mal abstand gewinnen, ne auszeit nehmen... aber sollte ich fehlen, bricht das ganze wie ein kartenhaus in meinem bereich zusammen.. und das möchte ich weder meinen mitarbeitern noch meinen "kunden" antun...

  6. #6
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bossing?

    ich habe schon dreimal das gespräch gesucht mit der obersten, bevor ich zum betriebsrat bin.. ganz viele sachen waren der obersten nicht klar bzw. sie wusste überhaupt nichts davon...
    den tipp mit dem tagebuch führen hat mir der betriebsrat auch schon gegeben...

  7. #7
    Titania ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    541

    Standard AW: Bossing?

    ganz viele sachen waren der obersten nicht klar bzw. sie wusste überhaupt nichts davon...
    Verständlich. Dafür ist sie auch nicht zuständig. Bei ihr geht es um das große Ganze. Solche Mobbing-Attacken bekommen die wenigsten Chefs mit (kann ich ein Lied davon singen ).
    Deswegen ist es gut, dass du das Gespräch gesucht hast.
    den tipp mit dem tagebuch führen hat mir der betriebsrat auch schon gegeben...
    Der Tipp taucht hier sehr oft auf. Ich verstehe nur nicht warum. Sollte so eine Angelegenheit vor Gericht gehen, werden die wenigsten Richter ein Mobbing-Tagebuch als Beweis nehmen.
    Hat es vielleicht der Betriebsrat nur zur Beruhigung geraten oder hat er auch ganz konkret gesagt, wie du es verwenden kannst?
    Mobber sind hinterhältig. Sie würden dir u.U. deine Einträge streitig machen. Letztendlich muss das nicht mal mehr das Papier wert sein, auf dem es geschrieben ist.
    am liebsten würde ich einfach mal abstand gewinnen, ne auszeit nehmen...
    Falsch ist die Idee nicht. Ob du dich so aufreibst, dass du eines Tages wirklich ernsthaft krank wirst oder du nimmst jetzt eine Auszeit, bleibt sich gleich. Du würdest deine Situation aus einem völlig anderen Blickwinkel sehen.
    Eine Freundin von mir hatte im vergangenen Jahr auch so eine Phase. Sie sah nur noch alles schwarz in schwarz, hörte Kündigungsgerüchte über sich in der Firma. Sie hat sich krank schreiben lassen, ist vier Wochen zur Kur gefahren – und hat nach den vier Wochen über sich selbst gelacht. Weder die Kündigungsgerüchte stimmten noch ihre Schwarzmalerei. Sie war einfach zu gestresst gewesen und sehr vieles falsch interpretiert. Die Auszeit hat ihr sehr, sehr viel gegeben. Vor allem auch wieder Selbstsicherheit.

    Deine Rücksichtnahme in allen Ehren, aber wenn es dir wirklich mal richtig schlecht geht und du krank machen musst, fragt auch niemand danach, ob es funktioniert oder nicht.

Ähnliche Themen

  1. Bossing
    Von Bwolf66 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 18:55
  2. Ist das Bossing?
    Von Refa im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 10:06
  3. Ist das Bossing?
    Von Indira41 im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 22:20
  4. Bossing
    Von josephina im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 12:17
  5. bossing
    Von Yukimi im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 11:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •